Follow
Startseite » News » Valorant: Rangmodus schon bald in der Closed Beta

Valorant: Rangmodus schon bald in der Closed Beta

Valorant ist durch und durch als kompetitives Spiel konzipiert: Mit dem demnächst kommenden Patch 0.49 erhält die Closed Beta daher Ranglistenspiele.

Die Closed Beta von Valorant, die seit geraumer Zeit läuft, wird schon bald einen Rangmodus erhalten. Dieser soll kurz nach der Veröffentlichung des Patches 0.49 zunächst in den Regionen Europa und Nordamerika live gehen. Kürzlich hat Riot Games erst in einem anderen Patch zwei Agentinnen überarbeitet. In den Matches im Rangmodus werden deckungsgleich mit den ungewerteten Matches sein, die bereits in der Closed Beta verfügbar sind. Der Unterschied besteht darin, dass bei den Ranglistenspielen der Fokus auf dem Wettkampf liegt. Riot Games betont dabei, dass das Ranglistensystem bei seinem Start nicht final sein werde.

Was für Ränge gibt es in Valorant?

Um den Rangmodus freizuschalten, muss man zunächst 20 ungewertete Matches bestritten haben. Der Rangmodus teilt einen einem von acht Rängen zu, die bis auf den höchsten Rang nochmals in 3 Stufen unterteilt sind. Die Stufen sind nummeriert von 1 bis 3, hierbei ist Stufe 3 die beste und Stufe 1 die schlechteste innerhalb eines Rangs. Bis auf die beiden obersten beiden Ränge entsprechen die Ränge den Edelmetallrängen, wie es sie auch in anderen Spielen gibt. Eine Grafik zu den Rängen gibt einen kurzen Überblick über die Ränge und ihre Bezeichner und zeigt auch da Rangsymbol, das man erhält, wenn man den jeweiligen Rang innehält.

Valorant: Rangmodus schon bald in der Closed Beta Valorant-Rang-Icons-1024x576

Ein Überblick zu den Rängen von Valorants Rangmodus

Mehr zur Spielsuche und dem Konzept dahinter

Anders als in League of Legends unterscheidet Valorant nicht zwischen einer Solo- und einer Team-Suche. Stattdessen können beliebige Gruppengrößen bis zu 5 Spielerinnen und Spieler zusammenspielen mit der Beschränkung, dass die Accounts maximal 2 Ränge, beziehungsweise 6 Tiers, von einander entfernt sein dürfen. Diese Einschränkung soll zu große Abweichung zwischen den Skill-Leveln in einem Match verhindern. Gleichzeitig soll das Matchmaking bevorzugt Matches erstellen, in denen die Teams Gruppen gleicher Größe beinhalten. Wer also zu viert ein Ranglistenspiel sucht, erhält eine Person dazu und erhält vorrangig ein Gegnerteam aus einer vierer Gruppe und einer Einzelperson.

Die Bewertung der Spielleistung für den Rang setzt einerseits auf das Gewinnen und Verlieren von Matches, andererseits spielt auch die persönliche Leistung eine Rolle. Zur Anfang der Bewertungsphase sollen die eigenen Leistungen eine größere Rolle einnehmen, später sollen die Siege jedoch wichtiger sein. Dies begründet Riot Games damit, dass sie sich mit der Zeit an den Fertigkeiten der Spielenden orientieren würden. Nichtsdestotrotz wollen sie nicht binär betrachten, welches Team gewinnt und welcher verliert, sondern auch die Qualität des Sieges oder der Niederlage einbeziehen. Die Eindeutigkeit eines Siegs oder Niederlage ist also relevant für den eigenen Rang.

Durch die Betrachtung der Gesamtleistung verspricht sich Riot Games Smurfs, also gute Spielerinnen und Spieler auf Zweitaccounts besser erkennen, das Boosten von Rängen eher verhindern und ihren Spielern und Spielerinnen schneller einen angemessenen Rang geben zu können.

Der Rangmodus wird für Überarbeitungen kurzzeitig offline gehen

Für den Verlauf der Closed Beta verspricht Riot Games die ungewerteten Spiele durchgehend verfügbar zu halten. Um etwas Zeit zu haben, Feedback einzuarbeiten, wollen sie den Rangmodus jedoch kurzzeitig offline nehmen. Die Community werde laut Riot aufzeigen, in welche Richtung sich der Ranglistenmodus und das Ranglistensystem entwickeln solle. Im Übrigen arbeitet das Studio derzeit an einem Konzept, wie sie ein Progressions-Element für die Rangentwicklung in Valorant einfügen können, das auch außerhalb der Spielranganzeige die Leistung im Rangmodus anerkennt. Mehr Infos zum Rangmodus verspricht das Studio zu einem Zeitpunkt näher am Starttermin.

Quelle: beta.playvalorant.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.