Follow
Startseite » News » Gaming News » Witchfire: The Vanishing of Ethan Carter-Entwickler kündigen Shooter an

Witchfire: The Vanishing of Ethan Carter-Entwickler kündigen Shooter an

Witchfire_02

Auf den gestrigen Game Awards überraschten The Astronauts, die Schöpfer des Adventures The Vanishing of Ethan Carter, mit ihrem Shooter Witchfire.

Was für Erwartungen stellen Fans an ein Team wie The Astronauts, das mit einem hervorragenden Adventure wie The Vanishing of Ethan Carter von sich reden machte? Einschüchtern ließen sich die Entwickler des Studios von diesen auf jeden Fall nicht:

Statt eines Nachfolgers oder neuen Adventures präsentierten sie gestern auf dem Verleihungsevent der „The Game Awards“ ihr neues Spiel, den mit Horror- und Fantasy-Elementen spielenden Ego-Shooter Witchfire. Wie der Enthüllungstrailer nach einem gemächlichen Eingang verstehen lässt, sind die Entwickler bei The Astronauts eben nicht nur die Schöpfer von The Vanishing of Ethan Carter. Vielmehr waren die drei Studio-Inhaber ebenfalls Inhaber von People Can Fly, die wiederum Shooter wie Painkiller oder Bulletstorm hervorbrachten, und zugleich Creative Leads beider Shooter.Wie der Trailer unschwer zu verstehen gibt, werden Untote, natürlich Feuerwaffen und Magie integrale Bestandteile von Witchfire. Auf welchen Plattformen Witchfire hingegen erscheinen wird, für wann der Release ungefähr angesetzt ist oder mehr Informationen zu dem neuen Projekt wollte das Studio noch nicht verraten.

Aus ihrer Sicht bereitet es wenig Sinn, Features und Inhalte vorzustellen, die es eventuell doch nicht ins fertige Spiel schaffen. Erst wenn sie sich mit den Features und der Welt 100% sicher seien, wollten sie sie der Öffentlichkeit vorstellen. Insgesamt sei Witchfire noch lange nicht fertig, weshalb die Entwicklung noch einige Zeit benötigen wird. Auf ihrer offiziellen Seite lassen sie zumindest durchblicken, dass Witchfire wie schon The Vanishing of Ethan Carter die Unreal 4-Engine als Fundament nutzt und Photogrammetrie für das Spiel zum Einsatz kommt. Diese Technologie erlaubt es, reale Objekte und sogar Gebäude einzuscannen, damit Entwickler sie als digitale Assets in ein Spiel integrieren können.

Quelle: theastronauts.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

1 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.