Follow
Startseite » News » Gaming News » Kingdom Come: Deliverance – Nun auch mit Schwertern!

Kingdom Come: Deliverance – Nun auch mit Schwertern!

Kingdom-Come_-Deliverance_20180226011826

Wer einen Zugang zur Tech-Alpha von Deliverance hat, kann sich darüber freuen, dass es nun die erste Version des Schwertkampfes gibt.

Das seid einer Weile verfügbare Update brachte Schwertkampf, ein paar vollvertonte Quests und auch das Reiten von Pferden in die Alpha von Kingdom Come: Deliverance ein. Besonders Am Fechtsystem des Spiels ist, dass unter der Intention entwickelt wird, die Art des Kämpfens im 15. Jahrundert möglichst passend einzufangen. Um einen Eindruck von dem bisherigen Fortschritt zu vermitteln, fügt das Entwicklerteam das Kämpfen mit einem Langschwert ein.

Insgesamt stünden mit dieser Waffe 7 verschiedene Angriffe und 5 unterschiedliche Kombos zu Verfügung. Weitere Eckdaten zum Fecht von Kingdom Come Deliverance sind, dass es fünf verschiedene Trefferzonen gibt, auf die der Kämpfende zielen kann und er durchgehend mit seiner Ausdauer haushalten muss. Ganz im Sinne der historischen Genauigkeit kann ein Schwertkämpfer auch auf spezielle Techniken wie Halbschwert und Schläge mit den Knäufen der Klingen. Dazu kommen Angriffe wie Schläge, Tritte und Stöße, die den Gegner zu Boden werfen sollen und Techniken zum Durchdringen unterschiedlicher Rüstungstypen. Mit anderen Worten, das „ehrenhafte“ Duell mit dem Schwert war keineswegs so ehrenhaft.

Außerdem können die englischen Voice-Overs nun mit französischen oder deutschen Untertiteln unterlegt werden. Zu allem Überdruss vergrößerte die neue Version die begehbare Spielwelt um Einiges. Insgesamt sei die Spielfläche etwa 4-mal so groß wie die der ersten Alpha-Version. Unter den neuen Örtlichkeiten befindet sich ein neues Dorf, ein Militärlager und ein geheimes Lager der Kiptschaken (engl. Cumans).

Die Warhorse Studios werden zudem auch auf der Gamescom sein und dort das Kampfsystem vorstellen.

Quelle: Pressemitteilung

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.