Total War: Three Kingdoms – (Quasi) jede Figur könnte ein Spion sein

Total War: Three Kingdoms – (Quasi) jede Figur könnte ein Spion sein

Ein neues Gameplay-Video erklärt die Spione von Total War: Three Kingdoms, die radikal anders funktionieren als in allen Vorgängern.

Ist dieser General oder dieser Statthalter wirklich eurer Sache treu ergeben, oder doch nur ein Agent der einer der lauernden Gegnerfraktionen?

Dies ist eine Frage, die ihr euch in Total War: Three Kingdoms besser stellen solltet. Denn jeder kann einen seiner Anhänger oder Anhängerinnen in den globalen Rekrutierungspool unter dem Vorwand zurückschicken, dass man sie vor die Tür gesetzt hat, nur um eigentlich für einen in einer anderen Fraktion zu spionieren. Je nachdem, welche Position der eigene Agent bei der fremden Fraktion einnimmt, eröffnet dies Möglichkeiten, sich durch Spionageaktionen wie Sabotage, Informationsgewinn und Strippenziehen Vorteile zu erarbeiten. Dies kann soweit gehen, dass wenn ein Agent als Erbe der Fraktion eingesetzt wird und den Fraktionsanführer meuchelt, die gesamte Fraktion an einen übergeben kann. Dies kann einem selbst natürlich genauso passieren.

Was es alles für Aktionen gibt, wie das Spionagesystem funktioniert und sich ingame präsentiert, zeigt das Gameplay-Video zur Spionage.

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password