Startseite » Specials » Gamerserver: Der dichte Dschungel der Anbieter

Gamerserver: Der dichte Dschungel der Anbieter

counterstrike-artikel

Jeder der jemals einen Clan gegründet hat steht nach kurzer oder längerer Zeit vor der großen Frage: „Nehmen wir nun einen root-Server, um welchen wir uns selber kümmern müssen oder lieber direkt einen Gameserver, bei dem wir nicht so viel selber Hand anlegen müssen?“ Der Vorteil eines Gameserver liegt klar auf der Hand, denn diese sind direkt für euer Spiel im Vorfeld optimiert und meist müsst ihr euch nicht um sonderlich vieles kümmern. Doch wie soll man bei dem dichten Dschungel an Anbietern von Gameservern durchblicken? Wir haben den einen oder anderen Tipp für euch.

Gamerserveranbieter gibt es inzwischen wie Sand am Meer, weswegen wir sicherlich nicht auf jeden einzelnen eingehen können und wir somit lediglich eine kleine Auswahl bieten können. Dennoch hoffen wir, dass wir euch bei der Wahl des Anbieters eines Gameservers ein wenig helfen können. Vor allem auch Webspace- und root-Server-Anbieter sind inzwischen auf den Zug der Gameserver aufgesprungen.

Bei Strato erhaltet ihr zum Beispiel einen Dedicated oder auch V-Server für euren Gameserver. Dies bedeutet, dass ihr euch auch meist nicht um die Sicherheitsupdates nicht selber kümmern müsst, sondern dass diese vom Strato-Team selbst eingespielt werden. Wie ihr hier sehen könnt, habt ihr sogar noch die Auswahl, ob es sich hierbei um einen Windows- oder um einen Linux-Server handeln soll. Vor allem ist die Wahl des Betriebssystem wichtig, da manche Gameserver nur auf einem der beiden Systemen kompatibel ist.

Solltet ihr bei der Wahl eines Anbieters überfordert sein und durch den dichten Dschungel der Gameserver-Anbieter nicht durchblicken, so empfehlen wir immer einen Blick auf gameservercheck.de, welche euch diverse Übersichten von Anbietern bietet. Hier gibt es unter anderem ein Ranking, eine Vergleichsmöglichkeit oder auch eine einfache Auflistung aller Anbieter. Selbstverständlich gibt es auch eine Bewertungsfunktion, welche euch die Wahl vereinfachen soll. Aber auch Aktionen, bei welchen ihr den einen oder anderen Euro sparen könnt, werden auf der Seite in den News kommuniziert.

Wichtig ist vor allem, dass ihr euch vor der Wahl des Gameservers sehr gut über die Anbieter informiert, denn die meisten Anbieter verlangen eine längere Laufzeit, so dass ihr die Server bei Problemen nicht mal eben von heute auf morgen wieder loswerden könnt.

Written by
Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.