Filmkritik: Don’t Worry, Weglaufen geht nicht

Die Erfolgsformel scheint einfach zu sein. Platziere Joaquin Phoenix in einen Film, lass ihm schauspielerisch alle Freiheit und man erlebt ein filmisches Wunderwerk. Kann es so einfach sein? Bei „A Beautiful Day“ (Im Englischen: You Were Never Really Here) ist dies aufgegangen. Und auch "Don't Worry, Weglaufen geht nicht" (Im Englischen: Don't Worry: He Won't Get Far On Foot) lebt durch und mit Jo...[Read More]

Filmkritik: A Beautiful Day

Ein guter Schauspieler kann jeden Film tragen, seien Story, Setting und Thema noch so dünn. Da mögen mir viele widersprechen, doch diese mögen sich bitte "A Beautiful Day" (Im Englischen: You Were Never Really Here) anschauen. Joaquin Phoenix beweist eins ums andere Mal, dass Hollywood wohl Tomaten auf den Augen hat, ihm noch keinen Oscar gegeben zu haben.

Filmkritik: Unsane – Ausgeliefert

Steven Soderbergh? Allein wenn der Name des Regisseurs erklingt, werden viele Film-Fans aufhorchen. Mit "Unsane - Ausgeliefert" liefert Soderbergh sein neuestes Experiment ab, dass laut ihm zu der „befreiendsten Erfahrung“ seiner Karriere gehört. Hohe Töne. Erleben wir demnach ein ähnliches Film-Vergnügen wie bei "Traffic" oder "Out of Sight"? Mehr noch, "Unsane" ist für mich eines der besten Sode...[Read More]

Kingdom Come: Deliverance Review

Ein Spiel, gekommen, um uns das beste Mittelalter-Erlebnis der Videospiel-Geschichte zu präsentieren. Was bleibt, ist eines der ambitioniertesten Rollenspiele der letzten Jahre, das vor dichter Atmosphäre, perfekt inszenierter Open World, einer guten Story und Innovationen nur so strotzt, aber leider auch fiese Frust-Momente hat, die wie ein Langschwert alles kurz und klein schlagen.

Mute – Netflix-Film erntet vernichtende Kritik: Warum eigentlich?

Mehr und mehr versuchen die Streaming-Kings von Netflix den Film-Markt mit Eigenproduktionen zu erobern. Nach Bright und Cloverfield Paradox kommt nun Mute. Niemand geringerer als Duncan Jones (Warcraft: The Beginning) hat diesen gedreht. Alles andere als stumm sind aktuell Filmkritiker, welche das Sci-Fi Spektakel, das im futuristischen Berlin spielt, geradezu zerreißen.

Shadow of the Colossus Review

Wenn man sich dazu entschließt, einen Blick auf Shadow of the Colossus als Remake auf der PS4 zu werfen, stellen sich einem in Vorhinein vermutlich zwei Fragen. 1. Brauche ich ein (Re-)Remake und 2. Wenn ich es brauche, was ist anders und neu? Dass Shadow of the Colossus in seiner Urfassung von 2005 auf der PS2 ein Meisterwerk und Klassiker ist, steht nicht zur Debatte, die Frage ist, ob die Neuau...[Read More]

Filmkritik: Unsere Erde 2 – Der Film

Ins Kino gehen, um einen Tierfilm anzuschauen? Das ist doch sicher eine langweilige Doku, in der nichts passiert. Denkste! Mit "Unsere Erde" landete die BBC bereits 2008 einen Mega-Erfolg, der mit 3,8 Millionen Zuschauern in Deutschland in dem Jahr gar The Dark Knight übertrumpft hatte. Grund genug, an den damaligen Erfolg anzuknüpfen. Mit "Unsere Erde 2" schickt das Erfolgsduo Peter Webber und Ri...[Read More]

Erstes Serien-Highlight 2018: Black Mirror Staffel 4 auf Netflix

In all dem Serien-Dschungel ist es schier unmöglich, den Überblick zu wahren und seine Lieblingsserie ausfindig zu machen. Von all den Neuheiten, die Anfang 2018 bei Netflix oder Amazon Prime raus schießen, verdient eine Reihe besondere Erwähnung. Black Mirror hat sich über die letzten Jahre hinweg zu einem absoluten Garant für beste Serienunterhaltung mit tiefsinnigen Botschaften entwickelt. Nun ...[Read More]

Filmkritik: The Commuter

Alle Jahre wieder kommt nicht nur Weihnachten und Silvester, sondern auch Liam Neeson, um die Welt zu retten. Nun gut, diesmal gilt es nicht die eigene Tochter zu retten (96 Hours) oder sich nach einer Bruchlandung gegen Wölfe zu wehren (The Grey – Unter Wölfen), sondern eine Verschwörung aufzudecken – und das in einem stinknormalen Pendlerzug.

games! Rezension: Skurriles Gaming-Wissen

Schon seit Anbeginn des Videospielzeitalters ist die Industrie geprägt von Merkwürdigkeiten, Zufällen und Kuriositäten. Autor Jonas Weiser hat von den ersten Gehversuchen der Videospiele über das Zeitalter von Commodore und Atari bis in die heutige Zeit rund 600 verschiedene Fakten zusammengetragen. Wie es ausgefallen ist, lest ihr hier!

Animekritik: Himouto! Umaru-chan

Mit der Kombination der beiden japanischen Begriffe “Himono”, welcher umgangssprachlich als Beschreibung für eine öffentlich sehr tüchtige Lady, im Geheimen aber eine eher ungepflegte Faulenzerin gebraucht wird, und dem japanischen Wort “Imoto”, welches “kleine Schwester” bedeutet, ist die Beschreibung für Umaru perfekt. Die 17-jährige Oberschülerin lebt einen A...[Read More]

Serienkritik: Marvel´s Daredevil Staffel 1

Für mich war Daredevil eine spannende und spaßige Umsetzung von Marvel's eigener Version eines dunklen Superhelden. Denn ähnlich wie seine DC-Stiefbrüder Batman und Green Arrow, beschreitet Mad Murdock einen Pfad aus Kindheitstrauma und erstklassiger Nahkampfausbildung, der ihn irgendwann an den Punkt bringt als „Die Maske“ den Verbrechern einzuheizen, die der offiziellen Gerechtigkeit entkommen u...[Read More]

Lost Password