Follow
Startseite » News » Gaming News » Watch Dogs: Legion – Release im Oktober, neues Cinematic und neuer Gameplay-Trailer

Watch Dogs: Legion – Release im Oktober, neues Cinematic und neuer Gameplay-Trailer

Watch Dogs: Legion erscheint im Oktober. Zudem gibt es ein neues Cinematic sowie einen Gameplay-Trailer, der das ausgebaute Play as Anyone-Feature zeigt.

Nach längerer Stille hat Watch Dogs: Legion (endlich) einen Release-Termin und wird am 29. Oktober 2020 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Das hat Ubisoft im Rahmen der gestrigen Ubisoft Forward enthüllt. Wie auch bei Assassin’s Creed: Valhalla setzt Ubisoft für Watch Dogs: Legion auf Smart Delivery.

Wer das Spiel für die PS4 kauft, bekommt es kostenfrei für die PS5. Wer es für die Xbox One kauft, erhält es unentgeltlich für die Xbox Series X. Auf den Next-Gen-Konsolen soll Watch Dogs: Legion direkt nach ihrem Erscheinen verfügbar sein. Außerdem wird Legion hardwarebeschleunigtes Direct X Ray Tracing auf der Xbox Series X und vollen Ray Tracing Supports auf PCs mit Nvidia RTX-Karten anbieten.

Eingeleitet hat Ubisoft den Abschnitt rund um Watch Dogs: Legion mit einem neuen Cinematic, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Dieses stimmt auf die Handlung und die Stimmung von des nun mehr dritten Watch Dogs ein.

Die Hintergrundgeschichte kurz heruntergebrochen

Darüber hinaus hat Ubisoft ebenfalls einen Gameplay-Trailer gezeigt, der  im Rahmen einer Mission die Kern-Features und zwei Gegnerfraktionen vorstellt und zeigt, wie das Spiel im Ganzen funktionieren wird.

London erlebt seinen Untergang und ist in eine faschistische Dikatur gerutscht. Mitten in dieser dystopischen Zukunft verkörpert man in Watch Dogs: Legion verköpert nicht bloß eine Person, sondern den Hacktivisten-Untergrundwiderstand DedSec.

Jedoch hat der mysteriöse Zero-Day DedSec für eine Reihe koordinierter Bombenanschläge in der gesamten Stadt verantwortlich gemacht. Dadurch wurde die Organisation in den Augen der Öffentlichkeit zu gefährlichen Terroristen. Gleichzeitig verhalf dieses Ereignis kriminellen Organisationen und Individuen dabei opportunistische Positionen im Machtvakuum einzunehmen, das die zerfallende Regierung hinterlässt.

Neues Gameplay zu Watch Dogs: Legion zeigt das überarbeitete Play as Anyone-Feature

Zum einen stellt das Gameplayvideo Albion, ein privates Militärunternehmen, das London in ihrem eisernen Griff hält, und zum anderen das Verbrechersyndikat von Mary Kelly vor, das in Drogen-, Organ- und Menschenhandel verstrickt ist.

Ganz zentral für Watch Dogs: Legion ist das Play as Anyone-Feature: In dem Spiel lassen sich alle NPCs der Spielwelt für Dead Sec rekrutieren. Daraufhin kann man die rekrutierten Charaktere in Missionen und der offenen Welt einsetzen. Dabei gehört jeder NPC einem bestimmten Typ an, der unterschiedliche Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände benutzen kann. Bis zu 40 solcher Charaktere lassen sich gleichzeitig rekrutieren. Hierbei rangieren die verschiedenen Typen von MI6-Agenten, über Faustkämpfer, brilliante Hacker, Fluchtwagenfahrer, Hooligans, unscheinbare alte Damen, Drohnenspezialistinnen, Bauarbeiter bishin zu Auftragskillern.

Watch Dogs: Legion - Release im Oktober, neues Cinematic und neuer Gameplay-Trailer WDL_screen_DroneExpert_120720_945pm_CEST-1024x576
Das Gameplayvideo zeigt das Play as Anyone-Feature in Aktion, indem es die gleiche Mission mit mehreren Figuren angeht. Zuerst schlüpft die Demo in die Rolle eines Bauarbeiters, dann in die Haut einer Drohnenspezialistin und schließlich bestreitet sie die Mission als rekrutierte Albion-Offizierin.

Mit ebendieser Charakterin schließt die Demo die Mission ab und wechselt für die nächste Mission zu einem in einem Pub sitzenden Mitglied von DedSec, der sich daraufhin mit einigen Leuten prügelt und aufgrund etwas zu viel Bier ohnmächtig wird. Damit scheidet die Figur für die nächste Mission aus, in der es darum geht, Mary Kelly’s Organdiebstahlfarm das Handwerk zu legen. Stattdessen bringt die Demo einen rekrutierten professionellen Auftragskiller zum Einsatz, der dank seiner Berufswahl hervorragend mit Feuerwaffen und der Klaviersaite umgehen kann.

Neue Screenshots

Abseits der neuen Videos hat Ubisoft vier neue Screenshots zu Watch Dogs: Legion veröffentlicht.

Quelle: Ubisoft via Pressemitteilung

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.