Ghost Recon: Breakpoint – Fette Ankündigung zum nächsten OpenWorld-Titel

Ghost Recon: Breakpoint – Fette Ankündigung zum nächsten OpenWorld-Titel

Oh liebe Leute, was war das für eine Ankündigung gestern Abend! Ubisoft hat endlich die Katze aus dem Sack gelassen und mit Breakpoint den offiziellen Nachfolger zu Ghost Recon: Wildlands angekündigt. Wieder schlüpft der Spieler in die Haut von Nomad, der sich im neuen Spiel gegen eine wahre Übermacht ehemaliger Ghost-Kameraden stellen muss. Breakpoint stellt uns noch in diesem Jahr vor ganz neue Herausforderungen und gibt uns gleichzeitig neue Features an die Hand um die packenden Kämpfe auf der Insel Auroa zu überstehen.

Ghost Recon Breakpoint: Official Announce Trailer

Auch in Ghost Recon: Breakpoint wird es wieder möglich sein entweder allein oder mit bis zu 4 Spielern durch die neue Spielwelt namens Auroa, eine riesige Insel mit vielfältiger Landschaft, zu gehen, fahren oder zu fliegen. Auf Auroa hat sich der bekannte und berüchtigte Hightech-Hersteller SkellTech ein eigenes Reich geschaffen, wo neue Waffentechnologien gestestet werden und der unter die Kontrolle der Wolves geraten ist. Die Wolves bestehen allesamt aus ehemaligen Elite-Soldaten der Ghost Recon Einheit und werden angeführt von Nomads ehemligen Kameraden Lt. Colonol Cole D. Walker, gespielt von Jon Bernthal, den wir bereits in Wildlands in den kürzlich veröffentlichten Oracle-Missionen erleben durften.

Um die Lage auf der Insel zu erkunden, wurde Nomad mit seinem Trupp ausgesandt und, ihr ahnt es, der Einsatz schlägt fehl als der Hubschrauber abgeschossen wird und sich alle plötzlich in einem Kampf ums überleben wiedersehen. Auroa birgt eine vielfältige Landschaft und bietet uns üppige Dschungelgebiete mit Seen und Wasserfällen, schöne Sandstrände, ein offens Meer und hohe Gebirgsketten mit weißen Schneekuppeln. Doch wer hier an Urlaub und Maragritas denkt, der ist auf dem Holzweg. Hier geht es um Survival par excellence und wir müssen alles was wir bisher gelernt haben anwenden um nicht den Wölfen zum Fraß vorgeworfen zu werden.

So ist es wichtig sich mithilfe seiner Umgebung zu tarnen, also sich beispielsweise mit dem schlammigen Boden einzureiben um mit dem Boden eins zu werden und aus dem Sichtfeld der Gegner zu verschwinden. Ist die Lage ruhig, können sich die Ghosts überall ein Biwak aufschlagen, um sich zu erholen aber auch um Waffen und Ausrüstung herzustellen und sich mit anderen NPCs, die man im Verlauf der Story trifft, zu unterhalten und Missionen zu planen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Desweiteren soll das Spielern in der Gruppe noch ein wenig anspruchsvoller werden. Gefallene Teamkameraden werden nicht mehr einfach per Drohne hochgeheilt oder vor Ort fix verarztet um so gleich wieder losballern zu können. Nein, sie müssen erst aus der Schusslinie getragen und versorgt werden. Ist man verletzt, humpelt man nur noch die Gegend und ist so ein noch leichters Ziel für feindliches Feuer, bis man sich in Sicherheit gebracht und seine Wunden geheilt hat. Das bringt das Spiel ein gutes Stück weiter Vorwärts in Richtung Taktik-Shooter und einfaches Running&Gunning wird nun nicht mehr so einfach möglich sein. Hoffen wir das das selbe auch für die K.I. gilt!

Um sich noch mehr mit seinem Spielcharakter zu verbinden, ist es den Spielern möglich sowohl im Singleplayer wie auch im PVP-Modus, der direkt zum Release verfügbar ist, mit dem selben Charakter zu spielen. Sämtliche Erfahrung, Ausrüstung und Waffen werden übernommen, egal was ihr mit eurem Charakter anstellt. Nach dem Launch will Ubisoft immer wieder neue Inhalte veröffentlichen und erstmals soll es auch Raids, also große Überfallmissionen, geben. Wie all die neuen Features und das Gameplay zu Breakpoint aussieht, dass könnt ihr euch im unten eingebetteten Trailer ansehen.

Solltet ihr Lust aufs Spiel bekommen haben, dann schaut euch doch mal die angekündigten Vorbesteller Editionen zum Spiel an. Die enthalten nämlich neben dem Hauptspiel, auch eine Menge Goodies und coolen Sammelkram, wie etwa eine Statue von Cole D. Walker.

  • Die Gold Edition beinhaltet das Basisspiel und den Year 1 Pass.
  • Die Ultimate Edition beinhaltet das Basisspiel, den Year 1 Pass und das Ultimate Pack.
  • Die Ubisoft Store exklusive Wolves Collector’s Edition enthält das Basisspiel, den Year 1 Pass, das Ultimate Pack, eine Ubicollectibles® High-End-Figur von Lt. Colonel Cole D. Walker, ein Steelbook®, exklusive Lithographien, Walker’s Dog Tag, eine wasserdichte Karte von Auroa sowie den Soundtrack.
  • Die eigenständige Ubicollectibles-Figur von Nomad ist zur Vorbestellung im Ubisoft Store erhältlich.
  • Exklusiv bei GameStop wird zudem die Auroa Edition erhältlich sein, die neben dem Basisspiel das „Heiliges Land“-Paket beinhaltet.

Käufer der Gold, Ultimate oder Collector’s Edition erhalten bis zu drei Tage früher Zugang zum Spiel. Fans, die Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint vorbestellen, erhalten Zugang zur Ghost Recon Breakpoint Beta kurz vor dem Start sowie zum Sentinel Corp. Paket, das exklusive Ausrüstung enthält.

Ghost Recon: Breakpoint erscheint am 04. Oktober 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. Weitere Informationen zum Spiel, findet ihr unter: https://store.ubi.com/de/tom-clancy-s-ghost-recon-breakpoint

Ghost Recon Breakpoint: Announce Gameplay-Walkthrough
Shooter-Urgestein, Let´s Player und Twitch-Streamer, Abgedreht und doch freundlich

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password