Follow
Startseite » News » Gaming News » Squad – Wie ging die Entwicklung im März voran?

Squad – Wie ging die Entwicklung im März voran?

squad_humvee6

Squad hat im März an allen Fronten Fortschritte gemacht, wie das monatliche Fazit von Offworld Industries zeigt.

Weniger Prozessorlast dank NetMove

Um Fahrzeugbewegungen im Multiplayer von Squad zum Funktionieren zu bringen, hatte Offworld Industries angefangen NetMove zu entwickeln. Inzwischen sei diese Netzwerk-System fertig: NetMove werde dafür sorgen, dass die Clients jeweils nur ihre eigenen Bewegungen berechnen müssen und nicht mehr alle Bewegungen aller Ententitäten auf der ganzen Karte, so wie es momentan der Fall ist. Dadurch werde die Bewegungsberechnung weniger CPU-Leistung kosten.

Dazu hätten sie auch die Netzwerkseite optimiert. Sie würden Bewegungen zusammenfügen und nur noch Daten zwischen den Clients hin und hersenden, wenn sie sie wirklich brauchen. Zuvor hätten alle Clients durchgehend alle Informationen erhalten.

Audio-Verbesserungen

Weiterhin hat der Sound von Squad etwas Liebe erhalten. Beispielsweise arbeitet das Team an einem Feature, das sie Dynamischen Sound nennen. Es sorge dafür, dass je nach Umgebung, in der sich der Spieler befindet, unterschiedliche Sound-Varianten abgespielt würden. Dieses neue System werde vor allem bei Waffen und Explosionen eingesetzt.

Dazu habe Epic in der neuen Engine-Version ein paar neue Features eingebaut. Zum einen wäre da sound occlusion zum anderen stereo spatialization. Ersteres sorgt dafür, dass Objekte Sound abblocken können, so dass jemand hinter ihnen die Geräusche nur noch leiser wahrnehmen kann. Zweiteres kann Sound je nach Entfernung entweder als Stereo oder Mono-Sound behandeln.

Bessere Explosionen, Vegetation und Tunnel

Die neuen Explosionen von Squad würden sich je nach dem Material, das von ihrer Schockwelle erfasst wird, unterschiedlich verhalten. Das führe zu deutlich organischeren Explosionen mit viel Unterschiedlichkeit.

Zuvor hatte das Team bereits vorgestellt, dass sie daran arbeiten, dass Spielercharaktere mit der Vegetation um sie herum interagieren – also zum Beispiel Grasshalme zur Seite umknicken, wenn sie durch sie hindurchgehen. Im März hat Offworld Industries auch an der Soundseite dieser Überlegung gearbeitet. Ihr Ziel sei es, dass Soldaten fähig sein sollten Feinde, die sich durch Vegetation bewegen, sowohl zu sehen als auch zu hören. Zudem hätten sie das modulare Tunnelsystem mit mehr Komponenten und Details erweitert.

BTR-80, US-Soldaten-Fortschritt und Phtogrammetry für Terrain

Im März ist mit dem amphibischen BTR-80 ein neues Fahrzeug für die russische Armee entstanden: Es wird die Rolle eines gepanzerten Truppentransporters mit nicht zu verachtender Feuerkraft übernehmen.

Squad - Wie ging die Entwicklung im März voran? btr80_1-300x169 Squad - Wie ging die Entwicklung im März voran? ussoldier1-300x169

Die Modelle der US Army, die im momentanen Build enthalten sind, sind Platzhalter. Die zukünftigen Modelle hätten indes Fortschritte gemacht. Sie seien inzwischen fast an dem Punkt, an dem sie unterschiedliche Körperteile und Ausrüstungs-Assets für das Standardmodell erstellen könnten, um die verschiedenen Rollen besser unterscheidbar zu machen.

Photogrammetrie hat bereits Star Wars: Battlefront sehr schön aussehen lassen. Eben diese Technologie kommt jetzt auch für Squads Terrain zum Einsatz. Sie funktioniert in etwa so:  Hochauflösende Photos aus verschiedenen Winkeln werden zu dreidimensionalen Objekten zusammengesetzt.

Squad - Wie ging die Entwicklung im März voran? photoscan_3

Schachtfeld-Ausbau

Sumari Bala steht kurz davor, seine finale Erweiterung zu erhalten, die sie noch einmal deutlich größer machen wird, wie auf dem folgenden Bild gut zu erkennen ist.

Squad - Wie ging die Entwicklung im März voran? sumaribala_1

Yehorivka, das auf dem Süd-Osten des realen Orts Krasnyy Luch in der Ukraine basiert, hat gute Fortschritte gemacht. Allerdings müsse immer noch viel Boden bedeckt werden. Für diese Karte verfolge Offworld Industries das Ziel, eine gesunde Balance zwischen offenem Feld für Fahrzeuge und Deckung für Infanteristen zu schaffen.

Squad - Wie ging die Entwicklung im März voran? Yehorivka_3

Auch Chora Valley wachse in Sachen Komplexität immer weiter an. Beispielsweise haben die Entwickler an den Gebäude-Compounds gearbeitet. Noch in diesem Enwicklungszyklus solle auch die interaktive Vegetation Einzug auf Chora halten.

Squad - Wie ging die Entwicklung im März voran? chora_2

Quelle: joinsquad.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.