Follow
Startseite » News » Gaming News » Microsoft unterstützt Epic Games im Kampf gegen Apple

Microsoft unterstützt Epic Games im Kampf gegen Apple

Fortnite2-Battle-Royale

Microsoft hat sich im Kampf gegen Apple hinter Epic Games gestellt. Dies hat damit zu tun, dass Apple den Zugriff auf die Unreal Engine blockieren möchte. Es würde allen Spieleentwicklern schaden, sagt Microsoft.

Epic Games droht das Entwicklerkonto zu verlieren

Der Fortnite-Entwickler Epic Games befindet sich in einem harten Kampf mit Apple. Apple plant, die Mitgliedschaft von Epic im Entwicklerprogramm am 28. August zu kündigen, was auch für andere Spieleentwickler erhebliche Konsequenzen haben könnte. Epic behauptet, es sei ein rechtswidriger Versuch, das Monopol aufrechtzuerhalten und andere davon abzuhalten, gegen Apple vorzugehen.

Epic Games hat Anfang dieses Monats eine Version von Fortnite mit einem eigenen Zahlungssystem veröffentlicht. Apple entfernte Fortnite aus dem App Store und drohte, Epic innerhalb von zwei Wochen aus dem Entwicklerprogramm auszuschließen, falls In-App-Käufe über das Zahlungssystem von Apple nicht zurückkamen. Wenn Epic kein Entwicklerkonto mehr hat, bedeutet dies auch, dass die beliebte Spiele-Engine Unreal Engine für iOS und maCOS nicht mehr verwendet werden kann. Dies betrifft Tausende von Entwicklern.

In einem Dokument, das Epic Games beim Gericht eingereicht hat (siehe PDF), gibt das Unternehmen an, dass mehrere Unreal Engine-Lizenznehmer aufgrund von Bedenken Kontakt aufgenommen haben.

In jedem Fall hat Epic die Unterstützung eines großen Unternehmens: Microsoft. Gaming-Chef Kevin Gammill schreibt: „Die Entscheidung von Apple, Epic die Entwicklung und Unterstützung der Unreal Engine für iOS und macOS nicht mehr zu erlauben, wird sich nachteilig auf Spielehersteller und Spieler auswirken.“ Dazu gehört Microsofts eigenes Rennspiel Forza Street für iPhone und iPad. Zahlreiche Entwickler von Apps verlassen sich seit langer Zeit auf Apple und den AppleAppStore, darunter Unibet Esportwetten, welches seine Wettapp im Store zur Verfügung stellt.

Die Unterstützung von Microsoft ist wichtig, obwohl das Unternehmen in der Klage selbst keine Partei ergreift. Microsoft befasst sich hauptsächlich mit der Unreal Engine, die sie selbst verwenden. Phil Spencer, Leiter der Xbox, twitterte ebenfalls, dass Epic weiterhin Zugriff auf das Apple SDK haben sollte. Microsoft gibt keine Erklärung zu wettbewerbswidrigem Verhalten, Monopol oder der 30% -Zahlung ab.

Apple: „Epics eigene Schuld“

Apple glaubt, dass Epic das Unglück selbst verursacht hat, indem es die Regeln nicht eingehalten hat. Eine Anhörung zu dem Fall, in dem Apple gezwungen sein könnte, Fortnite während der laufenden rechtlichen Einigung wieder in den App Store zu stellen, ist dieser Tage um 15:00 Uhr Ortszeit vor einem kalifornischen Gericht geplant.

Das Interessante an dem Fall ist, dass Google Fortnite auch aus dem Google Play Store gezogen hat, während sich alles um den Konflikt mit Apple zu drehen scheint. Außerdem wird der Konflikt manchmal als Kampf zwischen David und Goliath dargestellt. Mit einem Jahresumsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 und mehr als tausend Mitarbeitern ist Epic ein recht großes und einflussreiches Unternehmen. Der Vorgänger Potomac Computer Systems wurde vor fast 30 Jahren im US-Bundesstaat Maryland gegründet.

Written by
Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.