Startseite » News » Hardware News » Was ist nur mit der Virtual Console los?

Was ist nur mit der Virtual Console los?

Nintendos Virtual Console Service ist ein Schatten von dem was er sein könnte. Als nächstes kann man sich Game Boy Advance Spiele für seine Wii U runterladen. Was ist nur bei Nintendo los und warum nutzen sie nicht die unglaublichen Möglichkeiten? Ein Artikel voller Fragen.

Es war eine der zahlreichen, aber unspektakulären Ankündigungen der letzten Nintendo Direct Präsentation: Bald können wir Game Boy Advance Spiele für die Wii U Virtual Console runterladen. Den Anfang machen Metroid Fusion, Mario & Luigi: Superstar Saga und Yoshi’s Island: Super Mario Advance 3. Alles grandiose Spiele, keine Frage, aber ich komme trotzdem nicht aus dem Facepalmen raus. Lassen wir einmal außen vor, dass nichts von dem was Nintendo präsentiert hat, die Killer-Meldung war, die sie gerade dringend brauchen. Und ignorieren wir auch mal, dass zwei dieser drei Titel Teil des 3DS Botschafter-Programms waren und damit schon quasi verkaufsfertig verfügbar wären, wenn Nintendo GBA-Titel auf dem 3DS verkaufen wollen würde.

Was ist nur mit der Virtual Console los? 1-Metroid-Fusion-Spider

Ich ärgere mich primär darüber, dass die Virtual Console nur ein Schatten von dem ist, was sie sein könnte. Das Angebot auf dem 3DS ist ganz ordentlich, wächst aber nur sehr langsam. Von den restlichen Mega Man Gameboy Spielen fehlt immer noch jede Spur und in den letzten Monaten gab es dort nur sehr wenig neue Spiele. Aber warum sich auf NES und GB-Spiele beschränken? Der 3DS ist zu viel mehr fähig. Was würden sich Nintendo-Fans überschlagen, wenn sie SNES-Klassiker wie Super Metroid unterwegs spielen könnten? Stattdessen erscheint das GBA-Remake von Yoshi’s Island auf der Wii U. Was ist das hier? Bizarro-Welt?

Was ist nur mit der Virtual Console los? 2-Virtual-Console-Metroid

Doch es ist die Virtual Console der Wii U die ich mir absolut nicht erklären kann. Die Wii U ist jetzt seit über einem Jahr erhältlich und das VC Angebot besteht immer noch ausschließlich aus NES und SNES Titeln? Klar, wir haben endlich das legendäre Earthbound bekommen, aber das restliche Angebot ist nicht so aufregend. Auf der Wii Virtual Console, auf die Wii U Besitzer ja immer noch Zugriff haben, gab es Spiele für Sega Mega Drive, TurboGrfx und NEO GEO. Ganz zu schweigen vom Nintendo 64 Angebot, das Klassiker wie Majora’s Mask und Lylatwars enthielt. Außerdem war das Angebot an NES und SNES-Titeln deutlich größer. Noch nicht einmal für digitale Re-Releases kann Nintendo noch auf die Unterstützung anderer Publisher bauen. Wo bleibt der Großangriff von Square-Enix? Die sind sich ja sonst nicht zu schade ihre Klassiker auf jeder Plattform unter der Sonne zu veröffentlichen. Secret of Mana und Chrono Trigger hatten es in den SNES-Katalog der Wii CG geschafft, aber wo sind Secret of Evermore, Lufia oder Terranigma?

Was ist nur mit der Virtual Console los? 3-Secret-of-Evermore

Dann die Frage die uns alle beschäftigt: Wo sind die Gamecube Spiele? Nintendo hat einen ganz ekzellenten Katalog aus 1st und 3rd Party-Titeln von einer Konsole, die aus irgendeinem Grund einen wahnsinnig schlechten Ruf hat. Wo sind Eternal Darkness und Mario Kart: Double Dash (das beste Mario Kart, keine Diskussion)? Ruft bei Disney an und fragt ob ihr Rogue Leader wieder veröffentlichen dürft! Capcom macht offensichtlich nichts mit Viewtiful Joe, der wäre auch ein toller Kandidat für eine GC Virtual Console. Reggie Fils-Aime hat einmal gesagt, er könnte sich GC-Spiele auf der Wii U vorstellen, aber das war’s auch schon.

Was ist nur mit der Virtual Console los? 4-Eternal-Darkness

Und letztlich stelle ich mir die Frage: Warum sind die beiden Virtual Consoles immer noch voneinander getrennt? Wenn ich Playstation 1 Spiele im PSN kaufen kann und dann auf der PS3 oder Vita spielen kann, warum funktioniert das nicht auch für Nintendo? Wenn ich bald Game Boy Advance Spiele auf meinem Fernseher bzw. Gamepad spielen kann, dann doch sicher auch Tetris und Wario Land II. Das hängt aber eng damit zusammen, dass Nintendo diese ganze Online-Account Geschichte einfach nicht auf Reihe bekommt. Was mich auf die Idee bringt: Wenn ich Metroid Fusion schon auf meinem 3DS hab, bekomme ich dann einen Rabatt für die Wii U Version? Aber das ist doch der Haken? Alleine die Tatsache, dass ich Spiele seperat für beide Geräte erwerben kann, zeigt doch, dass irgendjemand bei Nintendo irgendwas einfach nicht kapiert. Denn so ist es grade mit den NES Mega Man Spielen.

Gerade in Anbetracht der aktuellen Situation gibt es überall im Netz Artikel darüber was Nintendo wie machen sollte um aus der aktuellen Misere rauszukommen. Über den Sinn und Unsinn hinter Smartphone Games wollen wir hier gar nicht reden. Es gibt kein offizielles Statement von Nintendo warum das Virtual Console Angebot zur nur so langsam wächst. Die naheliegenste Begründung wäre, dass man nicht alles Pulver auf einmal verschießen will. Wenn alle Spiele-Klassiker auf einmal veröffentlicht werden würden, hätte man keinen Grund öfters nach neuen Titeln zu schauen. Aber der Output ist immer noch zu gering und Details zur Veröffentlichungspolitik quasi nicht vorhanden.

Also gut, Gameboy Advance Spiele auf der Wii U, meinetwegen. Aber tut mir einen Gefallen, Nintendo. Ruft Konami an, sie sollen Castlevania: Circle of the Moon ganz oben auf ihre To-Do Liste setzen, okay.

Was ist nur mit der Virtual Console los? 5-castlavania-circle-dracula

 

Written by
Selbserklärter König der Nerds, Herausforderer bitte hinten anstellen. Ich bin der mit den Nunchakus und dem im Wind flatternden Bandana.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.