Follow
Startseite » News » Gaming News » Ich habe Meinungen und Gefühle zum Final Fantasy VII Remake

Ich habe Meinungen und Gefühle zum Final Fantasy VII Remake

Final-Fantasy-VII-Remake-Key-Visual

Das Final Fantasy VII Remake existiert noch. Nach 3 Jahren gibt es endlich neue Lebenszeichen von dem lange angeteasertem Projekt. Es kommt. Und ich überlege was ich davon halte.

Wenn ihr ihn noch nicht gesehen habt, hier der Trailer von der letzten State of Play Präsentation:

The Feels. I have so many feels.

Aber erstmal die Fakten und Spekulationen: Ja, das ist eindeutig ein Remake von Final Fantasy VII. Allem Anschein nach auch ausschließlich Szenen aus den ersten paar Stunden in der Stadt Midgar, was ursprüngliche Berichte bestätigt, dass das Spiel in einem Episoden Format erscheinen würde. Alte Final Fantasy-Spiele, so haben verschiedene Vertreter von Square-Enix über die Jahre gesagt, mit ihrer riesigen Oberwelt und Unmengen an Spielzeit, wären auf modernen Konsolen nur schwer zu realisieren, wodurch wir zu einer (vermuteten) Episoden-Struktur kommen würden.

Auch zu sehen: dieses Spiel hat definitiv Echtzeit-Kämpfe. Keine Kampfrunden und Active-Time-Battle mehr wie früher, sondern eher etwas in der Richtung von Final Fantasy XV und Kingdom Hearts III. Und lasst mich hier mal kurz eine Zielscheibe auf meine Stirn malen und sagen: ich finde das gut. Ich hab vor einem Jahr mal wieder damit angefangen das Original (okay, den PS4 Re-Release) von Final Fantasy VII zu spielen und ein Gedanke den ich bisher sehr häufig hatte war: „ja, dieser Moment wäre dramatisch deutlich effektiver, wenn wir in Echtzeit SHINRA-Truppen vermöbeln könnten, anstatt in den Rundenkampf-Bildschirm zu wechseln.

Jetzt kann man sich natürlich darüber unterhalten ob Final Fantasy VII überhaupt ein Remake braucht. Denn was wir hier sehen geht weit über ambitionierte Projekte wie das ursprünglich auf dem GameCube erschienene Resident Evil „RE-make“ hinaus. Für manche Spieler aus meiner Generation ist es der heilige Gral der JRPGs und Änderungen wie ~Echtzeitkämpfe~ ein Sakrileg.

Auch für mich war, nein ist FF7 eines DER Spiele schlechthin. Es ist so vollgestopft mit… Sachen. Ereignissen. Orten. Emotionen! Wie so manches pixelige Spiel aus meiner Kindheit/Jugend sind meine Erinnerungen an dieses Spiel vielleicht sogar besser als das Original und von manchen Szenen bin ich mir nicht ganz so sicher, ob man sie einem modernem Publikum vorsetzen kann. Dem ganzen einen hoch-auflösenden super realistischen Anstrich zu verpassen, hat das Potential das Gesamtwerk deutlich zu beeinflussen. Ich meine, klar, Typ mit Schwert kämpft gegen große Roboter dann explodiert was. Das funktioniert damals wie heute. Aber was ist mit dem Subplot in dem sich Cloud eine schicke Unterhose für sein Damenkostüm verdienen muss? Wie sieht das Theaterstück in der Gold Saucer aus, wenn wir es schaffen Barret zu daten? Wenn man kurz davor steht auf einen fahrenden Zug aufzuspringen funktionieren Echtzeitkämpfe, aber wie läuft das wenn man vom Deck eines Luftschiffes aus gegen Bahamut kämpft? Was ist mit dramatischen Momenten wie Tifas beinahe-Hinrichtung und der anschließende Slap Fight auf einer riesigen Kanone?

Final Fantasy VII ist eines meiner liebsten Videospiele. Top 30 sicherlich. Es ist ein großes, spannendes, tiefgehendes Spiel mit spannenden Themen und Ideen. Meine Fresse, ich freue mich so auf dieses Remake.

 

Written by
Selbserklärter König der Nerds, Herausforderer bitte hinten anstellen. Ich bin der mit den Nunchakus und dem im Wind flatternden Bandana.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.