games! Rezension: Skurriles Gaming-Wissen

Jetzt Kaufen

 

Schon seit Anbeginn des Videospielzeitalters ist die Industrie geprägt von Merkwürdigkeiten, Zufällen und Kuriositäten. Autor Jonas Weiser hat von den ersten Gehversuchen der Videospiele über das Zeitalter von Commodore und Atari bis in die heutige Zeit rund 600 verschiedene Fakten zusammengetragen. Wie es ausgefallen ist, lest ihr hier!

Nein! Doch! Oh!

Weiser, der schon vor rund 12 Jahren damit begann, skurrile Fakten zu Videospielen im Rahmen seines Nintendo-Magazins zusammenzutragen, möchte laut Vorwort “ein breites Spektrum” an kleinen Fakten zusammentragen und vom Aufbau her kann man sich nicht beklagen: In elf verschiedenen Kapitel kommen verschiedene Fakten zusammen, die jeweils nach größeren Themenkategorien, jedoch nicht chronologisch geordnet sind. So hat man immerhin grob eine Ahnung, wo man suchen muss. Allerdings wäre gerade in einigen Kategorien eine kleine Chronologie der Ereignisse nicht verkehrt gewesen, z.B. im ersten Kapitel “Geburtsstunden” wo praktisch mit jedem Fakt Jahre vor- und zurückgesprungen wird. Wahrscheinlich ist das aber daran festzumachen, dass Weiser nicht darauf abzielt, dass das Buch von vorne bis hinten gelesen wird sondern man eher immer wieder eine Seite spontan aufschlägt, um sich erstaunen zu lassen. Eine Ausnahme bildet dabei das vorletzte Kapitel, das Weiser komplett Nintendos Mario widmet und das eher chronologisch angeordnet ist. Im letzten Kapitel wiederum kommen einige ausgewählte Persönlichkeiten der deutschen Gaming-Presse mit ihren Lieblingsfakten zu Wort.

Von den gesammelten Daten findet man praktisch alles abgedeckt: Von weit verbreiteten Fakten, die man auch ohne Extrawissen zuordnen könnte, zu wirklich obskuren Dingen, die z.B. zeigen, wie wahnwitzig Videospielvertriebe ihre Produkte bisweilen vermarkten wollen. In dieser Hinsicht war es schön, immer wieder daran erinnert zu werden, wie vielseitig die Videospielwelt doch ist. Eine Auflistung aller im Buch behandelten Spiele hilft dabei, zumindest grob einzuschätzen was man erwarten kann.

Ein paar Auffälligkeiten

Als jemand, der sich intensiv mit den kleinsten Details beschäftigt, sind mir allerdings auch ein paar Fakten aufgefallen, die ruhig noch ein wenig erweitert hätten werden können. So erwähnt Weiser z.B. Bungies versteckte Vorankündigung von Destiny in Halo 3 ODST, verschweigt aber, dass Microsoft in der Xbox One-Neuauflage von ODST in der Halo Master Chief Collection eben dieses Osterei von den neuen Entwicklern 343 Industries bearbeiten und den Satz “Destiny Awaits” durch “For Her” ersetzen ließ. Dann wäre da Nintendos Fünf Spiele pro Jahr-Regel aus den NES-Zeiten, die zwar erwähnt wird, nicht aber, dass Publisher diese Regel umgingen, in dem sie andere Labels für ihre Spiele gründeten wie Ocean oder LJN. An anderer Stelle wird das Burger King-Spiel Sneak King als Snake King bezeichnet. Und Christopher Lee als den ältesten Synchronsprecher in einem Videospiel zu bezeichnen ist schlichtweg falsch, denn diese Ehre geht an Alan Young, die US-Stimme von Dagobert Duck aus Duck Tales, welcher extra für WayForwards Duck Tales Remastered der Ente im Alter von 93 Jahren noch einmal die Stimme lieh. Außerdem hätte mein Kollege Konrad sich vermutlich aufgeregt über die konsequent falsche Schreibweise von Spiderman und Megaman (richtig: Spider-Man und Mega Man). (Hätte er in der Tat, Anm. der Red.)

Etwas das man ebenfalls bemängeln könnte wäre das Fehlen von zumindest ein paar Illustrationen in Schwarz-Weiß, aber die damit verbundene Recherche und Druckkosten hätten laut dem Autor den Preis für das Buch deutlich in die Höhe getrieben, womit man es wohl verschmerzen kann. Immerhin schaden die fehlenden Bilder den Fakten nicht.

FAZIT: Empfehlenswert, aber noch Luft nach oben.

Insgesamt bietet Skurriles Gaming-Wissen eine breitgefächerte und im weiten Maße gut recherchierte Faktensammlung mit allerlei Dingen, die zum Schmunzeln anregen oder auch in ihrer Absurdität für den ein oder anderen Aufreger gut sind. Für Kenner der Videospielszene ist es ebenso geeignet wie für Laien, die sich mit der Materie vertraut machen wollen.

Skurriles Gaming-Wissen ist im Handel für 8,99 € zu haben. Eine eBook-Version schlägt mit 5,99 € zugute. 

Redakteur, Gamer und Filmliebhaber. Mag Indie-Spiele, die PS Vita und Indie-Spiele auf der PS Vita.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password