Startseite » Specials » Kolumnen » Retro-Videogames aus den 80ern erleben ein Comeback

Retro-Videogames aus den 80ern erleben ein Comeback

A retro joystick from the mid-1980s
©iStock.com/Professor25

Retro Videogames feiern ein Comeback

Wer in die Kindheit zurückblickt, wird manchmal etwas nostalgisch. Kam dir die Welt früher auch weniger kompliziert vor? Ob das nun an den vielen Verantwortungen liegt, die mit dem Erwachsenwerden einhergehen, oder ob die Welt tatsächlich verrückter geworden ist, muss jeder selbst entscheiden. Doch was vielen immer in guter Erinnerung bleibt, sind die Spiele, mit denen man groß geworden ist.

Falls du nicht in den 80er oder 90er Jahren aufgewachsen bist, dann kennst du einige Games vielleicht nur vom Hörensagen. Der Hype der damals um verschiedene Videogames herrschte, hat ihnen zum Kultstatus verholfen. Zwar waren die Spiele verglichen mit den heutigen sehr primitiv, aber dennoch ein Meilenstein der Unterhaltungstechnik. Inzwischen feiert so manches Retro-Game ein Comeback und wieder neu veröffentlicht.

So entstanden die ersten Spiele

Die ersten Videogames gab es bereits in den 1960er Jahren. Das erste auch kommerziell erfolgreiche Spiel war Pong, bei dem eine Art von Tennis gespielt wurde. Auf den Markt brachte es Atari. Der Hersteller wurde in den folgenden Jahren noch für seine Spielkonsolen weltweit berühmt. Die Geräte damals waren groß und sperrig mit ganz schlichter Hardware. In vielerlei Hinsicht ähnelten sie eher Spielautomaten, wie sie noch heute in Spielhallen stehen. An diesen Automaten entstanden ab den 1970er Jahren aber wahre Klassiker. Eines davon ist beispielsweise Pac-Man.

1986 kam dann das Nintendo Entertainment System (NES) auf den Markt. Damit begann ein neues Zeitalter für Videogames, denn die Konsole passte in jedes Wohnzimmer. Die Verkaufszahlen bestätigen den sagenhaften Erfolg des NES, denn es ging weltweit mehr als 60 Millionen Mal über die Ladentische. Wenige Zeit später brachte Nintendo den Game Boy auf den Markt und erzielte neue Rekorde. Die erste Version der mobilen Spielkonsole verkaufte knapp doppelt so viele Einheiten wie das NES. Dank der Tragbarkeit und den leicht zu wechselnden Spielen, die über Module in das Gerät gesteckt werden konnte, war der Game Boy der ideale Begleiter für jeden Gamer. Hits wie Super Mario, Tetris oder Donkey Kong waren geboren.

Mit der Sony PlayStation 1, die ab 1994 erhältlich war, fand erneut eine kleine Revolution statt. Die Konsole war kompakter, leistungsfähiger und erschwinglicher als frühere Geräte. Daher war es kein Wunder, dass sie sich mehr als 100 Millionen Mal verkaufte, ähnlich wie der Game Boy. Als im Jahr 2000 die PlayStation auf 2 herauskam, überboten sich die Verkaufszahlen nochmal. Bisherige Fans leisteten sich ein Upgrade und neue Spieler waren auf den Geschmack gekommen.

Die Gaming-Welt heute

Heutzutage basiert nur noch ein Teil der verfügbaren Videogames auf Spielkonsolen. Die Auswahl an Geräte, über die inzwischen gezockt werden kann, ist riesig. Die meisten Spiele werden von den Entwicklern auch direkt für verschiedene Plattformen, Konsolen und Endgeräte bereitgestellt.

Seit ab Beginn des Jahrtausends Computer und Laptops immer leistungsfähiger wurden, sank die Abhängigkeit von Konsolen. Computerspiele hielten Einzug und brachten Grafiken und Features, bei denen vor allem der Game Boy alt aussah. Neue Technologien eroberten den Markt, darunter zum Beispiel die Wii. auch Online Spiele wurden mit verbesserter Internetgeschwindigkeiten immer umfangreicher und raffinierter.

World of Warcraft, Die Sims oder Grand Theft Auto sind Beispiele von Games, die von jedem PC aus gespielt werden können. Genauso haben sich auch Casino-Spiele entwickelt. Von sperrigen Automaten zu eindrucksvollen Video-Slots, die sogar auf dem Handy mit allen Features ausgestattet sind. Die besten Anbieter, bei denen sich Spielautomaten online spielen lassen, sind für mobile Geräte optimiert. Experten prüfen zahlreiche Seiten und stellen die zuverlässigsten Online Casinos auf einen Blick vor.

Der Trend geht zu Retro-Spielen

Wenn du mit den Konsolen der Anfangszeit aufgewachsen bist, sehnst du dich vielleicht auch nach einigen Klassikern zurück. Auch jüngere Spieler sind von den simplen Strukturen, Grafiken und der einfachen Bedienung angetan. Kein Wunder also, dass Retro-Spiele eine Art Comeback feiern. Auf manchen Webseiten werden Super Mario (in seiner frühen Form) oder PacMan wiederbelebt. Auf Tauschbörsen wie eBay werden alte Konsolen und Spiele zu hohen Preisen verkauft.

Auch die Neuauflagen einiger Games befeuern die Nachfrage nach ihnen. Bei Tetris Effect kann beispielsweise ein Decahexatris erzeugt werden. Die neuen Features gehen mit der Zeit, orientieren sich aber weiterhin stark an dem Original. Heute verbinden Retro-Games alte Formate mit neuen Funktionen und wecken so die Nostalgie der früheren Spieler. Sie bleiben weiterhin beliebt und relevant und finden einen Platz in jeder gut sortierten Spielesammlung. Mit den Retro-Games ist es wie mit Hits aus den 80ern und 90ern, die auch im Radio ständig noch gespielt werden. Sie wecken Erinnerungen und Gefühle und wollen nicht vergessen werden.

Michael ist unser Inhaber und Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er zockt, was ihm alles unter die Finger kommt. Am liebsten allerdings Sport inklusive Racing, Simulationen und Action-Adventure.

Gefällt Dir der Artikel?

0 0

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.