Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden.

Inhalt laden

Zocken wie ein Profi – was dafür wirklich nötig ist

Im eSports bringen die von Fans geliebten Gamer oft Höchstleistungen. Präzision beim Shooter, perfekte Bilanz beim Toreschießen in FIFA und anderen Sportspielen. Wer sich einmal genauer damit beschäftigt erkennt schnell, dass die Ausrüstung des Profis nicht nur aus einem hervorragenden Gaming-PC besteht, sondern aus vielen weiteren Elementen. Die Peripherie ist fast genauso wichtig wie das Herzstück, der Rechner, denn durch sie wird das Können bestimmt.

Die Maus – ein Gaming-Modell sorgt für Präzision

Beim Gaming Zubehör ist die Maus ein wichtiger Faktor. Jeder, der schon einmal am Computer gearbeitet hat, kennt die typischen Büromäuse. Sie haben zwei Tasten und ein Scrollrad und reichen völlig aus, um alle Arbeiten am PC zu erledigen. Eine Gaming-Maus braucht allerdings mehr als nur diese beiden Tasten, daher ist sie gesondert mit mehreren Funktionstasten ausgestattet. Diese können individuell belegt werden, so dass einzelne Funktionen im Spiel direkt mit der Maus angesteuert werden können. Das erleichtert und verbessert das Spielerlebnis.

Der Gamingstuhl – Ergonomie ist nicht nur am Arbeitsplatz wichtig

Bequemes Sitzen ist beim Zocken das A und O, ohne den richtigen Stuhl könnten professionelle eSportler kaum einen ganzen Trainingstag überstehen. Sie sitzen zwischen 10 und 12 Stunden am Rechner, länger als die meisten Büroarbeiter und befinden sich oft unter starker Anspannung. Entsprechend wichtig ist die Entlastung durch den richtigen Gaming-Stuhl, der optimalerweise auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden kann. Es lohnt sich danach zu schauen, für welche Größe ein gewünschtes Modell ausgelegt ist, ob es zum Gewicht des Nutzers passt und welche Einstellungsmöglichkeiten es gibt. Bequemes Sitzen erleichtert das Spielen, schützt aber auch den Rücken.

Das Headset – Entscheidungsfaktor beim Zocken

Viele Onlinegames werden in der Gruppe gespielt. Gutes Hören ist ein wichtiger Faktor, denn vor allem bei Shootergames können die Gegner mit den Ohren wahrgenommen werden, bevor das Auge sie sieht. Das ist aber nur dann möglich, wenn das Headset hervorragende Qualität mitbringt und Störgeräusche aus der Umwelt so gut wie möglich filtert. Gleichzeitig ist ein solides Mikrofon wichtig, was sich wegklappbar am Headset befinden sollte. So kann der sprachliche Kontakt zu den Mitspielern aufrecht erhalten werden. Es lohnt sich, wenn die Lautstärke und die Stummschaltung direkt am Gerät vorgenommen werden können.

Das Mauspad – für mehr Präzision beim Spiel

Die Maus ist verantwortlich für die Präzision, das Mauspad unterstützt ihre Qualitäten noch stärker. Auf einer glatten und ausreichend großen Oberfläche, kann die Maus solide und zuverlässig geführt werden. Das ist besonders bei Shootergames wichtig, wenn das sogenannte „Aiming“ entscheidet, ob das Team gewinnt oder verliert. Ohne Mauspad wird die Steuerung schwammig, was die Spielleistung erheblich beeinflussen kann.

Die Tastatur – besondere Modelle für Gamer

Eine Gaming-Tastatur unterscheidet sich von klassischen Modellen ganz erheblich. Sie ist darauf ausgelegt, mit besonderen Funktionstasten das Spiel zu erleichtern und für maximalen Komfort zu sorgen. Sehr beliebt sind mechanische Tastaturen, die nicht nur mit RGB beleuchtet sind, sondern durch ihr mechanisches Werk auch noch laute und als angenehm wahrgenommene Klickgeräusche von sich geben. Gaming-Mäuse und Tastaturen können oft im Set gekauft werden, denn sie gehören zum wichtigsten Zubehör für Gamer.

Teile jetzt den Artikel!

Über den Autor

Michael ist unser Inhaber und Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er zockt, was ihm alles unter die Finger kommt. Am liebsten allerdings Sport inklusive Racing, Simulationen und Action-Adventure.

Nicht verpassen!

0
0

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

    Danke für deinen Kommentar!