Startseite » News » Gaming News » Justin Carmical alias JewWario ist gestorben

Justin Carmical alias JewWario ist gestorben

jewwarioHeader-599x126

Heute müssen wir uns leider mit einem traurigen Thema befassen, denn YouTube-Produzent Justin Carmical, den viele – auch ich – sicher von Channel Awesome noch kennen werden, ist verstorben. Wir gedenken seiner Verdienste, uns allen japanische Spiele näher zu bringen in seiner Serie „You can play this“ und seiner anderen Projekte.

Wie seine Witwe Jennifer auf Facebook bestätigte, nahm er sich am Donnerstag vergangener Woche im Alter von 42 Jahren das Leben. Er hinterlässt eine Tochter. Mit Bestürzung reagierten seine einstigen Weggefährten und seine heutigen Kollegen von Retroware auf diese Nachricht. „Angry“ Joe Vargas nannte in in seinem Tributvideo einen der „freundlichsten und liebenswürdigsten Menschen, den er je in seinem Leben getroffen hat“. Retroware veröffentlichte einen gemeinsam verfassten Artikel, in dem sie ihn als eine „Säule des positiven Denkens“ bezeichnen und dass sich sein Ableben wie „der Verlust eines Bruders“ anfühlt. Für seine Angehörigen ist hier ein Spendenfonds eingerichtet worden.

JewWario wurde bekannt vor allem für seine Videoserie „You can play this“ auf seinem YouTube-Channel bekannt, in denen er japanische Videospiele vorstellte und Wege aufzeigte, wie auch westliche Spieler mit der Menüführung und den Spielen zurechtkommen konnten. Er präsentierte zudem in seinen Videos exklusive Konsolen und Hardware aus dem Land der aufgehenden Sonne. Auch kannte man ihn als Spiele- und Konsolensammler. Nur einen Tag vor seinem Ableben nahm er noch mit Musiker Jonathan Mann das Lied „Two Jews who love Mario“ auf, welches ich im Anschluss an diesen Artikel verlinken werde.

Ich habe JewWario niemals persönlich kennengelernt. Wirklich aufmerksam wurde ich auf ihn, nachdem ich seinen Auftritt im ThatGuyWithTheGlasses-Film Kickassia gesehen habe, in dem er sich zu meinem Lieblingscharakter mauserte. Danach begann ich, mir seine Videos anzusehen, bis er schließlich letztes Jahr Channel Awesome verließ. Auf mich machte er immer den Eindruck, ein extrem freundlicher Kerl zu sein und jeder der ihn kannte wird das bestätigen können. Wir werden dich vermissen, Justin. RIP.

Written by
Redakteur, Gamer und Filmliebhaber. Mag Indie-Spiele, die PS Vita und Indie-Spiele auf der PS Vita.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.