WLAN-Router: Welcher Provider bietet was?

wlan-router-artikel-599x126

Man kennt es ja inzwischen: Ein Umzug oder der Wechsel des Internetanbieters steht an und man fängt an diese miteinander zu vergleichen. Neben dem Preis und der gebotenen Bandbreite ist inzwischen auch die gebotene Hardware womöglich ein entscheidender Faktor bei der Wahl des neuen Providers. Wir haben uns die Router angeschaut, welche ihr bei den diversen Anbietern wie Vodafone, 1und1, Deutsche Telekom und allen weiteren Anbietern zu eurem Internetanschluss dazu erhaltet.

Vorab ist allerdings anzumerken, dass nicht alle Anbieter eines Internetzugangs einen kostenlosen WLAN-Router stellt. Bei der Telekom zum Beispiel habt ihr unter anderem die Möglichkeit einen Router per monatlichen Betrag zu mieten. Andere Anbieter wie zum Beispiel 1und1 bieten zu manchen Internetzugängen einen kostenlosen WLAN-Router an. Genau aus diesen Grund kann auch der Blick auf die gelieferte Hardware ein entscheidender Faktor bei der Wahl des neuen Providers sein.

1und1

Bei 1und1 erhaltet ihr einen kostenlosen WLAN-Router. Hierbei handelt es sich offiziell um ein Modem mit der Bezeichnung 1&1 HomeServer VDSL. Für den Versand der Hardware wird euch allerdings einmalig 9,60€ in Rechnung gestellt. Wenn man genau hinschaut, handelt es sich bei dem Modem um eine der extrem beliebten WLAN-Router mit den Namen FRITZ!Box, welche vom Router-Spezialisten AVM stammt. Genau gesagt handelt es sich um eine FRITZ!Box 7490 in Schwarz und mit 1&1 Branding, welche ihr kostenlos zum Anschluss dazu erhaltet. Ein baugleicher WLAN-Router von AVM kostet aktuell 229€. Hier lässt sich also noch mal so einiges sparen, denn die FRITZ!Boxen sind so ziemlich das beste, was man aktuell an Routern erhalten kann.

Hier einige Features des Routers:

  • kompatibel zu ADSL, ADSL2, DSL Annex J, VDSL2 und VDSL-Vectoring (bis 100 MBit)
  • Übertragungsraten kabellos bis 1300 MBit/s (WLAN „ac“-Standard“)
  • unterstützt 2,4 GHz und 5 GHz WLAN separat oder gleichzeitig (dual)
  • beste WLAN-Sicherheit dank WPA2
  • 2 analoge Telefonanschlüsse + ISDN bzw. S0-Bus
  • bis 6 kabellose DECT-Telefone
  • Telefonanlage für VOIP geeignet
  • umfangreiche Telefonie-Komfortfunktionen, wie bei ISDN
  • Stick & Surf-Technologie -> automatische Verschlüsselung
  • kostenlose Personal Cloud mit 100 GB Online-Speicher (1&1 Service)
  • 4 LAN-Anschlüsse (4 x 1 Gigabit Port)
  • intelligentes Bandbreitenmanagement
  • 2 USB3.0-Anschlüsse (z. B: für USB-Netzwerkspeicher oder Drucker)
  • stromsparend und Strahlungsarm dank neuem „Eco-Mode“
  • TÜV-geprüfte Firewall für Ihre Sicherheit integriert

Deutsche Telekom

Bei der Deutschen Telekom verhält es sich wiederum anders als bei 1und1. Hier erhaltet ihr leider keinen kostenlosen WLAN-Router zu eurem Internetanschluss dazu. Wenn ihr einen neuen Router zu eurem Anschluss benötigt, so könnt ihr aktuell bei einem Entertainment Premium Anschluss einen WLAN-Router mit der Bezeichnung Speedport W 724V zu einem monatlichen Preis von 4,94€ mieten. Hinzu kommen noch Versandkosten von aktuell 6,95€. Allerdings ist dieser WLAN-Router auch direkt schon für das HD-Fernsehen optimiert. Wollt ihr allerdings den WLAN-Router nicht mieten, sondern gleich kaufen, so wird ein Betrag von 149,99€ fällig. Der Kauf hat natürlich auch den Vorteil, dass ihr die Hardware bei einem Providerwechsel bzw. bei Kündigung nicht wieder abgeben müsst, was bei einem mieten des WLAN-Router allerdings der Fall wäre.

Hier einige Features der Speedport W 724V:

  • Für hohe Leistungsansprüche: Gigabit WLAN und Gigabit Netzwerk-Schnittstellen (Datenrate bis zu 1,3 Gbit/s = 1.300 MBit/s im Heimnetzwerk)
  • Optimiert für Entertain, Highspeed-Internet und IP-basierte Telefonie in HD Voice
  • ADSL-/VDSL2-Modem für den schnellen Internetzugang mit bis zu 100.000 kbit/s
  • Medienserver zur Übertragung von Musik, Bildern, Videos
  • NAS-Funktionalität für Synchronisation, Datenaustausch und Datensicherung im Heimnetzwerk
  • Unterstützt WLAN TO GO (HotSpot in Kooperation mit Fon – Kostenlose Nutzung aller Telekom HotSpots in Deutschland sowie vieler Millionen Fon Hotspots weltweit)
  • DECT-Cat-iq Basisstation für bis zu 5 Mobilteile (Speedphones mit HD Voice, DECT-Telefone)
  • Automatische Konfiguration und Aktualisierung der Firmware sowie Fernunterstützung
  • Unterstützt die Verschlüsselungsstandards WEP/WPA/WPA 2
  • Bis zu 4 PCs per Kabel ans LAN anschließen

o2

Bei o2 verhält es sich aktuell ähnlich 1und1. Hier läuft derzeitig noch eine Aktion, bei der ihr eine FRITZ!Box 7490 als WLAN-Router kostenlos zum DSL-Anschluss dazu erhaltet. Nach der Aktion können allerdings Bereitstellungskosten bis zu 69,99€ auf euch zukommen. Zusätzlich wird hier ebenfalls noch eine Versandgebühr fällig, die derzeitig bei 9,99€ liegt. Für weitere Informationen lese am Besten den Abschnitt 1und1, da die Features, bis auf die 1und1 eigenen Features, soweit identisch sind. Der Unterschied zum WLAN-Router von 1und1 liegt darin, dass ihr bei o2 direkt eine FRITZ!Box erhaltet, die nicht gebrandet ist.

Vodafone

Bei Vodafone erhaltet ihr wieder einen WLAN-Router, welcher vom Anbieter selbst kommt. Hierbei handelt es sich unter anderem um die Vodafone Easybox 904 xDSL oder um die Vodafone Easybox 803. Beide WLAN-Rounter sind ab einem einmaligen Preis von 1,-€ erhältlich, wobei die Easybox 803 nur eine DSL-Leitung bis zu 16000 kbit/s unterstützt. Bei höheren Bandbreiten muss die Easybox 904 xDSL bestellt werden.

Hier die Features der Vodafone Easybox 803:

  • DSL-Modem für schnellen Internetzugang
  • Integrierter WLAN-Router zur Nutzung mehrerer PCs
  • Integrierte Firewall zum Schutz vor Angriffen aus dem Internet
  • Geschützte Funkverbindung (WEP- und WPA-Verschlüsselung)

Hier die Features der Vodafone Easybox 904 xDSL

  • ADSL- und VDSL-Modem für schnellen Internetzugang
  • Integrierter WLAN-Router zur Nutzung mehrerer PCs
  • Zwei WLAN-Netzwerke integriert (WLAN Gastzugang)
  • Gigabit Ethernet, inkl. 4 LAN Anschlüsse
  • Integrierte Firewall zum Schutz vor Angriffen aus dem Internet
  • Geschützte Funkverbindung (WEP- und WPA-Verschlüsselung)
  • Digitale Heimvernetzung mit DLNAInnovatives Farb-LC-Display mit Touchpanel

Ihr hoffe, dass euch die kleine Auflistung der WLAN-Rounter einiger DSL-Anbieter weiterhelfen konnte. Selbstverständlich sind auch die jeweiligen Preise der Anschlüsse wichtig, welche ihr zum Beispiel auf der Website von TopTarif vergleichen könnt. Lasst uns wissen, ob euch unsere kleine Auflistung weiterhelfen konnte und auch, ob ihr an weiteren solcher Artikel interessiert seid.

Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password