Follow
Startseite » News » gamescom News » PUBG: AFK Farming soll gestoppt werden und die erste Lehren aus dem Gamescom-Turnier

PUBG: AFK Farming soll gestoppt werden und die erste Lehren aus dem Gamescom-Turnier

pubg

Es kann nicht genug Neuigkeiten zu Playerunknown’s Battleground geben. Heute ist das Thema AFK-Farming und das Turnier von der Gamescom.

Viele Spieler betreiben in Playerunknown’s Battleground das sogennante AFK-Farming. Dabei versucht man, inaktive Spieler zu Beginn eines Matches zu töten. Dies war bisher ein einfacher Weg, um die viel der Ingame-Währung Battlepoints zu erhalten. Die Entwickler scheinen nun aufmerksam auf dieses Problem geworden zu sein und geloben in einem Interview mit PCGamer Besserung. Das AFK-Farming soll gestoppt werden, wie genau bleibt jedoch noch unklar. Laut Entwickler soll die Verteilung der Battlepoints eventuell überarbeitet werden oder ein AFK-Status komplett vermeiden. Für mehr Informationen geht es hier entlang.

Auf der Gamescom 2017 fand ein großes Playerunknown’s Battleground Turnier statt. Jedoch sorgte dies für viel Kritik. Spieler, welche den meisten Konflikten aus den Weg gegangen sind und am längsten überlebten, haben hier die besten Platzierungen erhalten. Dadurch kam es auch zu viel Lehrlauf während der Live-Übertragung, da Zuschauer oftmals liegende und sich nicht bewegende Spieler zusehen mussten. Doch auch hier haben die Entwickler die Kritiken gehört. Statt nur auf Live-Kameras zu zugreifen, sollen die besten Momente in ein späteren Replay gezeigt werden. Ebenso könnten sich die Entwickler einen Live-Stream mit mehreren Kameraperspektive auf einmal vorstellen.

Written by
Derzeitig keine Angaben verfügbar.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.