Follow
Startseite » News » Gaming News » Mass Effect: Andromeda – Multiplayer Inhalte, Grafik-Settings und Gameplay Videos

Mass Effect: Andromeda – Multiplayer Inhalte, Grafik-Settings und Gameplay Videos

mass-effect-andromeda_1

In zwei Wochen erscheint das von vielen sehnsüchtig erwartete Mass Effect: Andromeda welches uns eine spannende Einzelspieler Erfahrung und gewaltige Mehrspieler Action verspricht. Nun gibt es tolle Neuigkeiten zu den kommenden Inhalten des kooperativen Mehrspieler Modus und schöne 4K-Bilder.

Wie schon im dritten Teil der Mass Effect-Serie dürfen sich die Spieler auch abseits der Story nach Herzenslust austoben. Der Mehrspieler-Modus in Mass Effect 3 war eine spaßige Koop-Erfahrung und auch heute noch, gute 5 Jahre nach dem Release tummeln sich noch zahlreiche Spieler in den Lobbies. An diesem langanhaltenden Erfolg ist auch die gute DLC-Politik seitens Bioware schuld, die den Spielern kostenlose neue Inhalte wie Maps, Waffen, Items und Charaktere zur Verfügung stellte. Dies soll auch im Mehrspieler-Modus von Mass Effect: Andromeda so sein. Dies bestätigte Studio-Chef Aaryn Flynn über den Kurznachrichtendienst Twitter.

 

Um neue Waffen und Equipment freizuschalten, gibt es im Spiel Lootboxen die sich Spieler entweder mit verdienten XP oder gegen Echtgeld kaufen können. Während einer Runde verdient jeder Spieler Erfahrungspunkte, welche dann am Schluss zusammengerechnet werden. Alle Mitspieler erhalten dann den vollen Wert an XP-Punkten. Ein paar Bilder aus der Charakterauswahl des MP-Modus gab es kürzlich ebenfalls zu bestaunen.

Wer Andromeda schon vor dem Release antesten möchte, der hat ab dem 16. März die Möglichkeiten eine Trial Version via EA/Origin Access zu daddeln. Diese gibt euch die Möglichkeit 10 Stunden in den Singleplayer und unbegrenzt in den Mehrspieler-Modus einzutauchen. EA/Origin Access ist allerdings nur für PC und XBox One erhältlich. Die zuvor angekündigte Multiplayer-Beta wurde kurzerhand auf Eis gelegt. Besucher der PAX East in Boston (USA) dürfen dafür als erstes an den Konsolen am Mass Effect Stand spielen.

PC Spieler können sich indes jetzt schon auf gewaltige Grafikextasen einstellen, die nötige Hardware vorausgesetzt versteht sich. Wer einen gut ausgestatteten Pixelbeschleuniger sein eigen nennt, der kann Andromeda in feinster 4k-Auflösung ud beeindruckenden Effekten erleben. NVidia hat nun die Grafikeinstellungen des Spiels enthüllt und die lassen keine Wünsche offen. Welche Einstellungsmöglichkeiten euch erwarten, seht ihr in den folgenden Bildern.

Doch was braucht es eigentlich um das Spiel überhaupt zum laufen zu bringen und was ist für eine 4K-Auflösung erforderlich? Das verraten die offiziellen Systemanforderungen, die nicht allzu erschreckend sind.

Mass Effect: Andromeda Minimum System Anforderungen für 1280×720

  • CPU: Intel Core i5-3570 or AMD FX 6350
  • GPU: GeForce GTX 660
  • RAM: 8GB
  • BS: Windows 7, Windows 8.1 or Windows 10 (64-bit Version)
  • HDD: 55GB freier Festplattenspeicher
  • DirectX: Version 11

Mass Effect: Andromeda Recommended System Anforderungen für 1920×1080

  • CPU: Intel Core i7-4790 or AMD FX 8350
  • GPU: GeForce GTX 1060 3GB, or GeForce GTX 970
  • RAM: 16GB
  • BS: Windows 7, Windows 8.1 or Windows 10 (64-bit Version)
  • HDD: 55GB freier Festplattenspeicher
  • DirectX: Version 11

Zum Abschluss dieser News haben wir gleich drei neue Spieleindrücke in Form von frischem Videomaterial für euch. Zum einen wäre da das letzte Andromeda Initiative-Briefing, welches ihr euch auf der offiziellen Mass Effect Seite ansehen könnt, um euch jetzt schon den exklusiven Pathfinder Helm im Spiel freizuschalten. Die nächsten zwei Videos stammen von den Kollegen bei IGN, die bereits jetzt schon einen Großteil des Spiels erkunden durften. Dabei haben sie nun einen Ausflug über die Nexus Station und ein paar der Planeten im Spiel gemacht. Wenn ihr euch die Eindrücke ansehen möchtet, schaut euch unbedingt die beiden Videos an.

Wer sich nicht schon vorab „spoilern“ lassen will, der muss nicht mehr allzu lange ausharren. Mass Effect: Andromeda erscheint am 23. März für PC, Playstation 4 und Xbox One. Mehr zum Spiel, findet ihr unter: www.masseffect.de

 

Written by
Shooter-Liebhaber, Rennspiel-Enthusiast, Gelegenheits-Streamer und Bindestrich-Fetischist :-)

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.