Folgen
Startseite » Specials » Kolumnen » Apex Legends – weit mehr als nur ein Computerspiel

Apex Legends – weit mehr als nur ein Computerspiel

Als Anfang des Jahres 2019 Apex Legends veröffentlicht wurde dachten viele: Ach, noch ein weiteres Battle-Royal-Game. Wer hätte gedacht, dass den Entwicklern von Titanfall ein solcher Hit gelingen würde? Es waren nach einer Woche schon rund 25 Millionen Zocker auf der Welt und damit gelang sogar ein besserer Start als beim Dauerbrenner Fortnite. Ob das daran lag, dass Apex Legends sowohl am PC als auch auf der XBOX und der PS4 kostenlos spielbar ist?

Kein Pay 2 Win – nur optische Käufe

Kritiker warfen Apex Legends immer wieder das „Pay 2 Win“ System vor, doch das findet hier nicht statt. Zwar können Lootboxen erworben werden, doch deren Inhalte sind ausschließlich kosmetisch. Waffendesigns, neue Charaktere (die auch im Lauf des Spiels ohne Boxen freigeschaltet werden) oder T-Shirts, die keinen Effekt auf das Können haben, sind die Inhalte.

Und dennoch wird Apex Legends plötzlich auch im Bereich des Echtgelds interessant, nämlich durch Wettanbieter wie 22bet. Wetten kann man nur auf Fußball oder andere Sportarten? Weit gefehlt, die legendären Apex Legends Turniere sind prädestiniert dafür, um hier den ein oder anderen Einsatz zu wagen. Denn auch wenn längst nicht jeder selbst ein Pro-Gamer wird, Ahnung vom Spiel haben viele und die Favoriten lassen sich in den Turnieren oft schnell herausfinden.

Die E-Sports Bewegung wird größer

Noch immer streiten sich angebliche Experten darüber, ob E-Sports nun eine Sportart ist oder nicht. Wer sich ein bisschen über 22bet informiert weiß, dass hier namhafte Sportbegegnungen zum Wetten veröffentlicht werden. Hier finden sich zahlreiche Online-Turniere wie Dota 2, CS:GO und Co. Online-Games, die in einem Atemzug mit Fußball und Co. erwähnt werden. Ein deutliches Zeichen, dass es endlich an der Zeit ist, dass Online-Gaming in der Sportszene akzeptiert wird.

Denn eins ist auch klar, die E-Sports Bewegung wird nicht kleiner werden. Immer mehr Menschen zocken und es sind keinesfalls nur die klassischen Nerds, die man irgendwo zwischen 15 und 20 Jahre ansiedelt und bei denen man denkt, dass sich das noch verwächst. Im Gegenteil, von der Verkäuferin bis zum Manager hat sich die Community immer mehr erweitert und auch namhafte TV-Sender zeigen die spannendsten Übertragungen auf den Bildschirmen.

Apex Legends – ein Dauerbrenner mit vielen Möglichkeiten

Zurück zu Apex Legends, dem Battle-Royal-Spiel, was niemand auf dem Schirm hatte. Es wurde nicht monatelang vorher angekündigt, es war irgendwann einfach da. Gekommen, um zu bleiben, denn die Fans werden nicht weniger. Das Schöne an diesem Spiel ist, dass sich hier jeder beteiligen kann. Ob Konsolenspieler oder PC-Crack, ob Frau oder Mann, ob Laie oder Profi. Apex gehört zu den einsteigerfreundlichsten Spielen und hier wird es definitiv niemals langweilig.

Denn auch wenn das Spielschema immer das gleiche ist, ist doch jede Begegnung eine andere. Wo wird man starten, wer werden die Gegner sein und schafft man es diesmal, als letzter noch auf dem Feld zu stehen? Und dann ist da noch die Community, in der sich so manche Freundschaft entwickelt hat. Denn eines wissen die meisten Gamer: Zusammen macht es noch viel mehr Spaß als im Solomodus.

Michael ist unser Inhaber und Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er zockt, was ihm alles unter die Finger kommt. Am liebsten allerdings Sport inklusive Racing, Simulationen und Action-Adventure.

Gefällt Dir der Artikel?

0 0

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.