Startseite » Reviews » Test: Watchever auf der PlayStation 3

Test: Watchever auf der PlayStation 3

Filme und Serien waren bei der Enthüllung der Xbox One ein ganz großes Thema. Aber auch auf der PlayStation 3 gibt es bereits Streaming-Dienste, mit denen ihr Filme und Serien kostengünstig genießen könnt. Ich habe mal den Dienst von Watchever auf der PlayStation 3 unter die Lupe genommen, welches sich als Paradies für Serien-Fans herausstellte. Lest jetzt unseren Test zu Watchever auf der PS3.

Was ist überhaupt Watchever?

Solltet ihr öfters bei eurer PlayStation 3 durch die einzelnen Menüpunkte switchen, so dürfte euch seit einiger Zeit das Icon für Watchever aufgefallen sein. Watchever selbst ist ein Streaming-Dienst, mit dem ihr euch ganz legal über das Internet Filme und Serien anschauen könnt. Neben der PlayStation 3 wird der Dienst zudem auf Apple TV, am PC, am Mac, Smart TV, sowie über Tablet, iPhone und iPad angeboten.

Alles was ihr hierfür benötigt ist einen Account bei Watchever und eine aktive Flatrate, welche euch 8,99€ im Monat kostet. Hierbei geht ihr allerdings kein langfristig Abo ein, da der Dienst zu jedem Monatsende gekündigt werden kann. Habt ihr einmal die Flatrate abgeschlossen, so könnt ihr das gesamte Film- und Serienangebot von Watchever auf allen angebotenen Plattformen nutzen.

Übersichtliche Gestaltung

Das Programm von Watchever ist extrem übersichtlich gestaltet. Die einzelnen Filme und Serien sind wunderbar in Kategorien unterteilt und das System gibt einige Vorschläge, die für euch passend sein könnten. Bei mir trafen diese ganz gut zu, womit die ganzen Empfehlungen für mich als sehr brauchbar einzustufen sind. Ihr findet alles relativ schnell und solltet ihr mit dem Auffinden einzelner Filme oder Serien mal Probleme haben, so könnt ihr ganz bequem die Suchfunktion verwenden.

Bei der Suche gibt es allerdings den bisher einzigen Kritikpunkt. Die virtuelle Tastatur ist stark gewöhnungsbedürftig. Alle Buchstaben sind alphabetisch aneinandergesetzt und wenn ihr bei der PlayStation 3 nur noch die virtuelle PS3-Tastatur gewohnt seid, so werdet ihr vorerst eure Anfangsschwierigkeiten haben. So ist es zum Beispiel der Fall, dass ihr per Default in allen Spielen und den meisten Programmen in der virtuellen Tastatur die Buchstaben mit der Taste O auf eurem Gamepad löschen könnt. Bei Watchever ist es leider der Fall, dass ihr hierbei aus die Suche springt und wieder auf dem vorherig aufgerufenen Menüpunkt landet, was ein wenig ärgerlich ist.

Positiv hervorzuheben ist allerdings, dass das System sofort bei Eingabe einiger Buchstaben in der rechten Spalte in Echtzeit Filme und Serien anzeigt, die auf eure Suche passend sein könnten.

Ein Paradies für Serien-Fans

Ich muss zugeben, dass ich das bisherige Angebot der Filme ein wenig Mau finde. Vieles was man sehen möchte, wird man bei Watchever nicht finden. Zumindest nicht, wenn ihr nach ganz aktuellen Titeln sucht. Allerdings findet ihr dafür um so mehr Klassiker, die jeweils einen ganz großen Kultfaktor vorweisen. Die Filmliste wurde zwar seit dem Start des Dienstes ständig erweitert, allerdings wird hier zukünftig noch einiges an Filme folgen müssen.

Bei den Serien sieht es dafür um so besser aus. Alle Serien die ich sehen wollte, konnte ich bei Watchever vorfinden. Meist waren sämtliche Staffeln vertreten und man kann diese direkt und ohne sonderliche Unterbrechungen anschauen. Sobald eine Episode der jeweiligen Serienstaffel zu Ende ist, wird gefragt, ob man die nächste Episode direkt weiterschauen möchte. Das nenne ich doch mal einen tollen Service.

Solltet ihr ein Fan von Filmen und Serien in Originalsprache sein, dann seid ihr bei Watchever genau richtig. Vor jedem Start werdet ihr gefragt, ob ihr zum Beispiel die Serien in deutscher oder in der Originalsprache sehen möchtet. Top!

Genuss in Top-Qualität

Meine größte Sorge bei Nutzung eines solchen Dienstes auf der PlayStation 3 war, dass die Übertragung zwischendurch hängt, ständig der Puffer aufgefüllt wird oder es sonstige Ruckler beim anschauen geben wird. Ich habe mir vor allem einige Serien in HD angeschaut und wurde direkt bei der ersten Episode eines Besseren gelehrt.

Es gab keine Hänger und Ruckler. Die Serien wurden von Anfang bis Ende ohne irgendwelche Probleme und in extrem guter Qualität übertragen und wiedergegeben. Alles was ich über Watchever angetestet habe lief auf Anhieb perfekt. Jetzt heißt es für mich nur noch: Serie starten, zurücklehnen und HD-Qualität genießen!

30 Tage kostenlos testen

Solltet ihr neugierig auf den Dienst von Watchever sein, allerdings nicht direkt 8,99 € investieren wollen, so solltet ihr euch zügig auf http://www.watchever.de/ begeben und einen Account erstellen. Aktuell gibt es noch das Angebot, dass ihr die ersten 30 Tage völlig kostenlos testen dürft. Allerdings müsst ihr dennoch beim Erstellen des Accounts eine Zahlungsinformation, wie zum Beispiel PayPal, hinterlegen, braucht euch aber keine Sorgen machen, denn die erste Abbuchung des Abo-Preises wird erst nach dem 30 tätigen Test durchgeführt.

Solltet ihr nach den 30 Tagen kein Interesse mehr an Watchever haben, so könnt ihr euer Abo ganz Bequem auf der Website in eurem Kundenmenü durch drücken eines Buttons kündigen. Allerdings solltet ihr darauf achten, dass ihr dies nicht direkt an den ersten Tagen macht und nur vorbeugen wollt, dass ihr die Kündigung nicht vergesst, denn nach Kündigung des kostenlosen Tests verfallen eure restlichen Testtage und das Abo wird direkt beendet.

Mein persönliches Fazit

Watchever finde ich auf der PlayStation 3, aber auch auf den anderen Devices einen tollen Service. Es liefert Serien und Filme in Top-Qualität und das auch noch ohne irgendwelche Ruckler oder Hänger. Das Beste ist allerdings zudem, dass ihr eure Serien auch noch in originaler Sprachausgabe anschauen könnt. Top!

Für mich als Serienliebhaber ist der Preis von 8,99 € im Monat nicht zu hoch angesetzt. Allerdings muss Watchever ständig für neue Serien und Filme sorgen. Ich würde mich sogar sehr darüber freuen, wenn eine Sparte für Dokumentationen zusätzlich aufgenommen werden würde, denn diese vermisse ich hier komplett. Wenn Watchever diese auch noch anbietet, dann werde ich zukünftig extrem viel im Programm herumstöbern und schauen was die Zeit erlaubt.

Written by
Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.