Total War: Three Kingdoms verschlägt die Strategiereihe ins alte China

Total War: Three Kingdoms verschlägt die Strategiereihe ins alte China

Es ist endlich raus: Das nächste große Total War mit historischem Setting spielt im alten China zur Zeit der Drei Reiche am Ende der Han-Dynastie.

Über Monate hinweg hat Creative Assembly, die Schöpfer von Total War aus Großbritannien, angeteasert an einem neuen großen Total War zu arbeiten, das in einem gänzlich neuen Setting angesiedelt ist. Heute haben sie ihre Enthüllung anrollen lassen. Total War: Three Kingdoms versetzt die Reihe ins China der Zeit der Drei Reiche startend 190 nach Christus. Noch gibt es keine Ingame-Szenen, aber ein Ankündigungs-Cinematic und das Versprechen, es werde noch im Herbst 2018 erscheinen.

Was war 190 nach Christus in China los? Die herrschenden Han-Dynastie hatte sich überlebt und zerfiel mehr und mehr unter der Herrschaft des amtierenden, jungen Kaisers. Gleichzeitig zog der Tyrann Dong Zhuo  im Hintergrund die Strippen im Reich der Mitte. Im Angesicht der drohenden Katastrophe verbünden sich darauf drei „Helden“ in Total War: Three Kingdoms, damit sie die Kriegsherren vereinen und den Tyrannen entmachten können. Daraufhin hängt die Zukunft Chinas an ebendiesem zerbrechlichem Bündnis, ob sie gemeinsam gegen den Tyrannen triumphieren oder ob sich einer von ihnen an die Spitze setzt, werde sich im Verlauf des Konflikts entscheiden.

Die immer wieder auftretende Nennung der drei Helden lässt daraufschließen, dass namenhafte Anführer in Total War: Three Kingdoms ähnlich wie in Total War: Warhammer 2 eine tragende Rolle spielen werden. Gleichsam scheint ein nicht unerheblicher Story-Fokus vorhanden zu geben, wie es bei vorigen historischen Total War-Spielen nicht der Fall war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password