Follow
Startseite » News » Gaming News » Total War: Warhammer – Das bringt das FLC im Update 2 am Donnerstag

Total War: Warhammer – Das bringt das FLC im Update 2 am Donnerstag

total-war-warhammer-call-of-the-beastman-6

Gleichzeitig mit dem Call of the Beastmen-Paket wird auch ein Update mit kostenlosen Inhalten erscheinen. Was ihr da erwarten könnt, erfahrt ihr hier.

Hat da jemand kostenlos gesagt? In der Tat, neben dem 17,49€ kostenden Call of the Beastmen erscheinen am 28.07 auch vollkommen kostenlose Inhalte und sogar mehr als der FLC-Kalender in Aussicht gestellt hat. Den Anfang macht natürlich der Bernsteinzauberer mit seiner Lehre der Bestien.

Der Bernsteinzauberer und sein Anhang

Bei dem Bernsteinzauberer selbst handelt es sich um einen neuen Helden des Imperiums. Die ohnehin schon gut mit Magiern bestückte Fraktion erhält damit als einzige Fraktion außerhalb der Tiermenschen Zugriff auf die Lehre der Bestien. Ebendiese Lehre bringt einige besondere Fähigkeiten mit sich. Vom Aussehen her stechen die Zauberer durch ihr wildes Aussehen, ungekämmtes Haar und ihren etwas ausgefallenen Kleidungsstil hervor. Aus irgendeinem Grund sind Knochen, Federn, Bernsteinperlen und primitive Talismane nämlich unter Bernsteinzauberern der letzte Schrei. Dank der Tranformation von Kadon können diese Zauberer Mantikore aufs Schlachtfeld rufen. Damit sind die Imperialen die einzige Rasse neben den Tiermenschen, die während der Schlacht eine monströse Einheit herbeirufen können.  Zusätzlich kann der Zauberer die Genauigkeit feindlicher Fernkampf-Einheiten reduzieren. Darüber hinaus kann ein Bernsteinzauberer auf einer Spezialvariante des Imperialen Greifens reiten: Sein Greif ist jadegrün und trägt eine besondere Rüstung des Bernstein-Kollegs.

Wenn dieser neue Zauberer schon die Lehre der Bestien verwendet, ist etwas mehr Information über sie natürlich gern gesehen:

Diese Magielehre setzt auf eine Kombination aus Bernsteinmagie, Totembeschwörung und Formwechsel. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Verbesserungszaubern, die auf dem Schlachtfeld präsente Einheiten weitere Fähigkeiten verleihen. Bei ihrem Release werden erst einmal nur die Tiermenschen und das Imperium auf sie zurückgreifen können und sie werde vor allem für Generäle interessant sein, die Nahkampf bevorzugen. Selbst eher mittelmäßige Einheiten können durch ihre Zauber sehr stark werden.

– Wyssan’s Wildform: Dieser relativ wenig kostendende Zauber verbessert eure Verbündete für 14 Sekudnen mti 22% Waffenschaden und +15 Rüstung

– Flock of Doom: Dies bringt einen Schwarm von Krähen auf das Schlachtfeld, die nach den Augen der Feinde hacken. Diese schmerzvolle Erfahrung fügt allen Feinden im Bereich für 7 Sekunden in einem Radious von 30m schaden zu. Der Zauber ist gut gegen Gruppen von Kombatanten.

– Pann’s Impenetrable Pelt: Dieser Zauber beitet für 50 Sekunden eine 22% Schadensresistenz und eine 24% Erhöhung der Geschwindigkeit für Verbündete, auf die er gewirkt wird. Dieser Zauber sei gut für einen längeren Kampf.

– The Amber Spear: Lässt ein Horn ertönen und lässt ein magisches Geschoss auf den Feind los, das rüstungsdurchdringenden Schaden verursacht. Der Zauber ist auf alle Entfernungen effektiv und bietet ausgezeichnete Durchdringung.

Die Tiermenschen kommen, ob ihr wollt oder nicht

Euch ist Call of the Beastmen zu teuer oder das DLC interessiert euch einfach nicht? Sicher seid ihr deswegen vor den Tiermenschen noch lange nicht! So oder so werden sie ab dem Update 2 als KI-Fraktionen über die Karte stapfen und ihr Unwesen treiben. Zusammen mit den Chaoskriegern könnte sich durch diese neuen Horden eine echte Endgame-Bedrohung ergeben. Einfacher wird die Große Kampagne von Total War: Warhammer durch sie garantiert nicht werden.

Mehr Features für den Multiplayer

Klar, im neuen Update gibt es wieder Balance-Änderungen – soweit so bekannt. Wirklich neu zeigt sich hingegen die Möglichkeit, dass die Spieler ab Donnerstag ihre Lords und Helden auch im Multiplayer individualisieren können. Allerdings wird es sich dabei zunächst um die erste Iteration des Features handeln, die noch nicht vollständig fertig sein dürfte. Praktisch heißt das neue Feature: Ihr könnt Helden und Lords Fähigkeiten, Zauber und Items geben oder wegnehmen. Grundsätzlich hat jeder Charakter einen gewissen Basiswert, der sich auf Standardattribute, Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände bezieht. Neue Items, Fähigkeiten oder Zauber erhöhen den Preis etwas. Trotzdem gibt es einen kleinen Nachlass von Kosten bei Fähigkeiten, da der Spieler immer nur eine zur Zeit anwenden kann. Legendäre Lords erhalten ihre Questschlachtitems und magische Charaktere bekommen eine Auswahl von EInmal-Schriftrollen und Einmal-Tränken.

Obendrein führt das Update vier neue Karten für die Custom- und Multiplayer-Schlachten ein. Außerdem können Besitzer des Call of the Beastmen-DLC ihre Gegner mit einer Schlacht auf einer Bestienpfad-Karte überraschen.

Sarthorael der Ewigwachende für die individuellen Schlachten und den Multiplayer

Bis dato war Sarthorael der Ewigwachende , Lord of Change und Größere Dämon von Tzeentch nicht spielbar. Ab dem Update 2 könnt ihr ihn, nachdem ihr ein Achievement in der Großen Kampagne freigeschaltet habt, in den individuellen Schlachten und Multiplayerschlachten als Lord einsetzen.

Quelle: wiki.totalwar.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.