Startseite » News » Hardware News » PlayStation 4: Anti-DRM-Kampagne mit Erfolg

PlayStation 4: Anti-DRM-Kampagne mit Erfolg

Vor knapp zwei Wochen berichteten wir von einer Fanmade Twitter-Kampagne, die gegen die DRM-Pläne von Sony ins Leben gerufen wurde. Man wollte mit in aller Ausführlichkeit zeigen, dass man gegen die Sperre von gebrauchten Spiele sei. Nun wurde offiziell bestätigt, dass diese Fan-Aktion auf Twitter erfolgreich war.

Bereits vor zwei Wochen zeigte sich der Chef der Sony Worldwide Studios, Shuhei Yoshida, von der Twitter-Aktion und die Hartnäckigkeit der Fans beeindruckt und lobte sie dafür. Man werde auf jeden Fall auf das Feedback der Spieler eingehen und sich diese zu Herzen nehmen.

Nun hat sich Sonys Head of Publisher and Developer Relations, Adam Boyes, offiziell zum Thema bezüglich der Gebrauchtspielsperre und DRM-Möglichkeiten geäußert. Hinter verschlossenen Türen haben die Verantwortlichen mittels einer Pro- und Contra-Liste abgewägt, ob auch ein solches System bei der PlayStation 4 genutzt werden sollte. Vor allem aber gab es den Punkt der Twitter-Kampagne, die ins Leben gerufen wurde. Aufgrund des großen Feedbacks, welches Sony über Twitter erreichte, entschloss man sich dazu keinerlei DRM-Maßnahmen bei der PlayStation 4 zu verwenden.

Hier muss man vor allem eines sagen: Hut ab vor Sony. Es ist immer schön, wenn ein großes Unternehmen auf das Feedback der Fans hört.

Quelle: play3.de

Written by
Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.