Startseite » Specials » Kolumnen » Sex! Gewalt! Glücksspiel! Castlevania!

Sex! Gewalt! Glücksspiel! Castlevania!

Castlevania-Pachinko-1

Derzeit ist oft die Rede von Konamis Streit mit Hideo Kojima und wie sich das auf die Zukunft von Metal Gear Solid auswirken wird. Aber können wir kurz über etwas anderes reden? Denn die Zukunft von Castlevania besteht anscheinend aus Glückspiel und „Erotic Violence“.

Konami hat schon vor einiger Zeit verkündet, dass sie sich mehr aus dem „klassischen“ Videospiel-Markt zurückzuziehen wollen um sich, wenn überhaupt, auf Mobile Games zu beschränken. Aber der Publisher hat noch ein anderes Standbein in der Heimat Japan. Inzwischen verdient der Konzern einen Großteil seines Gewinns mit sogenannten Pachinko-Maschinen, eine Art Mischung aus Slot-Automat und Flipper. Aber wer hätte gedacht, dass wir schon so bald eine Pachinko-Maschine aus Basis einer klassischen Konami-Lizenz sehen würden.

Leute… ich weiß nicht was ich dazu sagen soll. Nicht nur, ist es der dramatischste (und nichtssagendste) Trailer für einen fucking Flipperautomaten den ich in meinem ganzen Leben gesehen habe, es ist auch wahrhaft das Ende für das Castlevania Franchise. Nicht, dass ich ernsthaft mit einer Rückkehr zu den Ursprüngen der Serie gerechnet hätte nach diesem Reboot. Aber dass hier ist vermutlich das letzte mal, dass ich Richter Belmont und Dracula so sehen werde und es bricht mir das Herz.
Das ist jetzt Castlevania! Vorbei die wunderschöne Atmosphäre von Draculas Schloss und die großartige Pixel-Optik. Vergesst, dass Symphony of the Night ein Genre mitgegründet hat, das nun zur Hälfte nach ihm benannt ist. Ein Ende für die wunderschöne Gothic-Rock Musik von Komponistin Michiru Yamane. Castlevania sind jetzt hunderte von kleinen Metalkügelchen in einem Spielautomaten und ein paar dazu flackernde Bilder.

Sex! Gewalt! Glücksspiel! Castlevania! Electric_City_Akihabara_Pachinko

So viel an diesem ganzen Ding ist mir so vollkommen unverständlich. Warum „Erotic Violence“? Was hat Castlevania damit zu tun? Natürlich kann man einen Teil des Charakter-Designs als erotisch betrachten, aber in einer verdammten Pachinko Maschine?! Ein Franchise das mir so lange so viel Freude gemacht hat wurde nun auf Spielsucht und nackte Hintern reduziert. Ich habe das Ende von vielen Spiele-Serien erlebt, ich wünschte nur das von Castlevania wäre würdevoller gewesen.

Sex! Gewalt! Glücksspiel! Castlevania! Castlevania-tombstone

Gibt es überhaupt sich überschneidende Zielgruppen für diese Geräte und Fans die jedes einzelne Castlevania-Spiel gespielt haben müssen? Wenn Konami mit Pachinkos mehr Geld verdienen kann, dann bitte. Aber müssen sie dafür dieses Franchise als Geisel halten? Gebt Castlevania doch jemanden der was damit anfangen kann, wie Wayforward oder Igarashi. Ich hatte so viel Spaß mit diesen Spielen. Habe einen meiner Lieblingsmomente an die Wand gehängt. Und ich bin so froh, dass ich noch nicht alle gespielt habe. Dass ich immer noch sagen kann, „hey, da gibt es ein altes Castlevania was ich noch nicht kenne, cool.“ Ich könnte auch Portrait of Ruin ein zweites mal spielen. Oder Circle of the Moon zum sechsten mal. Doch es wird nie wieder etwas neues geben. Ja, das mit Silent Hills ist echt doof. Und um Metal Gear ist es auch schade. Aber dieses…Ding, das ist mein persönlicher „Fuck Konami“-Moment.

Sex! Gewalt! Glücksspiel! Castlevania! Castlevania-Erotic-Violence

Castlevania ist tot. Begraben unter einem Berg von kleinen Metalkügelchen vor einem Bildschirm mit nackten Hintern.

Written by
Selbserklärter König der Nerds, Herausforderer bitte hinten anstellen. Ich bin der mit den Nunchakus und dem im Wind flatternden Bandana.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.