Follow
Startseite » News » Gaming News » Thief – Warum Garrett nicht tötet!

Thief – Warum Garrett nicht tötet!

In vielen Stealth-Action Spielen heutzutage, hat der Spieler meist die Wahl, ob er seine Gegner töten will, oder sie nur betäubt und der Protagonist führt einfach die Befehle des Spielers aus. Doch im vierten Teil von Thief, hat Protagonist  Garrett nicht wirklich Lust aufs töten.

Dies hat mit der Vorgeschichte des Meisterdiebs zu tun. So verriet Narrative Director Stephen Gallagher dem Online-Magazin Polygon, dass Garrett auf Grund eines schweren Verlusts, das töten von anderen ablehnt. So lernte Garrett vor geraumer Zeit eine Prostituierte namens Erin kennen, die er ausbildete und sich in sie verliebte. Als beide eines Nachts zusammen auf einen gemeinsamen Raubzug gingen, töte Erin zu viele Wachen und das Diebspaar wurde entdeckt und musste Hals über Kopf fliehen.

Auf der Flucht kam Erin schließlich ums Leben. Garrett kam zwar mit dem Leben davon, fiel aber in ein tiefes Koma. Ein Jahr später erwacht der Meisterdieb schließlich, in einer völlig korrupten Stadt, die am Rande eines Bürgeraufstands steht.

Thief erscheint am 28. Februar 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One.

Quelle: Spieleradar.de

Written by
Shooter-Liebhaber, Rennspiel-Enthusiast, Gelegenheits-Streamer und Bindestrich-Fetischist :-)

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.