Startseite » News » Gaming News » Sim City: Entschädigung für Launch-Chaos und Patch 1.2

Sim City: Entschädigung für Launch-Chaos und Patch 1.2

Der Launch von Sim City ist für EA und Maxis alles andere als sauber verlaufen. Angefangen bei total ausgelasteten Servern, bis hin zur Abschaltung von Features wie zum Beispiel der Erfolge. Einige Händler der Downloadversion von Sim City haben gar den Vertrieb der Downloadversion gestoppt. Auch das Marketing wird kürzer treten bis wieder alles läuft. Maxis scheint das Ganze inzwischen so peinlich zu sein, dass die Besitzer von Sim City demnächst ein kostenloses Spiel als Entschuldigung erhalten werden. Außerdem wurde inzwischen der Patch 1.2 eingespielt, welcher für Verbesserungen sorgen soll.

Das haben EA und Maxis nun davon, dass sie zwingend eine Internetverbindung voraussetzen und alles in einer EA Cloud abspeichern. Millionen von Spieler konnten zum Launch das Spiels Sim City erst gar nicht starten. Andere wiederum freuten sich bereits, als sie das Menü zu Gesicht bekommen haben. Allerdings wurden auch diese Spieler enttäuscht, als diese die ersten Spielminuten genießen wollten, da die Server zu sehr ausgelastet waren. Inzwischen wurde reagiert und einiges an Server bereitgestellt. Aktuell sollten auch wieder viel mehr Spieler am Spiel teilhaben können.

Dennoch reichten hierfür nicht nur die Bereitstellung der Server, sondern es wurden Features deaktiviert, damit ein besseres Spielerlebnis ermöglicht wird. Deaktiviert wurden die Bestenliste, Erfolge und der Regionsfilter. Sogar die schnellste Spielgeschwindigkeit wurde vorerst entfernt, welche eine zu große Serverlast verursacht hat.

Nun hat sich Lucy Bradshaw, Senior Vice President und General Manager des EA Maxis Labels dazu geäußert und verspricht Besserung. Besitzer von Sim City werden sogar als Entschuldigung des schlechten Sim City Start ein kostenloses Spiel aus dem EA Portfolio für den PC erhalten. Hierbei werden alle Spieler von Sim City am 18. März 2013 eine E-Mail mit weiteren Infos erhalten. Welches Spiel allerdings verschenkt wird, wurde nicht bekannt gegeben. Aber lest nun selber, was Lucy Bradshaw zur aktuellen Situation von Sim City mitgeteilt hat.

Lucy Bradshaw: Die Serverprobleme, die wir zum Release des Spiels auftraten, konnten mittlerweile signifikant verbessert werden, da wir mehr Kapazitäten hinzugefügt haben. Allerdings haben immer noch einige Spieler mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen – wir arbeiten auf Hochtouren daran, auch diese endgültig zu beseitigen.

Was also genau ist schief gelaufen? Kurz gesagt: Es haben sich viel mehr Leute in das Spiel eingeloggt, als wir erwartet haben. Mehr und mehr Spieler spielten in einer Intensität, wie wir es in den zwei Betaphasen nicht beobachten konnten.

Okay, wir geben zu, das war nicht sonderlich klug, aber wir haben alles daran gesetzt, die  Probleme zu beheben. In den letzten 48 Stunden haben wir die Serverkapazität um 120 Prozent erhöht. Mit Erfolg! Es funktioniert – die Anzahl derer, die in das Spiel gelangen und Städte bauen, ist deutlich gestiegen. Die Anzahl unterbrochener Spiele konnten bereits um rund 80% verringert werden.

Die gute Nachricht ist, dass SimCity ein solider Erfolg in allen großen Märkten ist. Der Konsens von Testern und Spielern ist, dass SimCity ein tolles Spiel ist. Aber SimCity wurde als Onlinespiel konzipiert, und wenn man keine stabile Verbindung zum Spiel hat, hat man auch KEINE schöne Spielerfahrung. Wir werden so lange nicht ruhen, bis wir die verbleibenden Probleme behoben haben.

Und um euch etwas für den Ärger zu entschädigen, schenken wir euch ein PC-Download Spiel aus dem EA Portfolio in unserem Origin Store. Am 18. März werden alle Spieler, die SimCity aktiviert haben, eine E-Mail erhalten, in der sie erfahren, wie sie ihr kostenloses Spiel einlösen können.

Ich weiß, dass dies ein wenig gekünstelt wirkt, als würde man einem Freund ein Geschenk kaufen, nachdem man etwas Schlechtes gemacht hat. Was passiert ist, tut uns außerordentlich leid . Wir hoffen, dass wir wieder Freunde sind, wenn das Spiel zu 100% läuft.

Zusätzlich wurde ein neuer Patch für Sim City eingespielt, welcher nicht nur weitere Serveroptimierungen vornimmt, sondern auch den Client verbessert.

Hier die Change-Log von Sim City für Patch 1.2

  • Fix für den Crash, der bei einem Lag der Server für gewöhnlich auftrat. Dieser Crash passierte meistens dann, wenn eine neue Stadt beim Spielen innerhalb einer Region beansprucht wurde.
  • Fix für den Serverauswahl-Dialog, der nicht beim Start-up erschien, wenn der Server auf dem der Spieler zuletzt war, nicht verfügbar war.
  • Cheetah Geschwindigkeit deaktiviert. Cheetah Geschwindigkeit ist jetzt die gleiche wie die llama Geschwindigkeit.
  • Crash Fix, um die am nähesten gelegenen Punkte zu finden
  • Crash Fixes in den Bereichen Verkehr und Fußgänger-Code.
  • Ein Fix für Städte die Verarbeitungsprobleme mit Helikoptern hatten

Quelle: 4players.de

Written by
Junger Redakteur, Schüler und Journalist aus Leidenschaft. Seit 2013 dabei.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.