Follow
Startseite » News » Gaming News » Star Citizen: 29 Millionen Dollar geknackt

Star Citizen: 29 Millionen Dollar geknackt

Star-Citizen1

Im Moment läuft es für Cloud Imperium Games wie am Schnürchen. Denn der im Moment laufende Verkauf, von einigen seltenen Schiffen, wie beispielsweise der Super Hornet, lässt so richtig Geld in die Kasse fließen und so knackte man schon wieder in kürzester Zeit, ein neues Stretchgoal.

Mit dem neuen Ziel, wurde nun der Singleplayer Part von Star Citizen erweitert und das Missions Design maßgeblich verbessert.

Verbessertes Missions Design für Squadron 42: Das Team bei Foundry 42 hat große Pläne für Squadron 42 und wir werden extra Gelder zur Verfügung stellen um das Spiel zu einem wirklich geistigen Nachfolger von Wing Commander zu machen! Squadron 42 wird über alles was ihr bisher gesehen habt, weiter und darüber hinaus gehen. Von der Eröffnung mit einem epischen Kampf, anstelle eines Trainings. Patrollienmissionen die nahtlos sowohl Enter- als auch Weltraumkämpfe bieten werden. Wir wollen euch direkt in die Action katapultieren. Zusätzliche Finanzierungen werden dem Team dabei helfen, dass alles umzusetzen und durch das verbesserte Missions Design, mehr Ressourcen und Animationen, eine verbesserte Wiedergabetreue zu ermöglichen.

Um diesen Moment zu ehren, hat sich das Team von Foundry 42 vor geraumer Zeit vor die Kamera gesetzt und uns einen Einblick in ihre Arbeit gewährt.

Und wie jeder weiß, ist nach dem Stretchgoal, vor dem Stretchgoal. Der Inhalt der uns bei erreichen von 32 Millionen Dollar erwartet, dürfte für kommende Handels- und Bergbauspezialisten von großem Interesse sein.

RSI Orion – Das Ziel Roberts Space Industries war es seit jeher, die Sterne für alle Bürger zugänglich zu machen. Jetzt, mit der RSI Orion Bergbauplattform, lässt RSI einzelnen Personen die Möglichkeit über Prozesse zukommen, die sonst von Megakonzernen kontrolliert wurden. Die Ausstattung der Orion beinhaltet hochwertige, Turmbefestigte Traktorstrahlen, langlebige und von aussen erreichbare „Satteltaschen“ zur Mineralienlagerung und eine Kabine, die vom selben Team designed wurden, dem wir bereits die Aurora und die Constellation verdanken.

Wir bereits in der Einleitung erwähnt, läuft es für Chris Roberts und sein Team wie am Schnürchen und bereits einen Tag nach Erreichen des 29 Millionen Dollar Ziels, konnte man weitere 800.000 Dollar einehmen. Doch das Jahr nähert sich Schritt für Schritt dem Ende. Wo werden am Ende des Jahres wohl stehen?

Written by
Shooter-Liebhaber, Rennspiel-Enthusiast, Gelegenheits-Streamer und Bindestrich-Fetischist :-)

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.