Follow
Startseite » Previews » Gaming Previews » gamescom 2016: War Thunder – Knights of the Sea

gamescom 2016: War Thunder – Knights of the Sea

Das ursprünglich unter dem Namen World of Planes entwickelte Kriegs-Simulationsspiel War Thunder zeigt sich auf der diesjährigen GamesCom vielseitiger denn je. Denn wenn nun neben Panzer- und Fliegerschlachten auch Kriegsschiffe in das Free2Play-MMO Einzug erhalten und sich die ein oder anderen Schussgefechte sogar aus der Perspektive einer VR Brille erleben lassen, dürfte das die vernarbten Herzen von  2. Weltkrieg-Fans deutlich höher schlagen.

gamescom 2016: War Thunder - Knights of the Sea 258-3-1399590553

Das russische Entwicklerteam Gajin Entertainment schrieb sich schon zu Beginn der Entwicklung 2009 auf die Kappe, ein MMO Spiel mit starken Simulations-Einschlägen auf die Beine zu stellen, ohne die Spielbarkeit zu sehr unter dem Konzept leiden zu lassen. Ein Prinzip, welches den Entwickler viel Zeit in der Planungsphase kostete, dafür jedoch zugleich ordentlich Kredit bei der Spielergemeinde kassierte. Mit der kommenden Kriegsschiff-Erweiterung fährt Gajin Entertainment eine ähnliche Schiene. Erneut werden nur Schiffe ins Spiel integriert, die so tatsächlich im 2. Weltkrieg zum Einsatz kamen und erneut orientieren sich Beweglichkeit und Waffenstärke dieser an den historischen Originalen. Dabei will das Entwicklerteam besonders viel Detailliebe in die Konstruktion ihrer digitalen Modelle gesteckt haben: So lassen sich in Schlachten besondere Schwachpunkte der gegnerischen Schiffe anvisieren, um die eigenen Chancen drastisch zu erhöhen. Zwar können Lecks von der Schiffscrew repariert werden, jedoch braucht dies wertvolle Zeit und schränkt den Aktionsspielraum des getroffenen Spielers stark ein. Im Gegensatz zum Konkurrenten World of Warships wolle man sich mit dem War Thunder-Update Knights of the Sea auf etwas kleinere und daher agilere Torpedo-Boote und Kriegsschiffe konzentrieren, da Kämpfe mit großen Tankern laut Entwicklerteam schlichtweg zu schwerfällig und langweilig wären.

gamescom 2016: War Thunder - Knights of the Sea H1Ye9Bn

Ebenfalls stolz sind die Entwickler auf ihre Wetter-Physik, die unterschiedliche Einflüsse auf die Wellenbewegungen und damit auf die Steuerung der Schiffe haben soll. Den Wellengang simuliert das Spiel mit zwei grünen Zielkreisen, die sich um den statischen Zielkreis im Rhythmus der Wellen bewegen. So bekommt der Spieler eine Idee davon, wie stark Schüsse beim Zielen verziehen und kann anhand der losen Bewegungen der grünen Kreise seine Schüsse kontrollierter timen.

Einen Release für Knights of the Sea gibt es zwar noch nicht, jedoch versicherte Gajin Entertainment, dass es noch in diesem Jahr zu einem geschlossenen Beta-Test kommen wird, um dann möglichst nah im Anschluss allen Spielern das Update zur Verfügung zu stellen. War Thunder ist kostenloses auf PC und PS4 spielbar.

Written by
Student, Vollblut-Cineast und Teilzeit-Gamer! You stay classy, San Diego!

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.