Total War: Three Kingdoms – Acht Prinzen kämpfen um die Jin-Dynastie

Total War: Three Kingdoms – Acht Prinzen kämpfen um die Jin-Dynastie

10 Jahre nach dem Beginn der Zeit der drei Reiche stürzt die Jin-Dynastie im neuen Acht Prinzen-DLC in einen Bürgerkrieg: Eine neue Kampagne wartet.

Mit sogenannten Chapter Packs erweitert Creative Assembly ihr Total War: Three Kingdoms um neue historische Kapitel. Dreht sich die Hauptkampagne getreu dem Spielnamen vollends um die Zeit der Drei Reiche, katapultiert das erste Post-Launch-DLC das Strategiespiel mit einer neuen Kampagne in die Zeit der Jin-Dynastie. Also in die Zeit der Dynastie, die aus der Zeit der Drei Reiche hervorging. Die acht einflussreichsten Prinzen der Dynastie drohen in einem Bürgerkrieg um die Kontrolle Chinas aneinander zu geraten.

Bei genau diesen Acht handelt es sich daher auch um die Anführer der acht neuen Fraktionen der Kampagne: Sie alle verfügen über eigene Startpositionen und Fraktionsboni, wie man es vom Hauptspiel gewohnt ist. Darüber hinaus verspricht Creative Assembly für die neuen Fraktionen einzigartige Gebäude, Aufträge und Hof-Optionen sowie die Einführung neuer Eliteeinheiten wie Kataphrakte und berittene Armbrustschützen. Spielmechanisch wird sich die Acht-Prinzen-Kampagne etwas vom Hauptspiel abheben: So entscheidet sich jede Fraktion zwischen einer Ausrichtung aus Wohlstand, Geist, Macht und Verstand, wobei jede Ausrichtung ihre eigenen Vorteile hat:

  • Wohlstand: Boni auf Einkommen, Handel und Prestige
  • Geister: Boni auf Nahrungsproduktion, diplomatische Beziehungen, Adelsunterstützung und Prestige
  • Macht: Fraktionsweite Boni für die Bewegungsreichweite von Armeen in der Kampagne, ihrer Musterungszeit, dem Unterhalt von Gefolgen und Prestige
  • Verstand: Boni auf gewonnene Charaktererfahrung, die Forschungsrate, mehr verfügbare Verwalterpositionen und Prestige

Total-War-Three-Kingdoms-Eight-Princes-1-1024x569 News PC  Total War: Three Kingdoms - Acht Prinzen kämpfen um die Jin-Dynastie

Zudem tauscht die Kampagne öffentliche Ordnung gegen die Zufriedenheit des Adels, die für die Dominanz des jeweiligen Prinzen in der Zeit sehr wichtig war. Adlige stellt man anders zufrieden als die Bevölkerung, demnach gilt es für die Aufrechterhaltung der Adelsunterstützung, andere Gebäude zu errichten. Ebenfalls der Fraktionsrang setzt sich anders zusammen: Die Prinzen steigen vom Rang eines unbedeutenden Prinzen bis zu einem kaiserlichen Prinzen auf. Schließlich im Endgame der Kampagne können sie entweder zum Regenten des Kaisers oder zum neuen Kaiser selbst aufsteigen.

Total War: Three Kingdoms – Acht Prinzen erscheint am 8. August für standardmäßige 8.99€. In der Vorbestellungsphase ist es auf Steam auf 8.02€ runtergesetzt.

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password