Follow
Startseite » News » Gaming News » The Witcher 3: Wild Hunt – Das Ende ist nur der Anfang

The Witcher 3: Wild Hunt – Das Ende ist nur der Anfang

The_Witcher_3_Wild_Hunt_Cliff_Fight

Wie auch schon bei den 16 kleinen, kostenlosen DLCs zuvor strebt CD Projekt RED mit zwei Erweiterungen seines bald erscheinenden Witcher 3 eine anderere Verkaufspolitik an als so mancher Konkurrent. So soll jedes dieser beiden Abenteuer selbst eine umfangreiche Geschichte im Hexer-Universum sein und die alte Addon-Nostalgie zurückbringen.

Marcin Iwiński, Mitbegründer von CD PROJEKT RED, führte dies weiter aus: „Wir alle erinnern uns an die gute, alte Zeit, in der Erweiterungs-Disketten und -CD-ROMs Spieleklassikern mit erstklassigen Inhalten neues Leben eingehaucht haben. Als Spielefans wollen wir diese Zeit zurückbringen. Und wir haben bereits in der Vergangenheit gesagt: Sollten wir jemals kostenpflichtige Inhalte veröffentlichen, werden diese erheblichen Umfang besitzen und den Spielern einen echten Mehrwert für ihr Geld bieten. Deshalb ist jede unserer beiden Erweiterungen umfangreicher als so mancher andere kommerzielle Titel.“

Tatsächlich untermauert der prognoszierte Umfang der beiden Erweiterungen die Worte von Marcin Iwiński: In Heart of Stone, das vorraussichtlich im Oktober diesen Jahres erscheint, entscheidet sich Geralt von Riva , einen über zehn Stunden umfassenden Auftrag des mysteriösen Herren des Glases in den Winkeln von Oxford und der Wildnis des Niemandslandes zu erfüllen. Im Zuge dieses Abenteuers muss er sich mit einem Netz aus Intrigen und Täuschung herumschlagen.

The Witcher 3: Wild Hunt - Das Ende ist nur der Anfang The_Witcher_3_Wild_Hunt_Yennefer1

Yennefer von Vengerberg ist eine im Hauptspiel präsente, mehr als gute Freundin von Geralt: Ob sie auch in den DLCs auftauchen wird?

Für Blood and Wine  führt es den Hexer Anfang 2016 erstmalig in das für seinen Wein berühmte Herzogtum Toussaint: Während seines über 20 Spielstunden umfassenden Besuches in diesem vom Krieg verschonten Land wird er einem uralten, blutigen Geheimnis begegnen, das sich hinter einer Fassade aus ritterlichen Ritualen und Ausgelassenheit verbirgt.

Beide DLCs sollen eine Vielzahl von Inhalten beherbergen, zu denen neue Abenteuer, Waffen, Rüstungen, Ausrüstungsgegenstände, Gegner und Charaktere der Witcher-Saga gehören. Wenn es für einen absolut klar ist, dass man sich beide DLCs kaufen will, kann man sie zusammen in einem Expansion Pass erwerben.

Genau zu diesem gibt Marcin Iwiński uns jedoch einen für einen Publisher und Spieleentwickler ungewöhnlichen Rat auf den Weg: „Wir bieten zwar schon jetzt einen Expansion Pass an, doch wir möchten eins klarstellen: Kauft ihn euch nicht, wenn ihr auch nur die leisesten Zweifel habt. Wartet auf Testberichte oder spielt zuerst The Witcher 3: Wild Hunt, um zu sehen, ob euch das Spiel gefällt. Die Entscheidung liegt wie immer ganz bei euch“

Informationen zum käuflichen Erwerb der Erweiterungen und des Hauptspiels könnt ihr der Seite buy.thewitcher.com/ entnehmen.

Quelle: Pressemitteilung

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.