Follow
Startseite » News » Gaming News » Overwatch – Neue Heldin: Wächterroboter Orisa als Doomfists Konterpart

Overwatch – Neue Heldin: Wächterroboter Orisa als Doomfists Konterpart

Overwatch_Orisa

Orisa ist die 24. Heldin von Overwatch. Das Wunderkind Efi Oladele entwarf sie als Antwort auf den Angriff von Doomfist auf den Flughafen Numbanis.

Das Teasing der letzten Tage von der Vorstellung von Efi Oladele bis zum Angriff auf Numbani hat mit der Enthüllung von Orisa ein jähes Ende gefunden. Die neue Heldin wird als Tank zu Overwatch dazustoßen. Natürlich hat sich der Game Director Jeff Kaplan es sich nicht nehmen lassen, Orisa persönlich vorzustellen: In dem Vorstellungs-Video beschreibt er ihre Hintergrundgeschichte und Rolle in Overwatch.

Orisa fungiert ähnlich wie Rheinhardt als Anchor-Tank, der seinem Team einen Dreh- und Angelpunkt verleiht. Damit grenzt sie sich gegenüber den anderen Tanks deutlich ab, die abgesehen von Rheinhardt eher darauf ausgelegt sind, das gegnerische Team zu stören oder für Fehlpositionierung zu bestrafen. Das zeigt sich ebenfalls an Orisas Bewaffnung und Fähigkeiten.

  • Fusionskanone: Ihre Primärwaffe, die automatische Fusionskanone, feuert Projektile mit für Tanks vergleichsweise hoher Reichweite ab und verfügt gleichzeitig über ein großes Magazin.
  • Halt: Orisas Sekundärangriff feuert in gewissermaßen einen Minigraviton ab, der bei Explosion alle nahen Feinde zu sich heranzieht.
  • Defensivprotokoll: Bei Aktivierung dieser Fähigkeit haben Kontrolleffekte von Fähigkeiten wie Pharas Rückstoßimpuls keine Wirkung auf Orisa. Außerdem erleidet sie weniger Schaden.
  • Schutzbarriere: Barrieren und Tanks gehören in Overwatch irgendwie zusammen. Orisas Schutzbarriere ist ein stationäres, leicht gebogenes Schutzschild, das sie an beliebiger Position aufstellen kann. Alles in allem folgt sie denselben Regeln wie Winstons Barrierenprojektor, ähnelt von der Form jedoch eher Rheinhardts Schild.
  • Ultimate Superbooster: Aktiviert Orisa ihre Ultimate, stellt sie den Superbooster auf, der allen Verbündeten in Sichtweite einen Schadensboost verleiht. Allerdings kann der Superbooster ähnlich wie Symmetras Ultimates von Gegnern zerstört werden.

Zur Hintergrundgeschichte von Orisa hat Blizzard im Übrigen noch ein weiteres Video veröffentlicht, in dem Eli Oladele etwas über ihre Beweggründe für den Bau von Orisa und ihre Erwartungen an die neue Heldin erzählt. Bis dato ist Orisa noch nicht fertig. Daher verspricht Jeff Kaplan im Namen des Teams, dass sie solange an ihr weiterarbeiten würden, bis sie genau richtig sei.

Quelle: playoverwatch.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.