Guild Wars 2: Heart of Thorns – Chronomant vs Drachenjäger

Guild Wars 2

PC
Jetzt Kaufen
8

Sehr gut

8.9

User Avg

 

Guild Wars 2: Heart of Thorns – Chronomant vs Drachenjäger

Guild Wars 2: Heart of Thorns – Chronomant vs Drachenjäger

Mit ihren Elitespezialisierungen dem Chronomancer und dem Drachenjäger werden die Mesmer und Wächter den Kampf zu Modremoth tragen.

Wenn ihr noch zweifelnd über den Begriff Spezialisierung stolpert und euch fragt, was ArenaNet sich nun schon wieder hat einfallen lassen, um Guild Wars 2 so richtig durcheinander zu bringen, solltet ihr euch zunächst unseren  Artikel zu diesem Thema anlesen. Denn eine Elite-Spezialisierung, anfangs als Standardspezialisierung auf der Enthüllung von Guild Wars 2: Heart of Thorns vorgestellt, fügt sich lückenlos in das Spezialisierungssystem ein.

Bisher kannten wir nur die Elite-Spezialisierung des Waldläufers, den Druiden. Inzwischen haben uns die Guild Wars-Schöpfer mit dem Chronomanten und dem Drachenjäger, auch die des Mesmers und das Wächters vorgestellt.

Was zeichnet jetzt den Chronomanten aus? Was unterscheidet ihn von einem normalen Mesmer? Nun ja – “normale” Mesmer können vieles. Die Domäne der Zeitmanipulation, welche das Lieblingsspielzeug eines Chronomanten ist, bleibt einem gemeinen Mesmer jedoch versperrt. Um ihren Gegnern besonders viel Kopfzerbrechen zu bereiten, können jene in der Nebenhand ein Schild führen, das ihnen das Wirken von verschiedenen zeitmanipulierenden Fertigkeiten ermöglicht. Unter anderem ermöglicht ihm diese Zusatzwaffe, den neuen, für ihn exklusiv reservierten Effekt Eifer zu verwenden. Eifer ist das Gegenstück zu Kühle und beschleunigt die Wirk- und Angriffsgeschwindigkeit eines Charakters. Eine andere Quelle für Eifer ist eine neue Eigenschaft, die diesen Effekt beim Zerschmettern von Illusionen gewährt. Eine der neuen Waffenfähigkeiten des Schilds beim Chronomanten erzeugt eine sich auf das Ziel zu bewegende Schildwand, die Geschosse reflektiert. Trifft sie auf ihr Ziel bewegt sie sich geradlinig zu ihrem Urheber zurück, friert alle Gegner auf die sie trifft in der Zeit ein und verleiht allen getroffenen Verbündeten Eifer.

6da42Tides-of-Time-1024x576 News PC  Guild Wars 2: Heart of Thorns - Chronomant vs Drachenjäger

Wir wissen bereits, dass der Nekromant über Fähigkeiten vom Typ Brunnen verfügt. Doch auch der zum Chonomanten werdende Mesmer kommt in den Genuss dieser Fertigkeitengruppe. Seine Brunnen manipulieren natürlich wieder die Zeit und werden daher auch als große pulsierende Uhr auf dem Boden dargestellt, die entweder offensiv oder defensiv fungieren. Aufmerksame Spieler sollen anhand der Zeigerstellung sogar vorausahnen können, wann der Effekt eines Chrono-Brunnens sich auslöst. Als Beispiel für eine solche Fertigkeit führt ArenaNet den „Brunnen der Vorausahnung“ an: Durch eine leichte Veränderung der Zukunft können die Angriffe von Verbündeten im Zielbereich nicht mehr geblockt werden. Endet der Brunnen können sie zudem kurzzeitig die Angriffe ihrer Feinde vorausahnen, so dass sie ihnen problemlos ausweichen können.

Habt ihr schon einmal etwas getan und kurz danach festgestellt, dass ihr es am liebsten sofort wieder rückgängig machen würdet? Ein Chronomant kennt solche Probleme nicht. Ahnt er oder sie, dass etwas Ungelegendes bevorsteht, bewirkt ein Schlag auf die F5-Taste einen Spalt im Kontinuum, der alle seine Illusionen zerschmettert, ein weiteres Anschlagen der F5-Taste bringt ihn dann wieder zu dem Ausgangszeitpunkt zurück. Damit sollten Mesmer in Guild Wars 2: Heart of Thorns eine Menge interessanter Fertigkeitskombinationen kreieren können, die ihre Feinde abermals in den Wahnsinn treiben. Denn im Prinzip dreht ein Chronomant nur die Zeit für sich selbst zurück. Seine Auswirkungen auf die Umgebung bleiben bestehen, aber seine Lebenspunkte, seine Fertigkeiten und alles Sonstige sind wieder auf dem Stand vor seinen Aktionen nach dem Erzeugen des Spalts.

Die aktuelle Folge von Points of Interest zeigt den Chronomanten übrigens ausführlich in Aktion und zeigt erstes Gameplay, das dessen Kampfesfähigkeiten offenbart.

Drachen erzittert vor dem Drachenjäger!

Diesem Zeitmagier gegenüber steht der Drachenjäger, die Elitespezialisierung des Wächters. Bisher fehlte dem Wächter vor allem ein Arsenal an Möglichkeiten, um seine Feinde aus dem Fernkampf zu behaken. Seine Elite-Spezialisierung ändert das nun. Sogar seine Tugenden wandeln sich in ihr von einfachen durch Anschlag aktivierbaren Fähigkeiten zu physischen Fernkampffähigkeiten, die eines gewissen Maßes an Zielfähigkeit bedürfen.

Aufgrund dieser Weiterentwicklung wird die Tugend der Gerechtigkeit zum Speer der Gerechtigkeit. Trifft dieser Speer einen Feind, bleibt er in ihm stecken und sendet so lange flammende Impulse aus, bis der Effekt endet oder er sich außerhalb der Reichweite befindet. Die Tugend der Entschlossenheit verwandelt sich in die Schwingen der Entschlossenheit. Diese Fähigkeit lässt dem Drachenjäger Flügel aus Licht wachsen, durch die er leichtfüßig über das Schlachtfeld springen kann und alle Verbündeten in seinem Umkreis heilt. Natürlich hat so ein spontaner Sprung auch exzellentes offensives Potenzial. Aktiviert ein normaler Wächter die Tugend der Tapferkeit, um Aegis zu gewähren, errichtet der Schild der Tapferkeit des Drachenjägers einen Schild vor ihm, der ankommende Angriffe in einem bestimmten Radius blockt. Durch eine Positionsveränderung lässt sich auch die Ausrichtung des Schildes ändern.

f4d76Glamor-1-1024x576 News PC  Guild Wars 2: Heart of Thorns - Chronomant vs Drachenjäger

Um noch besser für seine neue Rolle gerüstet zu sein, erhält diese Elite-Spezialisierung den Langbogen, um mit ihm einzelne Projektile abzufeuern. Generell dient diese Waffe zur Unterstützung einer Gruppe aus größerer Entfernung. Zwei Beispiele für die neuen Langbogenfähigkeiten sind: Das Symbol der Energie,das Verbündete mit Elan segnet, und der Ablenkende Schuss, der  wiederum gegnerische Projektile zerstört.

Darüber hinaus setzt der erfahrene Jäger auf Fallenfähigkeiten ein, die auf Magie und Licht basieren. Unachtsame Feinde werden diesen Fallen und dem Elite-Drachenschlund des Drachenjägers unweigerlich zum Opfer fallen. Daneben erhält die “Subklasse” noch einige Zustände und Funktionen, die sonst nur Klassen mit physischem Angriffsfokus zur Verfügung stehen.

Ihr wollt wissen, wie der Drachenjäger von Guild Wars 2: Heart of Thorns sich in Aktion verhält? Dann solltet ihr euch die letzte Ausgabe von Ready Up unbedingt nicht entgehen lassen!

Quelle: guildwars2.com (Vorstellung des Chronomanten), guildwars2.com (Vorstellung des Drachenjägers)

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password