Follow
Startseite » News » Gaming News » Guild Wars 2: Heart of Thorns-Berserker-Blutrausch gefällig?

Guild Wars 2: Heart of Thorns-Berserker-Blutrausch gefällig?

guild-wars-2-9d0d34-Get-More-out-of-WvW

-Die Berserker-Elite-Spezialisierung verpasst den Kriegern von Guild Wars 2 einen Blutrausch, der ihr Agressionpotenzial explodieren lässt.

Krieger gleichen simplifiziert in Guild Wars 2 der üblichen nahkämpfenden Person für das besonders Grobe, die es in fast jedem mmorpg oder Rollenspiel gibt. Wird ein Krieger zum Berserker weicht er nicht unbedingt von dieser usprünglichen Idee ab, sondern wird nur noch wilder und stürzt sich in einem wütenden Blutrausch in den Kampf. Kern-Mechanik des Kriegers in Guild Wars 2 ist seine Adrenalinleiste, die sich durch Angriffe auflädt. Hat ein Berserker diese vollständig aufgeladen, kann er in den Berserkermodus wechseln. In diesem hat die Leiste statt einem dreistufigen 30 Punkte-, nur noch einen einheitlichen 10 Punkte-Umfang und schaltet den Zugriff auf besondere Ur-Salvenfertigkeiten frei. Interessanterweise verfügen diese über eine beträchtlich kürzere Wiederaufladungszeit als ihre normalen Gegenstücke und können Dank der kleineren Leiste auch noch häufiger zum Einsatz kommen.

Als Beispiele für Ur-Salvenfähigkeiten führt ArenaNet „Verbrannte Erde“ für den Langbogen und „Schädelbrecher“ für den Streitkolben an:

  • Schädelbrecher legt mehrere Zustände auf den Gegner  und unterbricht diese kurzzeitig.
  • Verbrannte Erde versursacht eine große, gerade Feuerspur auf dem Boden.

Ein nicht wirklich friedvoller Fackelträger

Auch die Elite-Spezialisierung des Kriegers erhält eine neue Waffe: Sie darf sich über die Fackel als neue Nebenhandwaffe freuen, setzt sie jedoch nicht Defensiv ein, wie es ein Wächter tun würde, sondern setzt auf Offensive.

Beim Aktivieren von „Feuerbrecher“ rammt der Berserker seine Fackel in den Boden, um eine Kaskade aus Feuer und Felsen zu verursachen. Diese steuert auf das zuvor angewählte Ziel zu, während sie alle Gegner auf ihrem Weg verkrüppelt und verbrennt. „Flammen des Krieges“ hingegen setzt den Berserker selbst in den Brand, wodurch er zu einem mobilen Feuerfeld wird. Alle Feinde, die den Fehler begehen sich ihm zu nähern, verbrennen in dieser Aura und erleiden am Ende der Fähigkeit durch eine abschließende Explosion weiteren Schaden und mehr Verbrennungen. Aufgrund des vielfältigen Verursachens von Brennen sei die Fackel nach ArenaNet vor allem eine gute Wahl für Zustandbuilds.

Ragefertigkeiten und Eigenschaftsübersicht

Ebenfalls neu beim Berserker sind die Ragefertigkeiten, eine neue Kategorie von Hilfsfähigkeiten. Insgesamt orientieren sie sich am sonstigen Stil des Kriegers, setzen also ihren Fokus auf physische Gewalt. Zusätzlich gewähren sie jedoch Bonus-Adrenalin, das die Salvenrate eines Berserkers logischerweise nach oben treibt. Eine dieser Fähigkeiten ist „Wilder Stoß“, die alle getroffenen Gegner durch einen starken Aufprall wegschleudert und zu Geschossen werden lässt, die wiederum getroffene Gegner zurückschleudern. „Berserker“ hingegen füllt die Adrenalinleiste mit einem Schlag auf, damit sogleich eine Salvenattacke folgen kann.

Die Eigenschaften des Berserkers lassen sich in drei Gruppen teilen: Die der Ersten konzentrieren sich auf Vorteile für den Berserkermodus und Möglichkeiten Feinde zusammenzuhalten. Die der Zweiten wiederum verstärken Brennen und Zustandsschaden, während die der Dritten durch Heilung und Betäubungsaufhebung den Berserker im Kampfgetümmel am Leben halten.

Quellen: gw2.com (über den Berserker); Pressemitteilung

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.