Startseite » Specials » Ist PayPal die beste Möglichkeit, um 2020 online zu bezahlen?

Ist PayPal die beste Möglichkeit, um 2020 online zu bezahlen?

euro-1166051

PayPal hat seit seinen Anfängen zu Beginn des Jahres 2000 einen Siegeszug um den ganzen Globus angetreten. Kaum ein anderes Online Bezahlsystem hat in so kurzer Zeit solch eine Erfolgsgeschichte hingelegt. Doch auch wenn der Markt für PayPal weiter wächst, erscheinen immer mehr Anbieter auf der Bildfläche, die ebenfalls ein Kuchenstück davon abbekommen möchten. Wir haben Ihnen die interessantesten Alternativen für Sie herausgesucht und klären, ob PayPal wirklich die beste Möglichkeit 2020 ist.

Das Prinzip PayPal

Für Internetnutzer sind zwei Kriterien bei der Zahlung wichtig: die Sicherheit und die Schnelligkeit. Niemand hat Zeit, eine 22-stellige IBAN einzugeben, um so eine Überweisung auszulösen, die noch dazu nicht einmal in Echtzeit ausgeführt wird. Andererseits verfügen nicht alle Internetkunden über eine Kreditkarte oder möchten die Daten darüber auf einer Internetseite eingeben. PayPal hat hier eine Lücke geschlossen, die beide Nachteile auslöscht. Denn die Bezahlmethode ist ein E-Wallet, eine digitale Plattform, die Geld aufbewahrt und weitersendet.

Die Einrichtung ist kinderleicht über eine E-Mail Adresse möglich. Dann erhält PayPal per Lastschriftverfahren Zugriff auf die Beträge, die man über den Dienstleister anweisen möchte und schon geht es los. Wenn per PayPal bezahlt werden soll, wird man statt auf das Girokonto auf sein PayPal-Konto weitergeleitet. Man löst die Zahlung mittels Eingabe der E-Mail Adresse und des Passwortes aus und schickt die Zahlung ab. Schon ist das Geld beim Empfänger.

Mittlerweile ist dieses schnelle Verfahren sogar über den Online Handel hinaus auch im echten Leben möglich. So kann man zum Beispiel an Tankstellen per PayPal bezahlen, indem man einfach die Zahlung an die angegebene E-Mail Adresse schickt. Auch das Senden von Geld ist durch PayPal möglich. Der Zahlungsdienstleister breitet sich auch 2020 immer weiter in andere Bereiche aus.

Hinzu kommt, dass PayPal einen Käuferschutz garantiert. Kommt es zu Schwierigkeiten, können sogenannte Fälle ausgelöst werden. PayPal schlichtet dann zwischen den Parteien. Ein Grund, weshalb der Dienstleister aus den Glücksspielportalen verschwindet, da die Kundschaft von dieser Möglichkeit zu oft Gebrauch gemacht hat. Wer auf Werbung wie 50 Freispiele ohne Einzahlung sofort erhältlich nicht vertrauen wollte, eröffnete einfach einen Fall.

Alternativen zur Zahlung 2020

Wer auf den Komfort von PayPal nicht verzichten möchte, aber auch nicht zurück zur Kreditkarte will, der hat 2020 mehr als eine Alternative. Das Prinzip, über eine andere Plattform als das eigene Konto zu bezahlen, wurde von einigen Anbietern aufgegriffen. Beispiele dafür sind Skrill, NETELLER oder MuchBetter. Auch hier werden Zahlungen via E-Mail ausgelöst. Manchmal jedoch mit Vorkasse. Man zahlt also vorab einen Betrag auf das Konto ein, das dann für die Online Transaktion genutzt werden kann.

Andere Anbieter benötigen Kreditkarteninformationen, die man bei ihnen hinterlegen muss, und erhalten via Aufruf Zugriff darauf. Ein wiederum anderes Beispiel ist die paysafecard, die wie eine Telefonkarte aufgeladen werden muss, um das Guthaben dann abbuchen zu können. Man erhält dafür einen mehrstelligen Code, den man auf der Internetseite eingeben muss. Der Anbieter kann so den Betrag bei paysafecard abbuchen lassen. Der Vorteil hierbei: es kann vollkommen anonym gezahlt werden. Nachteil hingegen ist, dass dies nur bis zu einem bestimmten Betrag möglich ist.

Anbieter wie ecoPayz nutzen gar alle diese Methoden zusammen und lassen dem Kunden die Wahl, worüber er bei jeder Transaktion bezahlen will. Die verschiedenen Anbieter, die momentan den Online Handel erobern, benutzen auch in puncto Sicherheit sehr unterschiedliche Methoden. Ein extremes, jedoch nicht mehr seltenes Beispiel ist Apple Pay, das über Face ID oder Fingerabdruck Zahlungen auslöst. Die Zahlung wird hierbei binnen Sekunden ohne viel Mühe angewiesen. PayPal kann hier mit der mühseligen Eingabe von E-Mail Adresse und Kennwort nicht mithalten.

Fazit

Derzeit findet rund um das Online Bezahlen sehr viel Bewegung statt. Doch jedes Zahlungssystem hat derzeit sowohl Vorteile als auch Nachteile. Da PayPal neben den Sicherheitsvorkehrungen und der relativen Schnelligkeit noch über die Zusatzfunktion einer Versicherung verfügt, ist es auch 2020 noch immer eines der stärksten Zahlungsmittel auf dem Markt und noch nicht übertroffen.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Sign Up