Startseite » News » Gaming News » Rising Storm 2: Vietnam – Beginn der Vorverkaufsphase mit 25% Nachlass

Rising Storm 2: Vietnam – Beginn der Vorverkaufsphase mit 25% Nachlass

rising-storm-2-vietnam_choppers_07

Wer Rising Storm 2 vorkauft, spart Geld und erhält einen Zugang zur letzten Beta. Außerdem sind die Hardware-Voraussetzungen nun bekannt.

Tripwire Interactive und Antimatter Games werkeln seit einiger Zeit an einem Sequel für Rising Storm, das seine Spieler im Island Hopping des Pazifik-Kriegs kämpfen ließ. Mit Rising Storm 2 katapultieren die Partner-Unternehmen ihr Franchise in die nahe Vergangenheit des Vietnam-Krieges und damit zum ersten Mal in einen Krieg, der von vollautomatischen Waffen dominiert wurde. Soweit so nichts Neues. Doch zur Freude aller Fans von realistischen Multiplayer-Shootern haben die Entwickler den Release jetzt auf das 2. Quartal 2017 eingegrenzt. Das lange Warten hat also bald ein Ende.

Was bringt einem die Digital Deluxe Edition?

Wer die Entwickler schon jetzt unterstützen will, kann sich die Digital Deluxe Edition für einen reduzierten Preis von 20,99€ auf Steam vorkaufen, zu Release wird ebendiese 27,99€ beziehungsweise 30$ kosten. Dahingegen wird die nach dem Release verfügbare Standard-Version 25 US-$ kosten, ergo spart man als Vorkäufer auf jeden Fall ein paar Euro. Als Dank erhalten alle Deluxe Edition-Käufer Early Unlocks in Form von vier Kopfbedeckungen, zwei exklusive Hüte und den offiziellen Soundtrack. Die unterschiedlichen Helme, Hüte und Mützen werden Teil der Soldaten-Individualisierung von Rising Storm 2: Vietnam, die eine der großen Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger sein wird. Darüber hinaus berechtigt der Kauf der Deluxe Edition zur Teilnahme am letzten Beta-Wochenende vor Release des Multiplayer-Shooters.

Rising Storm 2: Vietnam - Beginn der Vorverkaufsphase mit 25% Nachlass Rising-Storm-2-Deluxe

Unglücklicherweise gibt es momentan einige Probleme für manche Steam-Nutzer. So erhalten einige, die sich den Shooter kaufen wollen, die warnende Nachricht, dass sie das Spiel bereits besitzen würden. Diese Warnung soll man laut den Entwicklern einfach ignorieren. Andere wiederum können  das Spiel nicht für ihren Account kaufen: Diese sollten es als Geschenk erwerben und dann im Steam-Inventar für sich selbst einlösen.

Was sollte mindestens im eigenen Rechnern stecken?

Alles in allem ist es nie verkehrt zu wissen, ob ein neukommendes Spiel wirklich auf dem eigenen Rechner läuft: Rising Storm 2: Vietnam fußt auf einer von Tripwire Interactive und Antimatter Games aufgebohrten Version der Unreal Engine 3. Daher dürften die Systemvoraussetzungen zwar niemanden aus den Wolken fallen lassen, aber sie befinden sich dennoch über denen des Vorgängers.

Minimale Voraussetzungen

Windows® 7 / Windows® 8 / Windows® 10 64-bit (neustes Service Pack)
Intel® Core™ i3 @ 2.5GHz oder AMD Phenom @ 2.5GHz
NVIDIA® GeForce® GTX 460 oder ATI Radeon™ HD 5850
4 GB RAM

Empfohlene Voraussetzungen

Windows® 7 / Windows® 8 / Windows® 10 64-bit (neustes Service Pack)
Intel i5 @ 3.2GHz oder AMD @4GHz
NVIDIA® GeForce® 760 oder AMD R9 270X
6 GB RAM

Falls ihr euch jetzt fragt, was mit den Konsolen ist –  bisher sind weder Red Orchestra 1 noch Red Orchestra 2/Rising Storm für irgendeine Konsole erschienen. Nach jetzigem Stand wird es auch für Rising Storm 2: Vietnam keinen Konsolenport geben.

Quelle: Pressemitteilung; Rundmail der Entwickler

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.