SATURN - Soo! muss Technik

 

Total War: Thrones of Britannia – So funktionieren Intrigen & Politik

Total War: Thrones of Britannia – So funktionieren Intrigen & Politik

Wie wird man zu erfolgreiche Vasallen los? Wie hält man den Adel zufrieden? Solche Fragen beantwortet das Politik & Intrigen-Spotlight.

In Total War: Thrones of Britannia sollte man sich nicht nur auf Krieg und Wirtschaft beschränken. Ansonsten stehen alsbald die eigenen Vasallen auf den Barrikaden und zetteln einen Bürgerkrieg an. Wie man sein Königreich politisch unter Kontrolle hält, erklärt das neue Politk & Intrigen-Spotlight der Total War-Entwickler.

Mehr zu Intrigen

Wie in den historischen Vorgängern bleibt Loyalität ein wichtiger Teil der Politik. Schwankt diese bei einem General, kann sie mithilfe von Bestechung, Titeln, Lehen oder Heiraten wiederhergestellt werden. Will man einen Gefolgsmann loswerden, bieten sich Attentate an. Sein Einfluss lässt sich auch weniger drastisch mit dem Entziehen von Posten, Titeln, einer eingefädelten Scheidung und Deskreditierung senken. Ein unüberlegtes Vorgehen kann jedoch dazu führen, dass der überlebende Gefolgsmann rebelliert und die Hälfte seiner Armee oder Garnision mit sich nimmt. Nach einigen Eroberungen sollte ein weiser König die neuen Ländereien unter seinen Gefolgsleuten aufteilen, ansonsten leidet die Loyalität aller Vasallen. Der eigene König startet mit einigen Starteigenschaften, dazu sammelt er im Verlauf des Spiels weitere Eigenschaften und kann mit Erfahrungen seine Gefolgsleute verbessern.

Besonders wichtig für die Stabilität des Königreichs ist jedoch der Einfluss des Königs, der sich direkt in die Kontrolle über das Reich überträgt. Nützlicherweise kann dieser ein Königsfestmahl ausrichten, das seinen Einfluss stärkt. Damit die Nachfolge gesichert ist, gilt es einen Erben zu bestimmen. Allerdings kann die kurzsichtige Wahl Probleme bereiten, ein unlegitimer Erbe, der an die Macht kommt, kann mit massiven Loyalitätsproblemen zu kämpfen haben, so dass im schlimmsten Fall die allermeisten Generäle und Governeure sich gegen ihn erheben. Governeure werden einzelnen Provinzen zugeteilt, die dann durch ihre Eigenschaften profitieren oder Nachteile erleiden. Wer will kann sie auch austauschen, indem man den alten feuert und einen neuen einsetzt. Diplomatie funktioniert ähnlich wie in den direkten Vorgängern, durch sie lassen sich Allianzen schließen, andere Staaten zu Kriegsbeitritten bewegen, Kriege erklären und Tribute fordern. Neu ist die Freundschaftserklärung.

Quelle: Pressemitteilung

Total War: Thrones of Britannia erscheint am 3. Mai für PC.

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.
SATURN - Soo! muss Technik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password