Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Total War: Warhammer 3 lässt euch zu acht in die Koop-Kampagne

Total War: Warhammer 3 bietet nicht nur 3 Koop-Kampagnen, sondern lässt euch sie auch noch erstmals mit bis zu acht Leuten bestreiten!

Total War behandelt den Multiplayer traditionell eher stiefmütterlich: Total War: Warhammer 3 traut sich erstmals seit mehreren Teilen den Multiplayer-Bestandteil der Reihe auszubauen. Statt den üblichen maximal zwei Mitspielern in einer Coop-Kampagne wie in Total War: Warhammer 1 und 2, lassen sich die Koop-Kampagnen von Total War: Warhammer 3 mit bis zu acht Mitspieler*Innen spielen.

Das sind die drei Koop-Kampagnen

Hierfür wird es 3 verschiedene Kampagnen zur Auswahl geben. Einerseits lässt sich eine zur Singleplayer-Kampagne identische große Kampagne namens „Das Reich des Chaos“ mit bis zu acht Leuten spielen. In ihr gilt es, die Seelen der vier Dämonenprinzen zu sammeln, um in einer Entscheidungsschlacht gegen Be’lakor anzutreten und das Schicksal Ursuns zu entscheiden.

„Dunkelheit & Disharmonie“ wiederum wird eine Alle-gegen-Alle-Kampagne, die sich auf die Chaosinvasion des Großkaiserreichs Cathays konzentriert. In ihr sind die Unterfraktionen letzterens, die vier Chaosgötter und die Oger Königreiche verfügbar.

Total War Warhammer 3 Kislev 2

Schließlich wird „Etwas rottet in Kislev“ eine Kampagne, die nicht für acht Spieler ausgelegt ist, in der man lediglich kislevische Fraktionen spielen kann. Sie beschränkt sich demnach auf die Territorien von Kislev und ist relativ kompakt. Das wiederum soll es erlauben, sie in einer einzelnen Spielsession durchzuspielen. Damit ist diese Kislev-only Kampagne die Antwort für alle, die keine Geduld für eine lange Multiplayer-Kampagne haben, aber trotzdem gern eine zusammen bestreiten wollen.

Quelle: Offizieller Total War-Discord

Teile jetzt den Artikel!

Über den Autor

Stellvertretender Chefredakteur - mag viele verschiedene Spiele, hat jedoch eine Vorliebe für Shooter, Total War, League of Legends und Rollenspiele. Ansonsten ist er Studierender der Informatik im Master-Studium.

Nicht verpassen!

0
0

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

    Danke für deinen Kommentar!