Startseite » Specials » Können Schweizer legal spielen?

Können Schweizer legal spielen?

casino-1761504_1920

Haben Sie eine Ahnung, wie die rechtliche Situation mit Casino-Spielen für Schweizer momentan aussieht? Hat man als Schweizer die Möglichkeit, echtes Geld aufs Spiel zu setzen oder nicht? Unsere Experten nahm sich die Zeit, um die wichtigsten Fragen zu beantworten. Bleiben Sie dabei und machen Sie sich schlau.

Kann man in einem Casino Schweiz legal spielen? Was ist zu bedenken, wenn man in einem Casino Schweiz gewinnen möchte? Wir haben uns mit dem Thema genauer auseinandergefasst. Das Wichtigste zum Thema haben wir speziell für Sie zusammengefasst, sodass Sie sich die langweilige Recherche ersparen können.

Wie steht es mit dem Glücksspiel für Schweizer?

Die binnenstaatliche Schweizerische Eidgenossenschaft ist bekannt für Skifahren und Kurorten, Schokolade, Neutralität und ein hervorragendes Bankensystem. Trotz des gesamten in das Land investierten Vermögens findet die nationale Glücksspielindustrie gerade erst ihre Beine – insbesondere online.

Das Glücksspiel jeglicher Art wurde in der Schweiz in 1921 offiziell verboten, das Verbot bestand Jahre, bis 1993. Selbst die neue Gesetzgebung hob das strenge Verbot nicht vollständig auf und erlaubte nur das Glücksspiel mit recht begrenzten Einsätzen.

In 2018 wurde das Money Gaming Act verabschiedet, um die ausländischen Glücksspielseiten zu blockieren. Das Hauptziel lag darin, die ausländischen online Casinos zu zwingen, ihren Anteil an Steuern zu zahlen.

Das Gesetz trat im Januar 2019 mit einer zusätzlichen Übergangsphase (einige Seiten und Apps sollten noch bis Juni zugänglich bleiben) in Kraft. Alle nicht lizenzierten Glücksspieloptionen sind ab Ende Juni vollständig gesperrt.

Relevante Rechtsvorschriften

Nach dem schweizerischem Recht gibt es eine Bundes- und eine kantonale Aufsichtsbehörde, die für die Umsetzung der Glücksspielgesetzgebung sorgen müssen. Die Echtgeldglücksspiele werden überwacht von dem Eidgenössischen Glücksspielausschuss (auch SFGB), der als unabhängige Behörde angesehen wird. Gaming Board hat eher regulatorische Funktionen, wenn es darum geht, online Casinos zu überwachen. Der SFGB ist auch die Glücksspielbehörde, die entscheidet, ob ein bestimmtes Spiel als Glücksspiel oder eher als Geschicklichkeitsspiel eingestuft wird.

Einige Spielarten haben sich für die Schweizer Regierung als sehr profitabel erwiesen, insbesondere durch die Steuern auf Spielanstalten. Trotz der großen Summen, die von gemeinnützigen Lotterieunternehmen reinvestiert werden, sind ziemlich viele Menschen besorgt über die Gesundheitsprobleme, die durch die Beliebtheit von Glücksspielen im Land entstanden sind. Angesichts der unvermeidlichen Legalisierung des Glücksspiels scheint die Schweizer Regierung weiterhin mit dem Geldzug zu fahren. Zurzeit können wir aber nur ahnen.

Die Zukunft des Glücksspiels

Die Tatsache, dass Casino-Spiele und die online Casinos im Land illegal sind, wird sich wahrscheinlich sehr bald ändern. Die Regierung des Landes bemüht sich um eine ordnungsgemäße Regulierung des Casino-Marktes. Ohne diese ordnungsgemäße Regulierung ist die schweizerische Regierung nicht in der Lage, das Verbot von Casino-Spielen zu beheben. Dies ist der Hauptgrund, weshalb die schweizerischen Spieler weiterhin Wege suchen werden, zu spielen.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.