Startseite » News » Gaming News » Blick in die Zukunft: Was steht 2020 für den Esport an?

Blick in die Zukunft: Was steht 2020 für den Esport an?

pexels-photo-735911

Der Esport boomt immer weiter. 2019 werden laut Statista insgesamt 1,096 Milliarden US-Dollar mit kompetitivem Gaming umgesetzt werden, womit der elektronische Sport zum ersten Mal die Marke von einer Milliarde Dollar knacken wird. Bis zum Jahr 2022 sollen die Umsätze sogar auf stolze 1,79 Milliarden Dollar steigen. Kein Wunder, dass Publisher immer stärker auf die Karte Esport setzen. Doch welche Games und Ereignisse stehen 2020 für den Esport an?

Altbekanntes

Gute Nachricht für konservative Gamer: Auch 2020 werden die großen Marken wieder eine wichtige Rolle spielen. Battlefield V hat erst am 31. Oktober eine neue Erweiterung erhalten und wird daher auch im nächsten Jahr für einiges an Gesprächsstoff sorgen. Auch Fortnite wird, besonders nach dem dramatischen Reveal der neuen Insel, 2020 einer der großen Renner bleiben und wird aktuell stark von Epic als Esport Game gepusht. Laut Angaben der FAZ hatte Fortnite Ende 2019 schon über 250 Millionen registrierte Spieler – es gibt also noch viel Potential auszuschöpfen, was den Esport angeht!

Blick in die Zukunft: Was steht 2020 für den Esport an? gamepad-video-game-controller-game-controller-controller-159393

Gamescom mit Esport Fokus, neue Games am Horizont

Die besonders positive Nachricht für das nächste Jahr: Der Esport ist immer mehr im Mainstream angekommen. Inzwischen berichten große Formate wie die Sportschau oder RAN über Esport Events. Reale Sportarten wie die Formel 1 haben inzwischen die Signifikanz des Esports ebenfalls erkannt und tragen virtuelle Turniere im Rahmen der echten Motorsport-Rennen aus.

Wichtig für den Esport in Deutschland wird mit Sicherheit die nächstjährige Gamescom werden: Bereits in den vergangenen Jahren legte die weltweit größte Gaming-Messe (allein 2019 kamen 373.000 Fans nach Köln!) ihren Fokus verstärkt auf den elektronischen Sport. Auch für 2020 sind bereits große Turniere geplant – mehr hierüber erfahren werden die Spieler vermutlich Anfang nächsten Jahres. Die Dreamhack Leipzig wird 2020 ebenfalls wieder abgehalten werden und Spiele wie Rainbow Six Siege bieten. An all diesen Events sieht man, dass der Esport im Bewusstsein der Massen angekommen ist. Denn vor allem die Gamescom ist schon lange keine Messe nur für Spiele-Nerds mehr.

Inzwischen werden deshalb auch immer mehr Wetten, offline und online, zum Thema Esport angenommen und selbst renommierte Wettanbieter listen den Esport bereits wie selbstverständlich neben Fußball, Basketball oder Motorsport auf ihren Internetseiten. Vor zehn Jahren wäre so etwas noch undenkbar gewesen! Erste Anbieter wie Betway führen inzwischen CS:GO, League of Legends, Dota 2 und weitere Esport Titel auf ihren Webseiten auf und lassen die Fans Tipps für große Turniere wie die ESEA Europa (CS:GO) oder die Premier Tour (LoL) abgeben. Auch Fanartikel zum Thema Esport verkaufen sich immer besser, egal ob es Overwatch-Sticker sind oder aber OG-Team Fanshirts, wie man sie bei Redbubble kaufen kann.

Zusammenfassung: Turniere bei großen Messen, über die im Fernsehen berichtet wird, auf die man wetten kann und bei denen die Zuschauer in Fanartikeln gekleidet sind? Das klingt ganz schwer danach, als wäre der Esport endgültig im Mainstream angelangt.

 

Viel Nachschub im nächsten Jahr

Kein Wunder also, dass der Nachschub an großen Titeln 2020 nicht nachlassen wird. Nicht nur FIFA 21 steht bereits in den virtuellen Startlöchern. 2020 erwarten uns, wie T-Online berichtet, auch die Vollversion des Esport-Actiontitels Bleeding Edge von Ninja Theory, Fall Guys: Ultimate Knockout und mehr. Der Nachfolger zu Call of Duty: Modern Warfare wird ebenfalls nächstes Jahr veröffentlicht werden. Selbst Branchen-Urgestein Nintendo hat inzwischen die Signifikanz des sportlichen Zockens erkannt und wird 2020 mehrere neue DLC-Kämpfer für seinen Vorzeigetitel Super Smash Bros. Ultimate veröffentlichen, der sich seit der Demo auf der Gamescom 2018 zu einem genialen Prügelspiel gemausert hat.

Und zusätzlich steht im nächsten Jahr auch eine ganz besondere Revolution im Hardware-Bereich an: Die Playstation 5 wird nämlich rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Läden stehen. Microsofts neue Xbox Konsole sollte ebenfalls im gleichen Zeitraum veröffentlicht werden. Das wird dem Esport zusätzlichen Aufschwung geben. Immerhin hat die Playstation 4 sich inzwischen über 100 Millionen Mal verkauft und ist das Zugpferd der gesamten Branche.

Fazit

2020 könnte ein geniales Jahr für den Esport werden: Neue Spiele, mehr Turniere, endlich die verdiente Aufmerksamkeit von Medien und Öffentlichkeit und Respekt für die Gamer, die es bis ganz nach oben bei den Turnieren und Ligen schaffen. Wenn dann noch die neue Konsolen-Generation wie eine Bombe einschlägt, Urgestein Nintendo ebenfalls weiter auf den elektronischen Sport setzt und der Esport noch stärker in reale Sportarten wie Fußball und Motorspot eingebunden wird, dann steht der Gaming-Revolution nichts mehr im Weg. Freuen wir uns also auf ein spannendes und aufregendes Jahr 2020 mit vielen großen Titeln!

Written by
Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Sign Up