Follow
Startseite » News » Gaming News » Rising Storm 2: ANZAC-Update mit Heli, Waffen und Karten in Arbeit

Rising Storm 2: ANZAC-Update mit Heli, Waffen und Karten in Arbeit

rising-storm-2-vietnam_choppers_07

Australische und neuseeländische Soldaten mischen bald dank des ersten, kostenlosen Inhalts-Update in Rising Storm 2: Vietnam mit.

Wie pcgamer.com direkt von Tripwire Interactive und Antimatter Games erfahren hat, nimmt das erste, kostenlose Inhalts-Update von Rising Storm 2: Vietnam Form an. Unter dem vorläufigen Namen ANZAC-Update wird es neben den ANZAC-Truppen neue Accessoires für die Individiualisierung, einen neuen Helikopter, eine Reihe neuer Waffen und drei Karten enthalten.

Unter ANZAC sammeln sich die Korps Neuseelands und Australiens, die mit eigenen Uniformen, neuen Indiviualisierungsgegenständen und einem Canberra-Bomberangriff für ihren Kommandeur ausgestattet sind. Als Teil der für Südvietnam kämpfenden Seite können die ANZAC-Truppen sich auf Luftunterstützung verlassen. Hier kommt der Bushranger als neuer Helikopter ins Spiel. Bei ihm handelt es sich um den Huey der Royal Australian Air Force. Als neue Schusswaffen tragen die L1A1 SLR, eine Abwandlung der FN FAL, die 7.62mm NATO-Munition aufnimmt, die L2A1 AR, eine vollautomatische Variante der L1A1, das Owen SMG, das F1 SMG und die Browning Hi-Power zum Ausbau des Waffenarsenals von Rising Storm 2 bei. Wie wir in unserem Review kritisierten, könnte Rising Storm 2 etwas Kartennachschub vertragen: An dieser Stelle wird das erste Inhaltsupdate mit seinen drei neuen Karten unter den Namen Long Tan, Rung Sac und ANZAC Abhilfe schaffen. Momentan gehen Tripwire und Antimatter Games davon aus, dass sie für alle drei sowohl Territory- als auch Supremacy-Varianten ins Spiel bringen werden. Die Karte ANZAC solle übrigens noch einen richtigen Namen erhalten.

Alsbald werden Alpha- und Beta-Versionen des kommenden Updates zum Testen auf der Community Test Branch von Rising Storm 2 bereitstehen. Mit einem Release in die Live-Version sei in zwei bis drei Monaten zu rechnen. Ein Release noch vor dem Jahreswechsel ist also durchaus möglich.

Quelle der Infos: pcgamer.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.