Total War: Thrones of Britannia – Northumbriens Wikinger sind unbeugsam

Total War: Thrones of Britannia – Northumbriens Wikinger sind unbeugsam

Einst war Guthfrid ein Sklave, jetzt als König der Wikinger Northumbriens ist er tief überzeugt davon, dass niemand sein Königreich zu brechen vermag.

Im 9. Jahrhundert fielen die Wikinger über die britischen Inseln her, überfielen Siedlungen, suchten Ruhm und raubten Beute. Viele dieser Invasoren von einst blieben auf den Inseln, wodurch sich ihr Einfluss im Norden Englands und in Ostanglien etablierte. Wer in Thrones of Britannia eine der zwei Vikinger-Fraktionen Northumbrien oder East Anglia spielt, kann im Verlauf ihrer Kampagne das Königreich Danelaw errichten. Im Northumbrien-Trailer stellt sich König Guthfrid, König von Northumbrien, vor. Der frühere Sklave herrscht über ein wohlhabendes Königreich, das ironischerweise nun von einer neuen Welle von Eindringlingen bedroht wird. Wie Creative Assembly und Sega enthüllt haben, wird es in Thrones of Britannia ähnlich wie in mehreren Vorgängern Late Game-Ereignisse geben, in denen außenstehende Fraktionen die britischen Inseln überfallen. Wer diesen Krieg gegen die Invasoren gewinnt, erringt den ultimativen Kampagnensieg.

Total War: Thrones of Britannia erscheint am 19. April für Windows PC.

Quelle: Pressemitteilung

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password