Startseite » Featured » Mass Effect: Legendary Edition – Preload und Steuerung aus der Hölle

Mass Effect: Legendary Edition – Preload und Steuerung aus der Hölle

In 2 Tagen ist es endlich soweit bis wir wieder die Triebwerke der berühmt berüchtigten SSV Normandy SR1 zünden und uns in den Kampf gegen die Reaper stürzen dürfen. Da die Mass Effect: Legendary Edition alle drei Teile mit sämtlichen DLCs (ausgenommen Pinnacle Station für Mass Effect 1) enhält, wiegt der Download natürlich gehörig. Damit am Releasetag die Spieler so schnell wie möglich loslegen können, gibt es selbstverständlich einen Preload.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Legendary Edition enthält jede Menge Content und ist somit etwas mehr als 100GB groß. Um am Releasetag, den 14. Mai 2021, nicht erst einmal stundenlang das Spiel laden müssen, läuft seit heute 17:00 Uhr der Preload auf sämtlichen Plattformen. So können auch Zocker mit einer langsameren Leitung in Ruhe den Download laufen lassen und sind am Freitag startklar für eines der großartigsten Science Fiction RPGs aller Zeiten.

Die Entwickler von Bioware haben so viel wie möglich gegeben um der Trilogie, allen voran Mass Effect 1, auf technischer Seite neues Leben einzuhauchen. Da man allerdings mit der alten Engine von damals (2007) arbeitet, sind die Möglichkeiten allerdings begrenzt. Aber das was man bisher in Trailern und Screenshots zu sehen bekam, machte einen guten ersten Eindruck. Doch nicht nur grafisch wollte man den Spielern entgegenkommen, auch das Gameplay sollte eine Frischzellenkur erfahren. Wer sich noch an das gepanzerte Gefährt namens Mako erinnert, dem fällt neben der Robustheit und der durchschlagkräftigen Kanone, noch eine bestechende Eigenschaft des Transporters ein: Die grauenhafte Steuerung!

Zugegeben, als Mass Effect-Fan der ersten Stunde habe ich mich im Laufe der Jahre an die hakelige und extrem ungenaue Steuerung gewöhnt und ein wenig liebe ich sie auch. Wahrscheinlich weil sie mich an mein erstes Auto erinnert. Mit der Legendary Edition erhält das Mako nun eine überarbeitete Steuerung, die weitaus präziser und angenehmer zu fahren sein soll, laut der Entwickler. Wer allerdings die pure Nostalgieschiene fahren will, der kann auf Wunsch auch die alte Version aktivieren. Ein schönes Feature zugleich für alte Spieler als auch für Masochisten. Eine Auflistung sämtlicher Änderungen und Verbesserung findet ihr in einem unserer Artikel.

Die Mass Effect: Legendary Edition erscheint am 14. Mai 2021 für PC, PS4 und PS5, Xbox One X und Xbox Series X/S. Weitere Informationen zum Spiel findet ihr unter www.masseffect.com

Gefällt Dir der Artikel?

0 0

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.