Follow
Startseite » News » Gaming News » Total War: Three Kingdoms – Kostenlose Inhalte mit Mandate of Heaven

Total War: Three Kingdoms – Kostenlose Inhalte mit Mandate of Heaven

Total-War-Three-Kingdoms-Mandate-of-Heaven

Zusammen mit Mandate of Heaven erscheinen heute viele kostenlose Inhalte im Patch 1.4. Darunter sind 15 neue Einheiten, Deployables, Belagerungstürme und mehr.

Der Patch 1.4.0 erscheint heute Abend zusammen mit dem Kapitel-DLC Mandate of Heaven. Abgesehen von Bugfixes und Balance-Änderungen für die Schlachten und die Kampagne umfasst er eine Reihe von kostenlosen Inhalten für alle Spielerinnen und Spieler von Total War: Three Kingdoms.

Das sind die Highlights von 1.4

Darunter befindet sich auch die neue spielbare Fraktion unter Tao Qian. Bevor man mit Tao Qian eine Kampagne starten kann, muss man ihn sich allerdings auf einer eigens für ihn kreierten Seite auf Steam aktivieren.

Neben ihm kommen vier weitere legendäre Charaktere zu den Ränkespielen von Three Kingdoms mit diesem Update hinzu. Für das Formen von Armeen gibt es insgesamt 15 neue kostenlose Einheiten, von denen sechs für die Gelben Turbane, 6 imperiale Einheiten und drei Qiang-Einheiten sind. Auf die neuen Einheite der Gelben Turbane hat man jedoch nur Zugriff, wenn man das Gelbe Turban-Fraktionspaket oder das Mandate of Heaven besitzt.

Die zuvor vorgestellte aufstellbare Gefechtsausrüstung in Form von Ölfeldern, Pfählen und Türmen sowie die neuen Belagerungswaffen der großen Mehrbolzen-Armbrust und den Belagerungstürmen sind ebenfalls im Patch enthalten. Ebenfalls neu sind die zwei Gefechtsfähigkeiten Krähenfüße und Nebelwand.

Darüber hinaus baut Patch 1.4 die Funktionsweise von Reichen in Total War: Three Kingdoms aus. Fraktionen können nun Teil eines Reiches sein, das von einer Fraktion unter einem Kaiser beherrscht wird. Dieser Kaiser-Fraktion stehen daraufhin besondere diplomatische Aktionen zur Verfügung. Erringt die eigene Fraktion beziehungsweise ihr Oberhaupt den Rang eines Kaisers, schaltet sie zudem den kaiserlichen Hof mit einer Reihe von Ministerposten frei.

In einem Video stellt Creative Assembly die kostenlosen Neuerungen kurz vor:

Patchnotes für Update 1.4.0

Die offiziellen Patchnotes gehen noch detaillierter auf die Neuerungen ein und stellen Bugfixes sowie Balance-Änderungen vor.

Kostenlose Inhalte

Tao Qian

  • Ein neuer spielbarer Charakter, der sowohl beim Start im Jahr 182 n. Chr. als auch 190 n. Chr. zur Verfügung steht.
  • Vertriebene Bevölkerung: Diese gesammelte Ressource wird durch Konflikte in China (speziell Belagerungen) erhöht. Es ist zu beachten, dass die Aktionen aller Fraktionen dazu beitragen, nicht nur Ihre eigenen!
    • Auf niedrigen Stufen verleiht diese Ressource Boni auf öffentliche Ordnung, Zufriedenheit und Landwirtschaftseinkommen.
    • Wenn die vertriebene Bevölkerung weiter zunimmt, verleiht sie Boni, welche die Bauzeit von Gebäuden und die Musterungszeit von Einheiten senken. Weiterhin reduziert sie die Kosten für die Rekrutierung von Milizeinheiten, jedoch steigen dafür die Kosten der Nahrungsproduktion innerhalb einer Komturei.
    • Sie können diese Ressource für neue Aufträge einsetzen, durch welche die vertriebene Bevölkerung umgesiedelt wird. So können Sie das Wachstum in Ihren Territorien erhöhen und je nach den gewünschten Boni kontrollieren, ob sie die vertriebene Bevölkerung in einer Komturei konzentrieren wollen oder sie auf mehrere verteilen.
  • Neue Einheiten
    • Territoriale Speerträger
    • Territoriale Bogenschützen
  • Diese Einheiten stehen zur Rekrutierung zur Verfügung und erscheinen außerdem in seinen Siedlungen und Garnisonen, sodass er sein Revier besser verteidigen kann.
  • Beide Einheiten erhalten Kampfboni, wenn sie sich im Kampf auf der Seite des Verteidigers befinden.

Neue legendäre Charaktere

  • Lu Zhi, Huangfu Song, Diao Chan und Xun Yu sind nun legendäre Charaktere (das Team von Make Them Unique verdient an dieser Stelle ein Lob für die fantastische Gestaltung von Diao Chan in ihrem Mod).
    • Sie erscheinen mit einzigartigen Illustrationen in der Kampagne und in Gefechten
    • Außerdem sind sie jetzt in benutzerdefinierten und Mehrspielergefechten verfügbar
    • All diese Charaktere dienen anfangs dem Han-Kaiserreich, ausgenommen Diao Chan. Sie kann für Dong Zhuo erscheinen, nachdem die entsprechende Ereigniskette abgeschlossen wurde.
    • Diao Chan steht in benutzerdefinierten Gefechten erst zur Verfügung, nachdem Dong Zhuo freigeschaltet wurde.

Lu Zhi

„Minister Lu Zhi ist das Juwel des Landes. Sein gewaltsamer Tod würde die Herzen aller Menschen rühren!”

Lu Zhi ist einer der herausragendsten Gelehrten der Han-Dynastie und hat sich einen Namen als großartiger Lehrmeister gemacht, zu dessen Schülern Persönlichkeiten wie Liu Bei und Gongsun Zan zählen. Während der Rebellion der Gelben Turbane war er eine wichtige Figur und führte zahlreiche erfolgreiche Angriffe auf die Rebellen durch.

Huangfu Song

„Huangfu Song hat seine Freunde nicht vergessen.”

Huangfu Song ist ein treuer und angesehener General der Han. Er denkt stets zuerst an andere und war daher nicht an Anerkennung für seine wichtige Rolle während der Rebellion der gelben Turbane interessiert. Er war ein Landsmann von Lu Zhi und setzte sich für dessen Begnadigung ein, nachdem er von der Regierung zu Unrecht beschuldigt wurde.

Diao Chan

„Wer hätte gedacht, dass das Schicksal der Han in Eurer Hand liegt?”

Diao Chan war ein Dienstmädchen unter Minister Wang Yun. Die beiden waren eng befreundet und Wang Yun schätzte sie fast als eine Tochter. Angesichts ihres Meisters Sorgen um das Schicksal des Reichs unter der Herrschaft von Dong Zhuo, erbot sie sich, einen Keil zwischen Lü Bu und Dong Zhuo zu treiben, was ihr auch gelang. Sie ist als eine der Vier Schönheiten des alten China bekannt.

Xun Yu

„Xun Yu ist mein Zhang Liang!”

Xun Yu entspringt einer Linie berühmter Berater und sticht selbst unter diesen als Koryphäe hervor. Er diente erst Yuan Shao und dann Cao Cao als scharfsinniger Berater und treuer Helfer und vermochte es, durch seine guten Kontakte Guo Jia an seinen Meister zu empfehlen. Außerdem half er Cao Cao, Yuan Shao zu besiegen.

Neue Einheiten

  • Sechs neue imperiale Einheiten, die besten der besten aus der Zeit der Drei Reiche, alle mit hoher Moral und hervorragender Rüstung. Durch ihre lebenslang Ausbildung in einer Berufsarmee können sie Formationen auch ohne Strategen einsetzen. Allerdings sind sie wegen ihrer hohen Rekrutierungs- und Unterhaltskosten nur schwer in Mengen zu unterhalten:
    • Kavallerie des kaiserlichen Haushalts (Nahkampfkavallerie, Erde), Kaiserliche Lanzenreiter (Schockkavallerie, Feuer), Kaiserliche Schwertwache (Nahkampfinfanterie, Metall), Kaiserliche Palastkavallerie (Armbrustkavallerie, Wasser), Kaiserliche Palastarmbrustschützen (Armbrustschützen, Wasser), Kaiserliche Torwachen (Speerinfanterie, Holz)
  • Drei neue Qiang-Einheiten, welche die Infanterie der Qiang-Armee stellen:
    • Qiang-Krieger (Nahkampfinfanterie, Metall), Qiang-Bogenschützen (Geschossinfanterie, Wasser), Qiang-Stangenwaffen (Speerinfanterie, Holz)
  • Sechs neue Einheiten der Gelben Turbane. Diese können von Spielern erforscht werden, welche den Original-DLC der Gelben Turbane oder den DLC Mandat des Himmels besitzen und sorgen so für mehr Abwechslung, sowohl visuell als auch im Spielerlebnis:
    • Gelehrter: Huang-Laos Prachtexemplare (Doppelsäbelinfanterie, Metall), Jiazi-Plünderer (Nahkampfkavallerie, Erde)
    • Heiler: Tapfere Vorhut (Schockkavallerie, Feuer), Standhafte Schilde (Speerinfanterie, Holz)
    • Veteran: Die Auserwählten des Landes (Bogenschützen, Wasser), Leidenschaftliche Verteidiger (Zweihand-Ji, Holz)

Neue Gefechtsfunktionen

Gefechtsausrüstung

  • Gefechtsausrüstung für das Schlachtfeld kann jetzt durch Forschung im Technologiebaum freigeschaltet und während der Aufstellungsphase für das Gefecht eingesetzt werden.
    • Schutztürme– Diese Gebäude verfügen über eine begrenzte Lebensdauer und können eingenommen oder zerstört werden. Sie schießen Feuerpfeile auf Feinde innerhalb ihrer Reichweite und können bei Landgefechten überall innerhalb des Aufstellungsbereichs platziert werden.
    • Holzpfähle– Eine hocheffektive Kavallerieabwehr. Pfähle werden in einem Winkel in den Boden gerammt, um Pferde, die darüber laufen, aufzuspießen.
    • Öl– Als grausame, aber äußerst effektive Verteidigungsmaßnahme wird unsichtbare, brennbare Flüssigkeit auf dem Schlachtfeld verteilt und angezündet, wenn der Feind sie überschreitet.

Neue Gefechtsfähigkeiten

Für Einheiten niedriger Stufen stehen zwei neue Fähigkeiten zur Verfügung, die aktives Spielen belohnen. Anders als Gefechtsausrüstung können diese Einheiten mitten in der Schlacht aktiviert werden. Sie werden im roten Teil des Technologiebaums derer Einheiten freigeschaltet, die sie einsetzen können.

  • Krähenfüße – Eine einfache und effektive Methode, Feinde aus einem Gebiet fernzuhalten. Diese scharfen, kleinen Objekte werden auf den Boden geworfen, bevor Feinde sich nähern. Diese treten dann darauf, verletzen sich und werden verlangsamt.
  • Nebelwand – Täuschung und Irreführung sind starke Waffen. Eine Nebelwolke verschleiert Bewegungen und verwirrt den Feind. Einheiten hinter einer Nebelwand sind versteckt und können aus der Entfernung nicht entdeckt werden.

Belagerungsmaschinen

  • Eine neue Artillerieeinheit kann jetzt rekrutiert werden: Mehrbolzen-Armbrust.
    • Mehrbolzen-Armbrust – Diese neue Belagerungsmaschine für das Schlachtfeld kann auf die gleiche Weise wie Trebuchets gewonnen werden (die Rekrutierung ist nur durch Strategen möglich). Während das Trebuchet hauptsächlich zum Angriff auf Gebäude dient, ist die Mehrbolzen-Armbrust besser zum Einsatz gegen Infanterie geeignet.
  • Eine neue Belagerungsmaschine wurde hinzugefügt: Belagerungstürme.
    • Belagerungstürme– Belagerungstürme können nun während einer Belagerung gebaut werden. Wenn der Kampf beginnt, können sie Einheiten zugewiesen und an Stadtmauern positioniRert werden, wo die Truppen dann herausstürmen. Sobald die erste Einheit einen Belagerungsturm verlassen hat, können nachfolgende Einheiten den Turm als gut geschützte Leiter nutzen.
    • Diese Türme können genau wie Rammböcke und Tunnel vom Fenster für Siedlungsbelagerungen aus erbaut werden.
    • Sie funktionieren wie in vorherigen Versionen: Einheiten besteigen den Turm, bringen ihn am angezielten Mauerstück in Position und klettern dann direkt auf die Mauer.

Liu Biao

  • Neue gesammelte Ressource: Regierungsgewalt
  • Diese wird durch Sicherung der Kooperation anderer Fraktionen durch Diplomatie gewonnen, wodurch diese zu Vasallen werden, sowie durch den Bau von Unterkünften in eigenen Siedlungen.
  • Je höher die Regierungsgewalt, desto größer auch das Herrschaftsgebiet – der Bereich, der ohne Strafen kontrolliert werden kann.
  • Regierungsgewalt verleiht außerdem Boni auf Charakterzufriedenheit, Einkommen durch Tribute in der Diplomatie und auf Nachschub für Einheiten.
  • Beschränken Sie sich auf Ihr Herrschaftsgebiet, erhalten Sie Boni auf Regierungsgewalt, öffentliche Ordnung und Beziehungen zu den Fraktionen des Han-Kaiserreichs.
  • Wenn Sie Ihr Herrschaftsgebiet überschreiten, wird das Han-Kaiserreich sich gegen Sie wenden. Allerdings können Sie auf diese Weise besser als unabhängiger Kriegsherr walten.

Änderungen bei der Kontrolle über den Kaiser

Die folgenden Änderungen betreffen die Kontrolle einer Fraktion über den Kindkaiser:

  • Ein Jahr nach der Übernahme des Kaisers haben Sie die Wahl, entweder als Regent zu regieren, den Kaiser zu verbannen oder den Kaiser zu töten.
  • Wählen Sie die Regentschaft, haben Sie alle drei Jahre wieder die gleiche Wahl.
  • Führen Sie als Regent eine relativ schwache Fraktion auf niedriger Stufe, besteht die Chance, dass der Kaiser flieht, um sich einer stärkeren Fraktion anzuschließen.
  • Wenn Sie den Kaiser verbannen, wird der symbolische Kaiser aus dem Spiel entfernt und erscheint stattdessen als rekrutierbarer Charakter für die Han. Ihre Fraktion erhält einen dauerhaften Bonus auf ihr Prestige, erleidet aber schwere diplomatische Strafen.
  • Wenn Sie den Kaiser töten, wird der symbolische Kaiser dauerhaft aus dem Spiel entfernt und Sie erhalten noch größere Boni und Strafen als bei der Verbannung.

Änderungen beim Kaiserrang

  • Bei Erreichen das Kaiserrangs wird der kaiserliche Hof freigeschaltet.
  • Dies gewährt Zugang zu den folgenden Ministerposten:
    • Fraktionserbe
    • Großer Lehrer
    • Große Exzellenz der Massen
    • Große Exzellenz der Arbeit
    • Kaiserlicher Kanzler
    • Großer Kommandant
    • Botenminister
    • Justizminister
    • Kutschenminister
    • Minister der Ordnung
    • Finanzminister
    • Kaiserlicher Clanminister
    • Minister der Wachen
    • Minister des Haushalts
    • Minister der Zeremonien

Diplomatische Funktionen des Kaiserreichs

  • Verfügbar ab Erreichen des Kaiserrangs
  • Der Kaiser hat direkte Kontrolle über die Mitglieder eines Kaiserreichs.
    • Nur der Kaiser kann Mitglieder entfernen und neue Mitglieder vorschlagen.
  • Der Kaiser bestimmt Abkommen über Krieg und Frieden, die das Kaiserreich betreffen.
  • Fraktionen in einem Kaiserreich, die nicht der Kaiser sind, werden als Untertanen angesehen und folgen anderen Regeln als der Kaiser (so können sie beispielsweise keine Fraktionen einladen oder entfernen).
  • Gebiete, die von kaiserlichen Untertanen gehalten werden, zählen als Territorien des Kaisers und tragen zu Siegbedingungen teil.
  • Alle Untertanen zahlen 80 Prozent ihres Steuereinkommens (nicht ihres gesamten Einkommens) an den Kaiser. Dieser sammelt dieses Einkommen und verteilt es dann gleichmäßig an alle Untertanen, zusammen mit einer kleinen Prämie.
  • Untertanen eines Kaisers können einander Verstärkungen zusenden, militärischen Zugang gewähren und gegenseitig innerhalb ihrer Ländereien Vorräte bereitstellen. (Kaiser Ling muss bis Runde 8 abwarten, bevor er das Mandatsmacht erhält und diese Funktionen nutzen kann.)
  • Untertanen verfügen lediglich über eine aktive, geteilte Sichtlinie zum Kaiser. Ihre Sichtlinie untereinander ist passiv, das heißt ihre Ländereien sind verdeckt.
  • Untertanen können gegenseitig Fehden erklären. Dabei handelt es sich um persönliche Konflikte, in deren Rahmen keine Hilfe von anderen Fraktionen angefordert werden kann.
  • Kaiser können solchen Fehden durch das Abkommen „Fehde zwischen Untertanen beenden” ein Ende machen. Dies führt allerdings zu Ressentiments (diplomatische Strafen) zwischen den Untertanen und dem Kaiser.
  • Wird ein Kaiser entthront, entweder durch Tod oder durch Absetzung, wird dessen Kaiserreich aufgelöst und alle Untertanen werden zu unabhängigen Fraktionen.

Änderungen für Einheitenkarten

  • Das Set alternativer Einheitenkarten wurde aktualisiert. Die Darstellung der Einheitenmodelle und die einheitliche Darstellung der jeweiligen Einheitenposen wurden verbessert. Dieses Set ersetzt die vorherigen alternativen Einheitenkarten.
  • Der Optionenbildschirm für die Oberfläche wurde aktualisiert, sodass Spieler jetzt besser erkennen, dass sie ein Set alternativer Einheitenkarten ein-/ausschalten können. Zusätzlich zeigen Bildbeispiele, wie die jeweiligen Sets der Einheitenkarten aussehen.

Balanceänderungen für Einheiten

Moral

Neben den untenstehenden Änderungen wurde auch die Moral überarbeitet, sodass nun billige Milizen und Bauerneinheiten mit höherer Wahrscheinlichkeit die Flucht antreten. Dadurch wird die Monotonie von Nahkampfgefechten reduziert und Einheiten können Gefechte mit mehr verbleibenden Truppen gewinnen.

  • Feindliche Effektreichweite wurde von 0 auf 45 erhöht.
  • Der Multiplikator für Moralstrafen basierend auf der Anzahl der Feinde wurde von 0 auf 1,2 erhöht.
  • Moralstrafen durch weitreichende Verluste (über die letzten 60 Sekunden) wurden erhöht.
  • Die Moralstrafe beim Kampf gegen Kavallerie wurde von 0 auf -6 erhöht.
  • Die Effektreichweite der Moral benachbarter Einheiten wurde von 160 auf 40 reduziert.
  • Moralstrafen für jüngste Verluste wurden hinzugefügt, von -4 für 10 % Verluste bis zu -12 für 50 % Verluste.
  • Die Gewichtung der Moralstrafe für fliehende Freunde wurde von 1 auf 1,2 erhöht.
  • Die Effektreichweite der Moral fliehender Einheiten an der Flanke wurde von 100 auf 55 reduziert.
  • Die Effektreichweite der Moral fliehender Einheiten an der Front wurde von 75 auf 6 reduziert.
  • Die Moralstrafen für Gesamtverluste wurden erhöht.
  • Die Moralstrafe für Einheiten unter Beschuss wurde von 0 auf -3 erhöht.

Waffenänderungen

Um unterschiedliche Rollen auf dem Schlachtfeld zu fördern, verfügen Äxte nun über einen Bonus gegen Einheiten mit Schilden, während Schwerteinheiten mehr Grundschaden und rüstungsdurchdringenden Schaden verursachen. auf diese Weise sind Schwertkämpfer effektiver im Einsatz gegen Ji- und zweihändige Speerinfanterie und Axtkämpfer effektiver im Einsatz gegen Infanterie mit Schilden.

Außerdem verfügen Milizeinheiten nun über eine eigene Waffenstufe, die etwas niedriger als die Grundwerte für Waffen angesiedelt ist, wodurch die Kampfkraft von Milizeinheiten reduziert wird.

  • Alle Axtwaffen verfügen nun über einen Kontakt-Statuseffekt – das bedeutet, wenn Axteinheiten im Kampf auf feindliche Einheiten treffen, erlegen sie der gesamten Einheit einen Statuseffekt auf, der Ausweichen und Schildrüstung um 35 % reduziert.
  • Axtschaden wurde von 8 auf 10 erhöht.
  • Neue Milizaxt mit 6 Schaden und 17 rüstungsdurchdringendem Schaden wurde hinzugefügt.
  • Säbelschaden wurde von 23 auf 25 und rüstungsdurchdringender Schaden von 6 auf 8 erhöht.
  • Elite-Säbelschaden wurde von 28 auf 30 und rüstungsdurchdringender Schaden von 8 auf 10 erhöht.
  • Neuer Milizsäbel mit 20 Schaden und 6 rüstungsdurchdringendem Schaden wurde hinzugefügt.
  • Der rüstungsdurchdringende Schaden von einhändigen Speeren wurde von 28 auf 24 reduziert.
  • Neuer einhändiger Milizspeer mit 5 Schaden und 20 rüstungsdurchdringendem Schaden wurde hinzugefügt.
  • Neue Miliz-Ji-Hellebarde mit 20 Schaden und 20 rüstungsdurchdringendem Schaden wurde hinzugefügt.
  • Der rüstungsdurchdringende Schaden von zweihändigen Speeren wurde von 38 auf 36 reduziert.
  • Der Schaden von Doppeläxten wurde von 12 auf 14 erhöht.
  • Der Schaden von einhändigen Elitespeeren der Gelben Turbane wurde von 9 auf 8 und der rüstungsdurchdringende Schaden von 38 auf 30 reduziert.

Werteänderungen für Einheiten

Um die Effektivität von Nahkampfeinheiten der Metallklasse zu verbessern, verfügen Nahkampfeinheiten nun über höheres Ausweichen, während die Moral von Einheiten der Holzklasse reduziert wurde.

  • Berittene Säbelmiliz
    • Moral wurde von 30 auf 28 reduziert.
    • Ausweichen wurde von 16 auf 20 erhöht.
    • Waffe wurde auf neuen Milizsäbel umgestellt.
  • Gelbe Drachen
    • Ansturm wurde von 294 auf 304 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 20 auf 17 reduziert.
  • Berittene Lanzenmiliz
    • Waffe wurde auf neue Miliz-Ji-Stangenwaffe umgestellt.
  • Axtbande
    • Ansturm wurde von 105 auf 115 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 11 auf 15 erhöht.
    • Waffe wurde auf neue Milizaxt umgestellt.
  • Marodeure des Schwarzen Berges
    • Ansturm wurde von 134 auf 144 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 42 auf 39 reduziert.
  • Fäuste der Räuberkönigin
    • Ansturm wurde von 135 auf 145 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 33 auf 30 reduziert.
  • Versteckte Äxte
    • Ansturm wurde von 110 auf 120 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 29 auf 26 reduziert.
  • Hauptmann der Jian-Infanterie
    • Ansturm wurde von 134 auf 144 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 25 auf 35 erhöht.
  • Jian-Schwertwachen
    • Ansturm wurde von 78 auf 88 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 29 auf 38 erhöht.
  • Söldnerinfanterie
    • Ansturm wurde von 118 auf 128 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 27 auf 24 reduziert.
  • Hauptmann der Söldnerinfanterie
    • Ansturm wurde von 118 auf 128 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 27 auf 24 reduziert.
  • Schnelle Tigerinfanterie
    • Ansturm wurde von 100 auf 110 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 42 auf 52 erhöht.
  • Säbelinfanterie
    • Ansturm wurde von 105 auf 115 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 18 auf 40 erhöht.
  • Säbelmiliz
    • Moral wurde von 30 auf 26 reduziert.
    • Ansturm wurde von 90 auf 100 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 18 auf 32 erhöht.
    • Waffe wurde auf neuen Milizsäbel umgestellt.
  • Krieger der linken Seite
    • Ansturm wurde von 112 auf 122 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 48 auf 58 erhöht.
  • Gesetzlose des Schwarzen Berges
    • Moral wurde von 32 auf 28 reduziert.
  • Verteidiger von Hebei
    • Moral wurde von 54 auf 50 reduziert.
  • Schwere Ji-Infanterie
    • Moral wurde von 40 auf 36 reduziert.
  • Schwere Speerwachen
    • Moral wurde von 42 auf 38 reduziert.
  • Infanterie der Jing
    • Moral wurde von 49 auf 45 reduziert.
  • Ji-Infanterie
    • Moral wurde von 34 auf 30 reduziert.
  • Hauptmann der Ji-Infanterie
    • Moral wurde von 36 auf 34 reduziert.
  • Ji-Miliz
    • Moral wurde von 28 auf 22 reduziert.
    • Waffe wurde auf neue Miliz-Ji-Stangenwaffe umgestellt.
  • Bauernbande
    • Moral wurde von 24 auf 20 reduziert.
  • Speerwachen
    • Moral wurde von 38 auf 30 reduziert.
    • Waffe wurde auf neuen Milizspeer umgestellt.
  • Speerkrieger
    • Moral wurde von 34 auf 30 reduziert.
  • Krieger von Ye
    • Moral wurde von 40 auf 36 reduziert.
  • Ehrwürdige Wu
    • Ansturm wurde von 108 auf 118 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 60 auf 65 erhöht.
  • Veteranen der Weißen Welle
    • Ansturm wurde von 124 auf 134 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 20 auf 30 erhöht.
  • Krieger der Gelben Turbane
    • Ansturm wurde von 94 auf 104 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 19 auf 29 erhöht.
  • Krieger-Hauptmann (Gelbe Turbane)
    • Ansturm wurde von 104 auf 114 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 10 auf 20 erhöht.
  • Youxia
    • Ansturm wurde von 98 auf 108 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 35 auf 45 erhöht.
  • Bringer der Rechtschaffenheit
    • Moral wurde von 34 auf 30 reduziert.
  • Wächter des Landes
    • Moral wurde von 34 auf 30 reduziert.
  • Miliz der Tugend
    • Moral wurde von 34 auf 30 reduziert.
  • Bauernspeerträger
    • Moral wurde von 18 auf 16 reduziert.
  • Rückeroberer
    • Moral wurde von 32 auf 28 reduziert.
  • Speerträger der Gelben Turbane
    • Moral wurde von 24 auf 22 reduziert.
  • Speerträger-Hauptmann (Gelbe Turbane)
    • Moral wurde von 44 auf 40 reduziert.
  • Chu-Infanterie
    • Ansturm wurde von 108 auf 118 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 35 auf 45 erhöht.
  • Hauptmann der Dao-Infanterie
    • Ansturm wurde von 134 auf 144 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 25 auf 35 erhöht.
  • Dao-Schwertwachen
    • Ansturm wurde von 78 auf 88 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 15 auf 25 erhöht.
  • Kaiserliche Wachen
    • Ansturm wurde von 78 auf 88 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 29 auf 39 erhöht.
  • Krieger von Xu
    • Ansturm wurde von 118 auf 128 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 27 auf 24 reduziert.
  • Xu-Plünderer
    • Ansturm wurde von 142 auf 152 erhöht.
    • Ausweichen wurde von 11 auf 8 reduziert.
  • Chu-Speerträger
    • Moral wurde von 39 auf 35 reduziert.
  • Qi-Wachen
    • Moral wurde von 39 auf 35 reduziert.

Geschossänderungen

Um die Effektivität von Milizbogenschützen zu reduzieren, wurde eine Milizversion des Kompositbogens hinzugefügt. Der rüstungsdurchdringende Schaden aller Bögen wurde reduziert und das Nachladen von Armbrüsten dauert nun länger. Auf diese Weise dienen Bogenschützen speziell für den Einsatz gegen Einheiten mit niedriger Rüstung, während Armbrüste effektiver gegen gut gerüstete Einheiten sowie Helden sind.

  • Bogen
    • Normaler rüstungsdurchdringender Geschossschaden wurde von 20 auf 15 reduziert und Nachladen von 4 auf 5 erhöht.
    • Nachladen für Feuergeschosse wurde von 9 auf 10 erhöht.
  • Ein Milizbogen wurde hinzugefügt.
    • Normale Geschosse verursachen 22 Schaden und 12 rüstungsdurchdringenden Schaden; Nachladen 5.
    • Feuergeschosse verursachen 43 Schaden und 3 rüstungsdurchdringenden Schaden; Nachladen 10.
  • Elite-Armbrust
    • Nachladen wurde von 5 auf 8 erhöht.
  • Armbrust
    • Nachladen wurde von 9 auf 12 erhöht.
  • Repetierarmbrust
    • Nachladen wurde von 10 auf 14 erhöht.

Fehlerbehebungen

Diplomatie

Ein Problem wurde behoben, wodurch unter verschiedenen Umständen fälschlicherweise Verratsstrafen auferlegt wurden, zum Beispiel wenn ein Vasall dem Spieler den Krieg erklärte.

Charaktere

  • Huang Gai hat nun Zugriff auf die korrekten Waffenoptionen.
  • Huang Gai, Pang Tong, Jia Xu und Guo Jia haben jetzt in benutzerdefinierten Gefechten Zugriff auf die korrekten Fraktionseinheiten.
  • Huang Gai, Pang Tong, Jia Xu und Guo Jia erhalten nun durch ihre Karriereeigenschaften höhere Boni, um sie an andere einzigartige Charaktere anzupassen.
  • Huang Gai, Pang Tong, Jia Xu und Guo Jia verfügen über neue Fähigkeiten.
    • Huang Gai – Feuerbombe: Wirft 3 Bomben, die wenig Schaden verursachen, aber die feindliche Einheit niederwerfen und eine Moralstrafe von -25 auferlegen.
    • Pang Tong – Aus der Asche: Opfer 25 % TP, um alle Helden auf dem Schlachtfeld um 10.000 TP zu heilen.
    • Jia Xu – Verdeckter Schlag: Jia Xu wird 30 Sekunden lang versteckt und schlägt dann mit einem mächtigeren Angriff zu.
    • Guo Jia – Voraussicht: Passive Fähigkeit, durch die er alle feindlichen Einheiten sehen kann, auch versteckte.

Kampagne

  • Ratsmissionen werden für Spionagemissionen keine Fraktion der Gelben Turbane mehr als Ziel setzen.
  • Die Rüstungsstrafe von Blaue Klinge und Klinge von Xiang Yu wird nun korrekt auf Feinde angewendet statt auf Charaktere, die diese Waffen nutzen.
  • Problem behoben, wodurch Ungewöhnliches Talent zu häufig aktiviert wurde.
  • Die Tuntian-Gebäude von Cao Cao erhalten nun die korrekten Kostensenkungsboni durch Reformen.
  • Türme und Torhäuser in Belagerungsschlachten der Kampagne spiegeln jetzt korrekt die Entwicklungsstufe der Siedlung wider.
  • Die Dilemma-Optionen für Dong Zhuos Festmahl wurden verbessert. Die Option Freilassen ist jetzt mit öffentlicher Ordnung verknüpft und die anderen Optionen mit der Ressource Einschüchterung.
  • Nach Zuweisung einer Hofposition im Ratsfenster wird im Ratsfenster jetzt der neue Minister korrekt angezeigt.
  • Problem behoben, wodurch nach einer erfolgreichen Mission unter Belohnung nichts angezeigt wurde.
  • Problem behoben, wodurch die Kampagnen-Benutzeroberfläche mitunter nach Schließen des Fraktionsrat-Fensters ausgeblendet wurde.
  • Handelseinfluss wird jetzt korrekt in der gleichen Runde aktualisiert, in der eine entsprechende Unterstützung ausgerüstet wurde.

AI

  • Fehlerbehebungen bei KI-Schwierigkeitseinstellungen für Eight Princes
  • Verbesserte KI-Armeequalität im mittleren und späten Spielverlauf
  • Verbesserte KI-Baulogik (mehr Militärgebäude)
  • Verbesserte KI-Reformenauswahl
  • Problem behoben, wodurch KI bei Problem mit Nahrungsversorgung/öffentlicher Ordnung keine Gebäude abriss.
  • Die Fraktion der Gelben Turbane wird mit niemandem Friedensabkommen schließen.
  • Vasallentumbewertung verbessert, wenn der Vasall sich in einem Bündnis/einer Koalition befindet.

Schlachten

  • Problem behoben, wodurch sich beim Abfeuern die Handgelenke von berittenen Armbrusteinheiten um 360 Grad drehten.
  • Problem behoben, wodurch Spieler die maximale Reichweite von Artillerieeinheiten nicht sehen konnten.

Mehrspieler

  • Problem behoben, wodurch im Mehrspieler mit Rangliste Einheiten durch Erhöhung des Generalrangs nicht freigeschaltet wurden.

Grafik

  • Problem behoben, wodurch in der Kampagne mit Ultra-Einstellungen Baumgrafiken aus der Entfernung gelb und punktiert dargestellt wurden.
  • Verschiedene Probleme behoben, wodurch Gegenstande in der Luft schwebten oder im Boden versanken und Soldaten auf einigen Gefechtskarten mit Reisfeldern eigenartig mit dem Terrain interagierten.
  • Problem mit gedehnten Texturen an Brücken behoben.
  • Problem behoben, wodurch einige Waffen im Kampf zu dunkel dargestellt wurden.
  • 2D-Charakterbilder wurden nun auf 1080p vergrößert, wodurch sie besser aussehen als bei der ursprünglichen Veröffentlichung.

Modding

Wir verstehen, dass viele Modders mit dem Updateprozess von CEOs und den Schwierigkeiten, die ihren Nutzern dadurch bereitet wurden, unzufrieden sind. Wir haben daher hart daran gearbeitet, diesen Prozess zu vereinfachen. Dies ist einer von vielen Schritten, die wir geplant haben, um Modding in Total War: THREE KINGDOMS zu unterstützen und zu fördern.

CEO-Daten werden jetzt bei Start einer Kampagne in Speicherdateien integriert und nicht jedes Mal neu geladen, wenn das Spiel geladen wird. So funktionieren Kampagnenspeicherdaten, die auf CEO-Mods basieren, auch noch nach Installation eines neuen Patchs. Allerdings bedeutet das, dass Änderungen an CEO-Mods erst im Spiel erscheinen, wenn eine neue Kampagne gestartet wird.

Für erfahrenere Mod-Nutzer haben wir allerdings auch eine Option eingebaut, die zu preferences.script hinzugefügt werden kann, sodass Spieler die Integration von CEOs in Speicherdateien deaktivieren können. In diesem Fall wird stattdessen das bisherige CEO-System von Total War: THREE KINGDOMS genutzt.

Quelle: totalwar.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.