Follow
Startseite » News » Gaming News » Total War: Rome 2 – Rally Point 21 enthüllt Emperor Edition!

Total War: Rome 2 – Rally Point 21 enthüllt Emperor Edition!

Nach eine gefühlten endlosen Menge von Gerüchten um die Emperor Edition von Total War: Rome 2 herrscht endlich Klarheit: Die Infos der Onlinehändler hätten kaum falscher sein können.

Vorne Weg, die sämtliche Inhalte der neuen Emperor Edition werden für alle Besitzer des Spiels freigeschaltet, beziehungsweise jede bereits verkaufte Rome 2-Version wird automatisch zu einer Emperor Edition.

Die Emperor Edition ist eine Version von Total War: Rome 2, die bereits sämtliche Updates und kostenlose Inhalte beinhaltet. Zusätzlich folgt ein umfangreicher Balancepatch, Verbesserungen in der Optik, Optimierung der Gebäudeketten und eine Überarbeitung der Politik- und Bürgerkriegsmechanik. So wird es mit der Veröffentlichung der Emperor Edition möglich sein durch strategisches Gleichgewicht halten innerhalb der unterschiedlichen Fraktionen Bürgerkriege vollends zu verhindern. Hierzu werden Generäle neue Fähigkeiten erhalten, die ihren Einfluss in Form von Gravitas stärken. Es liegt dann in der Hand des Spielers, Generäle seiner Konkurrenten glorreiche Schlachten schlagen zu lassen, um auch ihnen mehr Ruhm zu überlassen. Dies wird nichtsdestotrotz mit zunehmender Macht des eigenen Imperiums immer schwieriger werden.

Kaiser Augustus Kampagnenpack

Schlüpft in die Rolle Octavians, dem späteren Kaiser Augustus, oder in die Rolle seiner Feinde, um die Herrschaft des antiken Roms zu kämpfen. Das ungefähr verspricht das mit in der Emperor Edition inklusive und kommende Kampagnenpack, das wie oben angekündigt für alle Spieler komplett kostenlos sein wird. Vom Umfang her soll sie ungefähr so sein wie Hanniball vor den Toren oder Caesar in Gallien nur mit einer größeren Kampagnenkarte und mehr spielbaren Fraktionen.

Römischer Bruder kämpft gegen römischen Bruder

Zum ersten Mal in Total War: Rome 2 können die Spieler in die Rolle von verschiedenen römischen Fraktionen in diesem Bürgerkrieg nach der Ermordung von Gaius Julias Caesar schlüpfen: Octavian, Marcus Antonius und Lepidus kämpften gegeneinander um die Kontrolle der niedergehenden römischen Republik, um sich zum ersten Kaiser oder Princeps aufzuschwingen. Auch außerhalb römischer Reihen stoßen neue Fraktionen wie die Armenier zu Total War: Rome 2 hinzu. In der Kampagne werden wir also nicht nur auf römische Fraktionen beschränkt bleiben, sondern können auch zum Beispiel als Nicht-Römer versuchen im Schatten des Bürgerkrieges, uns auf die Seite einer der römischen Fraktionen zu schlagen, um einen Vorteil aus dem tobenden Bürgerkrieg zu ziehen.

Screenshots und Packart

Rückblick auf neuere Inhalte

Aufgrund der Gamescom habe ich das Berichten über zwei wichtige neue Inhalte von Total War: Rome 2 fahrlässig unterlassen.

Daughters of Mars
Vor Kurzem erschien das Daughters of Mars- Unitpack für 3€ erschienen, das sieben neue weibliche Einheiten beinhaltet.

  • Speergladiatorinnen und Gladiatorinnen sind als Rom rekrutierbare weibliche Varianten der Gladiatoren.
  • Kimbern Bogenschützinnen sind eine ziemlich gute Bogenschützeneinheit und bilden zusammen mit den Sperrkämpferinnen je eine von zwei neuen Einheiten für die Sueben.
  • Lusitanische Schwertkämpferinnen stehen ihren männlichen Brüdern im Kampf bei und bilden die erste neue Einheit für die im Kampagnenpack Hannibal vor den Toren beinhaltene Fraktion der Lusitaner.
  • Kuschitische Schildsöldnerinnen bilden eine schlagkräftige Söldnereinheit, welche in Aithiopia rekrutierbar ist.
  • Gorgos-Plänklerinnen feuern mit ihren Schleudern effizienter Steine auf die Feinde, als die Standardsteinschleuderer und bieten eine gute Alternative für Spartaspieler.

Roster-Update der Sueben und weitere kostenlose Einheiten
Abgesehen von diesen kostenpflichtigen Units erschien ein kostenloses Update der Armeereihen der germanischen Sueben und ein paar anderen Neuen. Zwei Einheiten dieses kostenlosen Pakets können die Sueben nicht ohne Weiteres rekrutieren:

  • Die Amazonischen Reiterinnen, leichte berittene Bogenschützinnen, und Skythischen Adligen, der weibliche Konterpart zu den berittenen Adelsbogenschützen, können standardmäßig nur die Königlichen Skythen, eine Fraktion aus dem Nomaden-Kulturen-Paket, rekrutieren. Erstere können andere Fraktionen zusätzlich in den Provinzen Sarmatien, Pontokaspis und Skythien als Söldner anheuern.
  • Bannterträgerinnen bilden die erste neue Einheit der Sueben und finden sich nur in den Garnisionen der Sueben.
  • Schnelle Läufer stürmen mit Wurfspeeren ihren Feinden entgegen, um nach kurzen Feuerstößen wieder das Weite zu suchen.
  • Die neue Einheit Speerwall stellt die defensivste Einheit dieses germanischen Stamms dar und soll Kavallerie effektiv aufhalten.
  • Rundschildschwertkämpfer bilden eine Mid-Tier Ergänzung der Nahkampfinfanterie der Sueben.
  • Die neuen Reiter der Jagd wiederum preschen als speertragende Kavalleristen über ihre Feinde hinweg.

Quellen: Pressemitteilung und Steam

 

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.