Follow
Startseite » News » Gaming News » Guild Wars 2: Heart of Thorns – Betretet das Herz Maguumas

Guild Wars 2: Heart of Thorns – Betretet das Herz Maguumas

guild-wars-2-5bdf0Biome-Roots

In den Tiefen des Maguuma Dschungels erwarten die Spieler von Guild Wars 2 ArenaNets neue Systeme, die das bisherige Konzept der offenen mit dynamischen Events gefüllten Welt erweitern sollen. ArenaNet gibt erste Einblicke in diese neuen Schlüsselfeatures.

Ganz oben auf der Liste des Studios steht das Ziel, dass die Karten der ersten Erweiterung alle einen Zweck haben sollen. ArenaNet will keine großen, inhaltlosen Einöden liefern, sondern durchdachte Karten erschaffen, in denen es viel zu erleben gibt. Wie zum Beispiel in der in einem jüngeren Update hinzugekommenen Map, die Einöde, die zwischen einem Normalzustand und einem alles bedeckenden Sandsturm wechselt, soll es in Heart of Thorns mehrere Karten mit zwei Phasen geben. Diese sollen sich allerdings deutlich größere Ausmaße als bisher annehmen.

Als Beispiel hierfür führen sie die erste Karte an, die die Spieler betreten werden: Auf ihr sammeln sich die Überlebenden der fehlgeschlagenen Paktinvasion. Über den Tag müssen diese versuchen, ihre Befestigungen so gut wie möglicht zu sichern, um den Anstürmen der Modrem bei Nacht standzuhalten.

ArenaNet verspricht, dass es in Guild Wars 2: Heart of Thorns Karten geben wird, die auch nach mehrfachem Spielen nicht langweilig werden und einen tieferen Inhalt bieten als alle Karten zuvor.

Das Außenposten-System

Ein Werkzeug, das den ersten Aspekt dieses Versprechens gewährleisten soll, ist das neue Außenposten-System. Es dient dazu, die Struktur von Events weiterzuentwickeln. Die Events im Maguuma-Dschungel sind häufig an Geschehnisse an bestimmten Orten gebunden, diese Orte wiederum sind die Außenposten. Sie dienen Eventketten als örtliche Fixpunkte und lassen ArenaNet einzelne Events zu einem größeren Erlebnis kombinieren. Auf dem jüngsten Gebiet von Guild Wars 2, der Silberwüste, können wir indes den Vorläufer dieses Systems begutachten: In der Silberwüste müssen die Spieler Festungen einnehmen und verteidigen, um genug Kräfte zu sammeln, um gegen Bossmonster ins Feld zu ziehen. Im Herz von Maguuma sollen die Außenposten bei der Vorbereitung auf die zweite Mapphase immer eine tragende Rolle spielen.

Guild Wars 2: Heart of Thorns - Betretet das Herz Maguumas guild-wars-2-7f269Biome-Floor

Innerhalb der Außenposten werden die Spieler  Gruppen von NPCs begegnen, die ihre eigene Geschichte zu erzählen haben und ihnen auf die eine oder andere Weise beistehen können und sich dem Kampf gegen den Aldrachen Modremoth anschließen. Die allerste Gruppe, der die Spieler begegnen werden, sind die schon genannten Überlebenden der Paktflotte, die, zerrüttet und demoralisiert, versuchen irgendwie am Leben zu bleiben. Innerhalb ihrer Reihen macht sich der Paktoffizier Laranthir daran die verbliebenen Blassen Räuber, eine Elitesoldateneinheit der Sylvari zu sammeln. Die Sylvari sind in großen Teilen dem Ruf ihres Schöpfers Modremoth gefolgt und fielen dem Pakt bei seiner Expedition in den Dschungel in den Rücken .

Am Beginn der Events gilt es zunächst einmal Ordnung und Platz in den Lagern des Pakts zu schaffen, um dann schnellstmöglich vorzustoßen, neue Gebiete einzunehmen und zu sichern. Erhöhte Positionen werden hierbei als Punkte dienen, von denen die Blassen Räuber Unterstützungsfeuer geben können. Sobald die Nacht hereinbricht, brechen die Horden von Modremoth herein. Die verdrehten Modrem-Wyvern stellen dabei die vernichtensten Diener des Drachens dar und üben durch ihre Lufthoheit Druck auf die Reste der Paktflotte aus. Nur bei ausreichendem Vorstoß der Blassen Räuber wird es dem Pakt gelingen, eine dieser Bestien abzuschießen.

Guild Wars 2: Heart of Thorns - Betretet das Herz Maguumas guild-wars-2-5bdf0Biome-Roots

Neuer Aufgabentypus: Die Abenteuer

Der gediegene Spieler sehnt sich nach Unterhaltung: Ein neues Stichwort hierfür sind die Abenteuer. Diese sind in Guild Wars 2: Heart of Thorns Aktivitäten, wie Events oder Sprungrätsel, mit einem speziellen UI, die mit einem herausfordernden Ziel aufwarten. So können Sprung Rätsel-Abenteuer zum Beispiel darauf abzielen, dass die Spieler sie in einem bestimmten Zeitlimit absolvieren müssen. Die persönliche Leistung in diesem neuen Typus wird in Ranglisten festgehalten, woduch die Spieler sich mit ihren Freunden oder Gildenmitgliedern messen können. Mit den Abenteuern hält also der Wettbewerb Einzug ins PvE.

Außerdem werden Abenteuer Punkte für das Beherrschungssystem(mastery system) liefern.

Herausforderungen- für die, denen Gw2 bisher zu einfach war

Neue Markierungen werden in Heart of Thorns auf die in der offenen Welt stattfindenen Abtenteuer hinweisen. Zunächst müssen die Spieler sich manche von ihnen aber erst freischalten: Wie genau ihr das tun könnt, verrät euch ein Abenteuer, wenn ihr auf es stoßen solltet.

Über all diesem soll die Erweiterung wirkliche Herausforderungen bieten, die laut vielen Spielern bisher noch zu wenig in dem Spiel vertreten sind. Ein Teil hiervon werden die bis dato stärksten Monster und Gegner bieten, die den Helden ausgeklügelte Taktiken abverlangen werden. Über weitere Features, die eben diese Herausforderung bieten sollen, wird uns ArenaNet informieren, wenn der Release von Guild Wars 2: Heart of Thorns näherrückt.

Quelle: guildwars2.com

Meist zu finden in Shootern, Rollenspielen oder Strategiespielen. Zudem Student der Informatik.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.