games! Dein Gaming-Magazin https://www.games-magazin.de Tue, 18 Dec 2018 08:01:53 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.0.1 45262006 Far Cry: New Dawn – Trailer, Gameplay-Video und Infos zum Endzeitspiel https://www.games-magazin.de/far-cry-new-dawn-trailer-gameplay-video-und-infos-zum-endzeitspiel/ https://www.games-magazin.de/far-cry-new-dawn-trailer-gameplay-video-und-infos-zum-endzeitspiel/#respond Sun, 09 Dec 2018 11:53:48 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209824 Wer bisher so gut wie alle Far Cry Spiele der vergangenen Jahre gespielt hat, dem wird sicherlich nicht entgangen sein, das jedes einzelne Spiele für sich stand. Sprich, es gab keinerlei Verbindung in Sachen Story zu einem anderen Titel der Serie. Ubisoft bricht mit Far Cry: New Dawn nun mit dieser Tradition.

Far Cry New Dawn - Ankündigungs-Trailer | Ubisoft

In Far Cry: New Dawn zieht es die Spieler wieder einmal ins beschauliche Montana, genauer gesagt Hope County. Dies war die Spielwelt die uns bereits in Far Cry 5 mit ihren idyllischen Landschaften lockte, die von einer Sekte, angeführt von Joseph Seed, mit harter Hand in beschlag genommen wurde. Von der Idylle ist in New Dawn, allerdings nicht mehr sehr viel übrig. Denn der fünfte Teil endete in einem nuklearen Höllensturm, der ganz Hope County dem Erdboden gleich machte.

New Dawn spielt 17 Jahre nach diesem Ereignissen. Die Landschaft hat sich mehr oder weniger erholt und Mutter Natur sorgt wieder für eine farbenfrohe Flora und Fauna. Doch die Menschen die hier Leben haben wieder nichts anderes im Sinn, als sich gegenseitig das Leben schwer zu machen und so stehen Tod und Zerstörung auf dem Tagesplan.

Die Sekte rund um Joseph Seed existiert zwar nicht mehr, doch dafür herrschen nun die sogenannten Highwaymen auf den Straßen von Hope County. Diese werden von den Zwillingen Mickey und Lou angeführt und mit diesen beiden Damen ist nicht gut Kirschen essen. Auch in Far Cry: New Dawn stehen den Spielern wieder eine Vielzahl von Features, Waffen, Fahrzeugen, Begleitern und weitreichende Beschäftigungen zur Verfügung. Was euch unter anderem im neuen Spiel erwartet, seht ihr hübsch aufgereit in der folgenden Liste und im Gameplay Video ganz unten.

Überlebenskampf in einer postapokalyptischen Welt

  • Ausgedehnte, prächtige Felder und eine üppige Vegetation laden zur Erkundung einer wildromantischen und doch tödlichen Landschaft ein, die allein, mit einem Freund oder im Zweispieler-Koop entdeckt werden kann.
  • Auch die Tierwelt ist von der Katastrophe nicht unberührt geblieben und hat Raubtiere hervorgebracht, die starke, natürliche Verteidigungsinstinkte entwickelt haben.
  • Die Spieler stellen sich den brutalen Highwaymen und ihren unvorhersehbaren Anführerinnen Mickey und Lou. Unter dem Namen Die Zwillinge besitzen die beiden Geschwister genug Hirn und Muskeln, um mit ihrer Armee Hope Countys wertvolle Ressourcen in ihrem eisernen Griff zu halten.
  • Eine vielseitige Helfer- und Vierbeinerschar schließt sich dem Kampf an und kämpft an der Seite der Spieler. Diese neuen Verbündeten sowie einige bekannte Gesichter bringen einige einzigartige und entscheidende Fähigkeiten mit in den Kampf.
  • Spieler folgen den Spuren der ehemaligen Weltuntergangssekte und spüren ihren charismatischen Anführer auf, der den Zusammenbruch der Zivilisation vorhergesagt hat: Joseph Seed.

    STÄRKUNG DER ÜBERLEBENDEN

  • Spezialisten schließen sich den Überlebenden an und helfen ihnen, Waffen und Fahrzeuge herzustellen, Helfer auszubilden und von den acht Basen (Werkbank, Trainingslager, Sprengstofflabor, Krankenstation, Werkstatt, Heilkräutergarten, Kartografie und Expeditionen) aus auf Expeditionen zu gehen.
  • Spieler stärken ihre Gemeinde und bauen die Basis aus, um Anlagen zu verbessern und mehr mächtige Waffen und Ausrüstung freizuschalten.

    RESSOURCEN-KÄMPFE FINDEN IN UND AUSSERHALB VON HOPE COUNTY STATT

  • Spieler bringen den Konflikt mit den Highwaymen zur Eskalation, indem sie ihre Außenposten ausschalten, um Ethanol und andere Stoffe und Materialien zu plündern. Wenn die Highwaymen mit Verstärkung zurückkehren, können sich die Spieler einer noch größeren Herausforderung stellen, um noch wertvollere Ressourcen einzustreichen.
  • Zum ersten Mal in Far Cry findet das Abenteuer nicht lokal statt. Spieler verlassen Hope County und unternehmen spannende Expeditionen zu einzigartigen und denkwürdigen Orten in den USA, einschließlich Sumpfgebieten, Canyons und Küstenregionen.
  • Expeditionen und Außenposten sind bei jedem Spieldurchgang unterschiedlich und bieten lohnende Einsätze, die zusehends schwerer werden und jede Menge Überraschungen bieten.

Der Release des Spiels ist für den 15. Februar 2019 angesetzt und erscheint für den PC, Playstation 4 und Xbox One. Weitere Informationen zum Spiel und den Vorbestellmöglichkeiten, findet ihr unter: ubi.com/FarCryNewDawn

Far Cry New Dawn | Erste Spieleindrücke von der Neuankündigung | Ubisoft TV
]]>
https://www.games-magazin.de/far-cry-new-dawn-trailer-gameplay-video-und-infos-zum-endzeitspiel/feed/ 0 209824
Dragon Age 4 – Bioware teasert den nächsten RPG-Teil an https://www.games-magazin.de/dragon-age-4-bioware-teasert-den-naechsten-rpg-teil-an/ https://www.games-magazin.de/dragon-age-4-bioware-teasert-den-naechsten-rpg-teil-an/#respond Sat, 08 Dec 2018 22:29:40 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209818 Nachdem es um die Marke Dragon Age in den vergangenen Jahre etwas zu ruhig für viele Fans wurde, hatte Bioware nun ein erbarmen und zeigte auf den Game Awards 2018 nun einen ersten Teaser. Doch bis zur Veröffentlichung des Spiels, wird noch etwas Zeit vergehen.

Unter dem Hashtag #TheDreadWolfRises ( zu deutsch: “Die Auferstehung des Schreckenswolfes”) erblickte nun der erste Teaser Trailer zu Dragon Age 4 das Licht der Spielwelt und ja, wir verspüren ein wenig Vorfreude, auch wenn der Trailer kein wirkliches Gameplaymaterial, geschweige denn irgendeine Art Ingamegrafiken zeigt. Zu sehen gibt es zumindest ein paar hübsch gezeichnete Illustrationen und eine bekannte Stimme ist am Ende des Videos zu hören.

Diese gehört dem aus dritten Teil, Dragon Age: Inquisition, bekannten Charakter Solas. Dieser hatte ein dunkles Geheimnis, welches die Spieler im Trespasser-DLC lüften konnten und seitdem galt Solas als verschollen. Bis jetzt, wie sich heraustellt. Wir werden also wieder auf ihn stoßen und wer weiß, ob wir mit ihm oder gegen ihn in die Schlacht ziehen werden.Entwickelt wird das Spiel von den erfahrenen Leuten hinter Titeln wie Dragon Age, Jade Empire und auch Baldurs Gate. Genauere Informationen zum Spiel, wollte man bislang aber nicht verraten. Wahrscheinlich auch, weil man derzeit den Fokus auf Anthem legt, welches in ein paar Monaten erscheint. Die volle Ladung Infos, könnte uns wohlmöglich zur nächsten E3 2019 erwarten.

Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, könnt ihr euch ja hier schon einmal den Teaser so oft ansehen wir ihr möchtet.

Quelle: http://blog.bioware.com

Dragon Age Official Teaser Trailer - 2018 Game Awards
]]>
https://www.games-magazin.de/dragon-age-4-bioware-teasert-den-naechsten-rpg-teil-an/feed/ 0 209818
Avengers 4: Offizieller Filmtitel und erster Trailer veröffentlicht https://www.games-magazin.de/avengers-4-offizieller-filmtitel-und-erster-trailer-veroeffentlicht/ https://www.games-magazin.de/avengers-4-offizieller-filmtitel-und-erster-trailer-veroeffentlicht/#respond Sat, 08 Dec 2018 20:26:27 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209813 Der wohl am sehnlichsten erwartete Marvel-Blockbuster des kommenden Jahres hat einen Namen und erste bewegte Bilder bekommen!

Seitdem sich der gnadenlose Thanos in Avengers: Infinity War ordentlich an der Menscheit ausgetobt hat, warten alle schon ungeduldig auf die Fortsetzung der Geschichte und auf Antworten darauf, welches Schicksal den Großteil der Superhelden ereilt hat. Jetzt haben die Marvel Studios den Namen des vierten Avengers-Teils veröffentlicht: Avengers 4: Endgame wird er heißen, eine Betitelung, die in der Comicwelt schon oft Verwendung gefunden hat, unter anderem bei Batman, Spawn oder den X-Men. Alles deutetet auf den unausweichlichen Showdown hin und gleichzeitig den Start einer neuen Ära.
Natürlich gibt es zur Enthüllung des offiziellen Filmtitels auch einen ersten Teaser-Trailer. Darin gibt ein Wiedersehen mit Hawkeye (Jeremy Renner), der als Ronin zu seinen alten Gefährten zurückkehrt, und auch Ant-Man (Paul Rudd) gibt sich nach seinen Erlebnissen in Ant-Man & The Wasp erneut die Ehre bei den Avengers.
Und was passiert nun mit Tony Stark (Robert Downey Jr.), der im Weltall so ziemlich auf verlorenem Posten steht?
Der Trailer wirft natürlich weitere Fragen auf, die Antworten gibt es wohl im Frühjahr 2019.

Hier nun also der Teaser-Trailer zu Avengers 4: Endgame:

Kinostart von Avengers 4: Endgame ist am 25. April 2019.

Quelle: Filmstarts

]]>
https://www.games-magazin.de/avengers-4-offizieller-filmtitel-und-erster-trailer-veroeffentlicht/feed/ 0 209813
Battlefield V: 50% Rabatt für alle, die Battlefield 1 oder 4 besitzen https://www.games-magazin.de/battlefield-v-50-rabatt-fuer-alle-die-battlefield-1-oder-4-besitzen/ https://www.games-magazin.de/battlefield-v-50-rabatt-fuer-alle-die-battlefield-1-oder-4-besitzen/#respond Fri, 07 Dec 2018 11:29:09 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209513 Ihr habt Battlefield V nicht zum Release vor zwei Wochen gekauft? Dann könnt ihr jetzt 50% des Preises sparen.

“Mal verliert man und mal gewinnen die anderen”, könnte kaum passender sein. Da kauft man sich das neue Battlefield V in optimistischer Erwartung zum Release oder gar in der Digital Deluxe Edition für 60€ beziehungsweise 80€ und zwei Wochen nach dem Release entschließt sich EA ebendieses neue Battlefield für -50% all denjenigen anzubieten, die Battlefield 1 oder Battlefield 4 besitzen. Nun gut, das Pech der Early Adopter (mich eingeschlossen) muss euch nicht kümmern.

Der Deal gilt im Übrigen bis zum 20. Dezember. Danach kehrt Battlefield V wahrscheinlich wieder zum “Normal”-Preis zurück.

So kommt ihr an das Angebot

Wie ihr an das Angebot kommt? Startet Battlefield 1 oder Battlefield 4 auf eurer Xbox One oder PS4, dann dürfte euch ein Werbebanner für genau dieses Angebot auffallen. Klickt es an und dann könnt ihr die Standard-Edition für 30€ oder die Digital Deluxe Edition 40€ erwerben. Auf Origin findet sich ein ähnliches Banner etwas weiter unten auf der Startseite der Spieleplattform. Ein Klick sollte euch auf eine Angebotsseite weiterleiten.

Battlefield-V-Panzer-Ueberraschung-1024x576 News PC PS4 Xbox One  Battlefield V: 50% Rabatt für alle, die Battlefield 1 oder 4 besitzen

Ein Schlag ins Gesicht für Early Adopter

Nachvollziehbarerweise zeigen sich die eingangs angesprochenen Early Adopter, die Battlefield V zu Release gekauft haben und von denen nicht wenige einen der direkten Vorgänger besitzen sollten, nicht gerade erfreut über dieses Angebot. Ein so hoher Rabatt zwei Wochen nach Release ist nicht nur unüblich, sondern ein Schlag ins Gesicht für Vorbestellende und Release-Kaufende.

Zwar dürfte das Angebot die Spielendenzahlen ordentlich anheben, qualitativ gibt es schließlich nicht viel an Battlefield V auszusetzen, doch eine solche Aktion dürfte der Käuferschaft in Erinnerung bleiben. Defacto hat EA somit einen Präzedenzfall geschaffen, der offen dazu motiviert, ihre Spiele nicht zu Release zu kaufen.

Im Anbetracht dessen wie wichtig AAA-Publishern normalerweise ihre Vorbestellendenzahlen und Release-Absätze sind, könnte sich dies, sofern die Leute dies im Gedächtnis behalten, also als eine grobe Fehlentscheidung herausstellen.

Bis dato haben sich weder Dice noch EA zu diesem Angebot geäußert. Ob es irgendeine Kompensation oder überhaupt eine Reaktion geben wird, ist demnach unklar.

 

]]>
https://www.games-magazin.de/battlefield-v-50-rabatt-fuer-alle-die-battlefield-1-oder-4-besitzen/feed/ 0 209513
Neues Far Cry wird morgen auf den Game Awards 2018 vorgestellt https://www.games-magazin.de/neues-far-cry-wird-morgen-auf-den-game-awards-2018-vorgestellt/ https://www.games-magazin.de/neues-far-cry-wird-morgen-auf-den-game-awards-2018-vorgestellt/#respond Wed, 05 Dec 2018 18:58:33 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209799 Ubisoft hat die Katze aus dem Sack gelassen und schon jetzt verraten, dass wir uns morgen Nacht auf den diesjährigen Game Awards, den bereits achten Ableger der allseits beliebten Far Cry-Serie ansehen dürfen. Einen ersten Teaser gibt es bereits jetzt und der macht definitiv Lust auf mehr.

Far Cry | Game Awards 2018 Teaser Trailer | Ubisoft

Was wird uns morgen Abend wohl gezeigt und was wird uns genau im neuen Spiel erwarten? Der hier gezeigte Teaser lässt zumindest erahnen, wohin die Reise gehen könnte. Eine beschauliche Farm in mitten von Getreidefeldern und eine alles zerstörende Atomexplosion in der Nähe. Klingt vertraut? Nun, wer bereits Far Cry 5 durchgezockt hat, der weiß das am Ende des Spiels (wenn man die passende Entscheidung trifft natürlich) Hope County in einem apokalyptischen Inferno endet, ausgelöst vom Sektenführer Joseph Seed. Dieser hält unseren Charakter dann schlussendlich in einem Bunker gefangen und das Spiel endet mit einem Cliffhanger.

Wird der neue Teil genau hier anschließen? Werden wir in einer Art Ubisoft´schen Version von Fallout durch eine verstrahlte Spielwelt ziehen und ums überleben kämpfen? Nun, das werden wir wohl erst morgen Nacht erfahren. Immerhin dürfte das Szenario interessant werden und wenn Ubisoft eines kann, dann sehr schöne und spannende Spielwelten auf den Bildschirm zaubern. Und hey, eine neue Waffe wurde bereits auch schon gezeigt. Mit Sägeblättern umherballern, hat schon damals in Half Life 2 unglaublich Spaß gemacht, warum nicht also auch in Far Cry? 😉

Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann schaltet morgen in der Nacht zum Freitag um 02:30 Uhr bei den Game Awards 2018 rein und seht was Ubisoft und all die anderen Entwicklerstudios neues präsentieren werden, es lohnt sich.

]]>
https://www.games-magazin.de/neues-far-cry-wird-morgen-auf-den-game-awards-2018-vorgestellt/feed/ 0 209799
Steel Rats Review https://www.games-magazin.de/steel-rats-review/ https://www.games-magazin.de/steel-rats-review/#respond Wed, 05 Dec 2018 11:24:59 +0000 https://www.games-magazin.de/?page_id=209792 Heute im Pulp Showdown: Biker Gang vs. Schrottplatz Roboter. Was klingt wie die nächste Erweiterung für Smash-Up ist in Wirklichkeit Steel Rats, ein Arcadiges Actionspiel das noch etwas mehr Zeit in der Werkstatt hätte vertragen können.

Steel Rats ist eines von diesen Spielen von denen ich wirklich wünschte es würde mir mehr gefallen. Das Konzept ist schon mal echt stark: Man nehme Bestandteile der grundlegende Mechanik der Trials Serie und schraubt diverse weitere Teile dran, wie eine pulpige Story, arcadige Kämpfe und was moderne Videospiele sonst noch so brauchen wie Skill-Trees und Audio Logs. Aber vielleicht sollten wir im 1. Gang anfahren.

Die Metropole Coast City ist die Heimat der Biker Gang Steel Rats, die sich auf einmal mitten in einer Invasion von schrottigen Robotern wiederfinden. Ihr Ziel ist es die belagerte Stadt zu durchqueren um dem Ursprung der rostigen Eroberer ausfindig zu machen und zu stoppen. Dabei läuft jede Mission mehr oder minder gleich ab: Fahrt von links nach rechts, schrottet zwischendurch Roboter und erreicht das Ziel.

Ich vergleiche das Spiel gerne mit Trials, weil man so von Anfang zumindest ein grobes Bild davon hat wie der generelle Aufbau ist, insoweit dass es durchaus eine Rolle spielt ob ihr euch beim Fahren nach vorne oder nach hinten lehnt, doch eigentlich bietet Steel Rats deutlich mehr. Zum einen ist man nicht völlig an eine 2D Ebene gebunden. Ihr könnt jederzeit die “Spur wechseln”, was aber auch nötig ist um diversen Hindernissen auszuweichen. Und natürlich gibt es zahlreiche Angriffe mit denen man sich gegen die metallene Bedrohung wehren muss. Euer primäres Angriffswerkzeug ist dabei eine im Vorderrad eingebaute Kreissäge mit der man durch viele kleinere Gegner und Hindernisse einfach durchfräst. Dazu gibt es noch Charakter-spezifische Specials, Schusswaffen, sowie Counter- und Super Moves. Es ist eigentlich fast schon zu viel für ein so simples Spiel.

Steel-Rats™_20181127202318-1024x576  Steel Rats Review

Die Stadt erinnert dabei Design-technisch so ein bisschen an das Art Deco Gotham City von Batman: The Animated Series (inklusive Zeppeline) doch leider hilft interessantes Design nicht über die sehr triste Farbgebung weg. Einmal abgesehen von kurzen Abstechern über die Docks oder durch einen Park hat man das Gefühl sehr viel Zeit auf den gleichen Dächern und in den gleichen Gebäuden zu verbringen. Und auf der einen Seite ist es witzig durch eine Stadt zu fahren deren Einkaufszentren, Lagerhallen und Hochhausdächer wie gemacht sind für die Durchquerung mit einem Motorrad, aber manchmal lies mich das Level Design auch sehr stutzen. Nicht zuletzt weil man dank des sägenden Vorderrads an bestimmten Wänden und sogar Decken entlangfahren kann, die aber quasi überall zu finden sind. Also ich springe über diesen Laster an die Wand, fahre senkrecht an der Hauswand nach oben, aber 20 Sekunden später lande ich schon wieder in einem Kellergewölbe. Es fühlt sich merkwürdig an, dass ich darüber überhaupt schreibe, ich würde mich ja auch nicht über Loopings in der Green Hill Zone beklagen, aber selbst in der 3. von 5 Welten denk ich mir so “wirklich, Steel Rats, schon wieder die Wand hoch, die Decke entlang um auf dem Dach einen Schalter zu aktivieren?”. Auf der einen Seite ist es cool, aber es fühlt sich auch stark danach an als hätte man ein gutes Gimmick gehabt und sich dann zu sehr darin verbissen.

Steel-Rats™_20181128232801-1024x576  Steel Rats Review

 

Steel Rats teilt sich amüsanter weise noch ein weiteres Problem mit Sonic the Hedgehog: ich bin zwar meistens schnell unterwegs, sehe aber selten wo ich hin muss. Die Kamera ist oft ziemlich nahe am Bildschirm und zoomt nur in dramatischen Momenten etwas heraus. Das hilft den Aufstieg an einem Wolkenkratzer oder die Flucht vor einem besonders großem Gegner gut in Szene zu setzen, aber kurz darauf ist der Bildschirm Ausschnitt wieder ärgerlich klein und meistens überwindet man die Hindernisse im Spiel mit mehr Glück als Reflexen.

Ist man schnell mit dem Bike unterwegs, schneidet sich mit der Kreissäge durch kleinere Roboter macht das kurzfristig Spaß. Aber oft versucht das Spiel andere Dinge und sobald der Gameplay Flow abbremst – zum Beispiel weil man gezwungen ist auf sehr engen Pfaden zwischen Abgründen zu fahren oder Ausnahmsweise mal tatsächlich einen anderen Gegner auf einem Motorrad bekämpft – ist die Steuerung zu hakelig und die Bikes zu unflexibel.

Steel-Rats™_20181108234201-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181108234448-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181112235359-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181113000044-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181113000307-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181115234955-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181116002216-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181128233702-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181127212204-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181128235941-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181127204802-150x150  Steel Rats Review Steel-Rats™_20181108233953-150x150  Steel Rats Review

Steel Rats hat ein gutes Set-Up, cooles Design irgendwo zwischen Diesel Punk und Art Déco und interessante Grund-Mechaniken. Aber es versucht zu viele Dinge auf einmal zu sein und macht deswegen nichts davon wirklich gut. Die Bikes sind schnell und cool, aber meistens sehe ich nicht genug vom Level und werde im besten Fall auf Schienen geleitet und falle im schlimmsten schon wieder in ein Loch was ich gar nicht rechtzeitig sehen konnte. Und bremst das Spiel mal lange genug ab das so etwas nicht passiert, ärgert man sich nur darüber, wie wenig euer Gefährt für alles andere zu gebrauchen ist. Da helfen auch keine zu findenden Secrets und  Skill-Trees, ich hatte einfach keinen großen Spaß mit diesem Spiel.

Steel Rats ist für PC (via Steam) und Playstation 4 erhältlich.

]]>
https://www.games-magazin.de/steel-rats-review/feed/ 0 209792
Fallout 76 Review https://www.games-magazin.de/fallout-76-review/ https://www.games-magazin.de/fallout-76-review/#respond Wed, 05 Dec 2018 11:16:20 +0000 https://www.games-magazin.de/?page_id=209787 Alles neu und besser, das war das Ziel. Die Stärken aus den Singleplayer kombiniert mit Multiplayer, Survival und viel Innovationen … Was bleibt, ist ein Debakel und mit das schlechteste Fallout Game seit Bestehen der Reihe mit Fallout 1 aus dem Jahr 1997. Um das gleich vorneweg zu nehmen – vor allem für jene, die in den letzten Tagen eifrig Fallout-76 Bashing gelesen haben. Der neueste Spross aus dem Endzeit-RPG-Setting ist kein schlechtes Game und hat seine Momente. Leider ist es aber auch kein gutes. Derbe Bugs, fehlende Spielinhalte und eine altbackene Grafik sind nur einige der Dinge, die Fallout 76 wohl zum Spieldesaster des Jahres machen.

Neufokussierung der Serie gescheitert

Ich als passionierter Fan der Singleplayer-Teile bin bei Fallout 76 natürlich nicht frei von einem gewissen Frustgefühl, das sich bereits seit Ankündigung des Games breit gemacht hat. Warum ein Multiplayer? Haben die Erfolge von Fortnite und PUBG die Macher von Bethesda dazu bewogen, hier anknüpfen zu wollen, um ihren Franchise neuen Spirit zu verleihen oder lagen doch eher finanzielle Aspekte im Fokus? Egal. Das Konzept, die Grundlage von Fallout 4 zu nehmen und dies mit den Gamingtrends der Zeit wie Multiplayer, Koop, Survival und PvP zu kombinieren, ist gescheitert. Fallout ist im Kern eben ein Singleplayer Game. Und lebt auch davon. Von einer tollen Story, innovativen Quests mit teils sarkastischen Inhalten, welche die Serie auszeichneten. Großartige NPCs mit viel Background sowie viel atmosphärischer Inhalt, welcher die Welt belebte. Kurz gesagt: Fallout 76 hat nichts davon. Die Story ist eine Aneinanderreihung langweiliger Sprachnachrichten, NPCs gibt es gar nicht und von Atmosphäre ist auch nicht viel zu spüren. Es scheint, dass der Fokus auf all die Multiplayer-Anteile dazu geführt hat, dass das Game selbst leer ist.

Anklicken um

Bethesda und seine Fallout 76 Baustellen

Kein Wunder, dass daher kurz nach Release alle Alarmglocken bei Bethesda schrillten. Kaum, dass renommierte Game-Seiten das Game zerrissen, User das Game bei Metacritics mit 2.8 von 10 Punkten abstraften und Gamer über dermaßen heftige Bugs klagten, dass das Game unspielbar wurde, wurde heftig an Patches nachgeliefert, die mit 50 GB gar größer ausfielen als das Original Game. Natürlich kann man hier das Gute im Schlechten sehen: Bethesda hat erkannt, dass sie mit Fallout 76 ein Baustellen-Chaos hinterlassen haben. Neben kleineren Fehlerbereinigungen sollen auch große Verbesserungen nachgeliefert werden, welche das Game an sich verbessern sollen. Doch Hoffnungen schüren und Versprechungen machen können nicht den Ist-Zustand verschleiern. Das Game ist aktuell ein Fehlschlag und nur diesen kann ich bewerten.

Das größte Plus: Fallout 76 lebt wie seine Vorgänger von seiner Welt. West Virgina ist groß, lädt zum Erkunden ein und die offene Spielwelt macht viel Freude. Und das ist traurigerweise für mich das einzige Highlight im aktuellen Game. Ganz in alter Fallout 3 und 4 Manier durch die Welt zu streifen, Gegenden und Gebäude auskundschaften, Monster töten und seine Ausrüstung verbessern. Doch frage ich mich immer wieder: Warum soll ich dann Fallout 76 zocken? Dann kann ich gleich bei Fallout 4 bleiben, das quasi die gleiche Grafik-Engine besitzt. Und besser ist.

Nicht nur das. Fallout 76 ist technisch unausgereift. Texturen, Grafik sowie Modelle sind uralt und man denkt, dass man das doch alles schon aus Skyrim oder Fallout 4 kennen würde. Die Menüführung ist ein Witz, sind überfrachtet und nerven seit Oblivion. Und dennoch will man diese Welt liebhaben. West Virginia verbreitet seinen eigenen Flair und seine regionalen Unterschiede. Doch das reicht eben nicht auf Dauer aus. Tote Leere mit einigen hin und wieder begegnenden Mitspielern, die alle ihre eigenen Wege gehen, bieten nicht Potential, um einen auf Dauer im Game zu halten. Zumal, wie gesagt, man das alles schon aus Fallout 4 kennt und dies dort besser umgesetzt wurde.

Fallout-76_20181127222134-1024x576  Fallout 76 Review

Eine Story zum Gähnen

Die Story kann das Ganze nur bedingt retten. Als Neuankömmling aus Vault 76 machen wir uns auf der zerstörten Erde auf der Suche nach unserer Aufseherin, um beim Wiederaufbau der Welt zu helfen. Natürlich erkennen wir recht schnell, dass sich das nuklear-verseuchte Treiben etwas anders entwickelt hat, als wir im Schutz der Vault dachten. Die Story wird allein durch Sprach-Memos weiter erzählt, während wir im Spiel voranschreiten. Alle Sprecher liefern ausnahmslos exzellente Arbeit und sind im Grunde die einzigen, die dem Game wirklichen Handlungs-Inhalt verleihen. Dadurch, dass wir aber ständig unterwegs sind und die Sprachaufnahmen quasi nebenbei laufen, geht viel verloren. Auch der Kern der Hauptstory ist ziemlich altbacken. Eine Plage hat sich in West Virginia breit gemacht, die dafür verantwortlich ist, dass das Gebiet menschenleer ist. Einzig übrig bleiben verseuchte, die sich in zombie-ähnliche sogenannte “Scorched” verwandeln. Dieses Unglück soll immer geschehen, nachdem geflügelte Ungeheuer gelandet sind.

Soweit, so einfallslos. Ein Problem, neben fehlender Innovationen in Story und Rollenspiel leidet Fallout 76 auch daran, dass viele Quests, wie gesagt, bug-verseucht sind und sich nicht beenden lassen. Auch das Weiterspinnen vieler Story-Details durch aufgefundene Briefe und Computer-Inhalten lässt uns auf Dauer ziemlich kalt. Kein Vergleich zu Fallout 4, wo richtige kleine Storys um einzelne Ortschaften gesponnen wurden. Es ist müssig zu sagen, dass Fallout 76 kein Rollenspiel mehr ist, wie wir es von den Vorgängern kennen. Ohne wirkliche Charakter-Entfaltung, NPCs. Dialoge, Entscheidungen, Fraktionen und wirkliche Story bleibt das Ganze ziemlich flach. Die extrem reduzierte Version des S.P.E.C.I.A.L.-Systems, Basis des Rollenspiels seit den ersten Tagen wirkt durch Auslagern des Games auf Perks kläglich im Vergleich zum Skill-System der alten Games.

Anklicken um

Neue Bug-Rekorde alarmieren Verbraucherschutz

Okay, als Bethesda-Gamer ist man schon etwas abgehärtet, was Bugs angeht. Glitches, Texturprobleme, fliegende Gegenstände und Ruckler, das ist (traurigerweise) Alltag bei vielen Games der Softwareschmiede. Auch KI-Probleme gehören dazu. Aber Bethesda leistet sich mit Fallout 76 neue Rekord-Probleme. Performance-Einbrüche, Fehler in Quests sowie Rücksetzen ganzer Missionen, die Liste scheint endlos lang. Highlights: Ein Spieler klagte, dass er durch einen Bug unsterblich geworden sei und bat Bethesda darum, ihn endlich zu erlösen. Ein Power-Armor Glitch verwandelte Gamer in nackte Monster.

Neu bei diesen unglaublichen Bug-Sammlung: Jetzt hat sich gar der Verbraucher-Schutz eingeschaltet und ermittelt gegen Bethesda wegen dem verbuggten Spiel.

Gemeinsam ja, gegeneinander nein

Kann der Multiplayer Fallout 76 retten? Es gibt viele Games da draußen, die alleine mühselig, in einer Gruppe oder im Duo jedoch reichlich Freude bereiten können. Und ja, gemeinsam durch Appalachia zu streifen, Gegenden unsicher zu machen und immer fiesere Monster zu plätten, bereitet Freude. Gerade im Koop ergeben sich schöne taktische Momente, wenn man Monster anlockt und der Partner von der Seite oder vorne kommt oder einer von einem Dach aus Sniper spielt. Hier existiert viel Potential. Am besten nimmt man seine Freunde jedoch aus dem realen Leben mit, denn auf den Servern selbst begegneten mir recht viele Lonely Wolves, die höchstens kurz eine “Hallo”-Geste vollführen und dann wieder abziehen. Rein waffentechnisch und vom Gameplay kann Fallout 76 bei Weitem nicht mit “echten” Shootern mithalten, was sich auch in der Praxis zeigt. Da steckt doch noch zu viel Fallout 4 drin, um das Game wirklich als echten Shooter bezeichnen zu können.

Zusammen macht Fallout 76 also Spaß. Doch wie ist das Gegeneinander, das PvP? Erneut gibt es nur ein Wort: Desaster. Einerseits würde man glauben, dass Pazifismus-System ist eine tolle Sache. Fremde Spieler müssen ein Beschießen erst zustimmen, bevor es ins Gefecht geht. Leider wirkt sich das eher so aus, dass die meisten Gamer PvP meiden oder gar nicht ausprobieren. Gleichfalls ein Witz ist die Survival-Komponente, die sich am Ende nur als nervig darstellt. Ständig wird unsere Protagonist von Durst und Hunger gequält, weswegen wir immer etwas Proviant bei uns tragen müssen. Zudem geht dauernd irgendwas kaputt und muss repariert werden. Auch das Bauen und Upgraden von Gegenständen und das Zerlegen wegen der Rohstoffe offeriert nur bedingt Spaß, ist es quasi 1 zu 1 aus Fallout 4 übernommen worden. Dasselbe gilt für das Bauen von Lagern und Basispunkten. Innovation Fehlanzeige.

Fallout-76_20181128224223-1024x576  Fallout 76 Review

Fazit:

Fallout 76 braucht vor allem eines: Geduld. Geduld der Hardcore-Fans, die neben all den Schwächen, Fehlern und Problemen die besonderen Momente heraus erkennen und dem Game bzw. Bethesda eine Chance auf Verbesserung geben wollen. Alle anderen werden das Game verfluchen. Fans, die zu enttäuscht sein werden und auch Neueinsteiger, welche die Geduld nicht aufbringen werden können. Fallout 76 hat es geschafft, das Beste aus Fallout 4 und den Vorgängern zu tilgen und dem Game einen unzulänglichen Survival und Multiplayer Part zu verschaffen. Im Grunde erscheint Fallout 76 wie eine unausgereifte Fallout 4 Mod. Gamer, die Fallout 4 mochten, werden auch hier ihren Spaß finden. Fallout 4 ist als Game an sich nur einfach besser.

]]>
https://www.games-magazin.de/fallout-76-review/feed/ 0 209787
Die Qual der Wahl bei der Auswahl eines Online Casinos https://www.games-magazin.de/die-qual-der-wahl-bei-der-auswahl-eines-online-casinos/ https://www.games-magazin.de/die-qual-der-wahl-bei-der-auswahl-eines-online-casinos/#respond Wed, 05 Dec 2018 10:59:55 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209784 Wer sich in einem Online Casino anmeldet, möchte eine unterhaltsame Zeit verbringen, das eigene Glück herausfordern und sich keine Gedanken darum machen, ob das eigene Geld in guten Händen ist. Der Spaß kann allerdings bereits bei der Suche nach einem Casinoangebot schnell vorbei sein. Die Auswahl an Anbietern ist so groß, dass einem schwindelig werden könnte und es scheint, als würden täglich neue Casinos das Feld der Glücksspielbranche aufmischen. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich für ein gutes Internet-Casino zu entscheiden – man muss nur wissen, worauf zu achten ist. OnlineCasinosDeutschland.de stellt renommierte Online Casinos vor, bei allen hier vorgestellten Online Casinos ist ein sicheres und faires Umfeld für den Spieler gewährleistet.

Die Spielauswahl als Visitenkarte des Casinos

Ein Online Casino muss sich immer am eigenen Spielportfolio messen lassen, denn die Auswahl der Games ist es, die entscheidet, ob und wie schnell der Spieler sich langweilt und Lust verspürt, sich nach einem anderen Casinoanbieter umzusehen. Zu einem adäquaten Spielportfolio gehört nicht nur eine große Anzahl an Games, sondern auch die Vielfalt der Spielvarianten.

So darf zum Beispiel eine breitgefächerte Auswahl an Spielautomaten nicht fehlen – und im besten Fall hat das Casino zahlreiche Jackpot-Games im Portfolio. Aber auch an Roulette-, Blackjack- und Poker-Tischen sollte es nicht mangeln. Eine gute Online-Spielbank bietet den Spielern außerdem Live-Tische, an denen sie ein wenig „echte“ Casino-Atmosphäre schnuppern können.

Willkommensbonus als Anreiz für die Anmeldung

Bei der harten Konkurrenz auf dem Markt der Glücksspielanbieter muss sich ein Online Casino einiges einfallen lassen, um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf das eigene Angebot zu lenken. Ein hierbei beliebtes Mittel ist ein großzügiges Willkommensangebot. Die erste Einzahlung wird mit bis zu vierstelligen Bonusbeträgen honoriert und manchmal gibt es sogar einen Bonus, der ganz ohne Einzahlung auskommt. Einige Casinoanbieter gewähren außerdem Reload-Boni, die die zweite und dritte Einzahlung aufs Spielerkonto mit Gratisguthaben belohnen. Auch Stammkunden werden in guten Online Casinos nicht vergessen und sich auf wechselnde Aktionen und VIP-Programme freuen.

Nicht nur die Höhe der Bonusbeträge und die Vielfalt der Promotionen machen ein gutes Casinoangebot aus, sondern auch die zugehörigen Bonusbedingungen. Was hat man von einem vierstelligen Einzahlungsbonus, den man nicht auszahlen lassen kann? Und was bringt ein toller Reload-Bonus, wenn nicht klar ist, wie sich dieser freispielen lässt? Bei Bonusangeboten ist es also ratsam, hinter die Kulisse zu schauen, um herauszufinden, ob es wirklich Gold ist, was da glänzt.

Ein- und Auszahlungen als Maßstab für Casinoqualität

Wie gut sich ein Online Casino um die Wünsche seiner Spieler kümmert, zeigt sich auch an den Regelungen zum Zahlungsverkehr. Optimale Rahmenbedingungen gibt es bei einer großen Auswahl an unterschiedlichen Zahlungsmethoden, bei kostenfreien Ein- und Auszahlungen sowie bei kurzen Bearbeitungszeiten fürs Auszahlen der Gewinne. Wichtig ist außerdem die Transparenz aller Konditionen, so dass der Casinokunde ohne viel Mühe herausfinden kann, worauf zu achten und womit zu rechnen ist.

Guter Service als Voraussetzung für Zufriedenheit der Spieler

Selbst die größte Spielfreude wird getrübt, wenn man vor einer Schwierigkeit steht und niemand da ist, der helfen will. Immer wieder kommt es vor, dass Casinospieler allein nicht mehr weiterkommen und Beratung sowie Hilfestellungen benötigen. Ein guter Casinoanbieter weiß das und sorgt dafür, dass die eigenen Kunden bestmöglich betreut werden.

Zu einem guten Serviceangebot gehören Mitarbeiter, die die jeweilige Landessprache beherrschen, gute Erreichbarkeiten, kompetente und freundliche Ansprechpartner sowie unterschiedliche Kommunikationskanäle wie Telefon, E-Mail und Live Chat. Dass der Ratsuchende nicht ewig in der Warteschleife hängen und keine horrenden Telefongebühren bezahlen möchte, ist eigentlich selbstredend – wird aber selbst heutzutage nicht überall gewährleistet.

Sicherheit und Spielerschutz als Merkmale seriöser Casinos

Dieser Aspekt wird von vielen Glücksspielern unterschätzt, ist aber essentiell, wenn es darum geht, das eigene Geld zu schützen. Wie seriös und sicher ein Online Casino ist, lässt sich zum Beispiel an der Lizenz des Glücksspielanbieters erkennen. Zudem sollten Casinokunden darauf achten, dass die Webseite des Casinos verschlüsselt ist und eine sichere Datenübertragung gewährleistet.

Weiterhin verwehrt ein seriöses Casino Minderjährigen das Spielen und führt eine Überprüfung der Spieleridentität durch. Die Aufklärung in puncto Glücksspielsucht kommt in einem guten Casino ebenfalls nicht zu kurz – und Spieler bekommen Tools zur Selbstkontrolle ihrer Einsätze.

Fazit: Schritt für Schritt zum perfekten Online Casino

Wer es sich in den Kopf gesetzt hat, nicht einfach nur irgendein, sondern das beste Online Casino zu finden, nimmt am besten einen schrittweisen Vergleich der Angebotsmerkmale verschiedene Casinoanbieter vor. Auf diese Weise lassen sich alle Stärken und Schwächen der Glücksspielanbieter am effektivsten ermitteln. Und wenn die Wahl selbst nach einem umfassenden Vergleich noch immer schwerfällt, dann hilft immer noch das Ausprobieren. Die meisten Casinoanbieter gewähren nämlich oftmals die Möglichkeit, Spiele ohne Echtgeldeinsatz auszutesten – so lassen sich erste unverbindliche Erfahrungen sammeln, die bei der Entscheidungsfindung behilflich sind.

]]>
https://www.games-magazin.de/die-qual-der-wahl-bei-der-auswahl-eines-online-casinos/feed/ 0 209784
Captain Marvel: Neuer Trailer veröffentlicht https://www.games-magazin.de/captain-marvel-neuer-trailer-veroeffentlicht/ https://www.games-magazin.de/captain-marvel-neuer-trailer-veroeffentlicht/#respond Tue, 04 Dec 2018 23:11:26 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209781 Carol Danvers lässt es im Trailer zu Marvels neuestem Werk ordentlich krachen.

Während sich noch immer alle Fragen, wie es mit den Avengers weitergeht und welches Schicksal sie nun ereilt hat, bahnt sich bereits der nächste Marvel Blockbuster in Form von Captain Marvel an. Carol Danvers, die ihre übernatürlichen Kräfte der DNA der Alien-Spezies Kree zu verdanken hat, wird in einen intergalaktischen Krieg verwickelt. Damit die Erde in diesem Konflikt zwischen den Skrull und Kree (beides Alienrassen, die man bereits aus anderen Marvel Cinematic Universe-Filmen kennt), nicht ausgelöscht wird, muss sich Captain Marvel richtig ins Zeug legen. Wie das aussieht, kann man bereits in den neuesten bewegten Bildern bestaunen.

Und hier ist der neue Trailer zu Captain Marvel:

Captain Marvel kommt am 7. März 2019 ins Kino.

Quelle: PCgames

]]>
https://www.games-magazin.de/captain-marvel-neuer-trailer-veroeffentlicht/feed/ 0 209781
Arma 3 – “Warlords”-Update bringt neuen Spielmodus in den Mehrspieler https://www.games-magazin.de/arma-3-warlords-update-bringt-neuen-spielmodus-in-den-mehrspieler/ https://www.games-magazin.de/arma-3-warlords-update-bringt-neuen-spielmodus-in-den-mehrspieler/#respond Tue, 04 Dec 2018 10:24:21 +0000 https://www.games-magazin.de/?p=209772 Bohemia Interactive veröffentlichte dieser Tage nun ihr neuestes Update für Arma 3. Hinter dem Namen “Warlords” verbirgt sich ein neuer Mehrspieler-Modus, in dem Spieler in einer Großoffensive eine komplette Insel besetzen und sich zur feindlichen Basis vorkämpfen müssen. Hinzu kommen zahlreiche Verbesserungen am Spiel sowie neue Waffen und Spielcharaktere.

Arma 3 - Warlords MP Mode Trailer

In “Warlords” hat der Spieler die Wahl zwischen den beiden Fraktionen NATO und CSAT, die um die totale Vorherrschaft auf den Inseln Altis, Stratis, Tanoa und Malden kämpfen. Mit bis zu 32 Spielern aufgeteilt auf zwei Teams, versuchen diese strategische Punkte auf der Map, die von der K.I.-gesteuerten AAF-Fraktion kontrolliert werden, einzunehmen. Ziel ist es so viele Punkte wie möglich zu erobern und sich so nach und nach zur feindlichen Basis vorzuarbeiten.

Während eines Matches verdienen Spieler sogenannte Command Points (CP). Je mehr Punkte ein Team erobert, desto mehr CPs erhält der Spieler, mit denen er dann Nachschub in Form von Fahrzeugen, Waffen, verbesserter Ausrüstung, verbündete K.I. zur Verstärkung oder aber Schnellreise-Möglichkeiten oder Sektoraufklärung anfordern kann.

Neben dem neuen Spielmodus gibt es von den Entwicklern bei Bohemia Interactive noch das ADR-97 Waffenpaket und fünf neue Charakterköpfe mit dazu, die nach fünf bekannten Arma-Entwicklern modelliert wurden.

arma3_warlords_screenshot_02-300x169 News PC  Arma 3 - "Warlords"-Update bringt neuen Spielmodus in den Mehrspieler arma3_warlords_screenshot_03-300x169 News PC  Arma 3 - "Warlords"-Update bringt neuen Spielmodus in den Mehrspieler arma3_fabfive_screenshot-300x169 News PC  Arma 3 - "Warlords"-Update bringt neuen Spielmodus in den Mehrspieler

Das Update 1.86 ist ab sofort kostenlos für alle Besitzer von Arma 3 erhältlich und wird heruntergeladen sobald ihr das nächste mal Steam startet. Sämtliche Änderungen und Verbsserungen, könnt ihr den hier eingefügten Patchnotes entnehmen. Weitere Infos zum Spiel, findet ihr unter https://arma3.com

NOTES

  • If the game does not progress from the initial loading screen, try deleting the cache.ch file in the Arma 3 root installation folder and then restarting the game.
  • Consider using the Steam client option to verify the integrity of the local game cache to avoid corrupted data after downloading this update.
  • Consider defragmenting your HDD after downloading large updates.
  • Updating a deeply moddable game and its platform is not without risks. We use various methods to communicate upcoming changes to our awesome modding community, such as via the Dev Hub. We also co-operate directly on troubleshooting, and we offer an opportunity to test updates via our Release Candidate tests. Modders, server administrators and other members of the community do their best to prepare for updates and to address issues post-release as quickly as possible. Please be mindful of some interruptions (especially in the first hours / days after a release) while we all work to improve the game together.
  • A Legacy Build Steam branch is available for advanced users. It contains the previous significant main branch version (1.84). It can be used to compare specific changes between major releases. The access code for this branch is: Arma3Legacy184
  • This update does not apply to the experimental Linux and Mac port betas at time of writing. We hope to be updating those as soon as possible.
  • You can find the servers in the Steam library (switch the filter to “Tools”) – “Arma 3 Server” (based on your OS, it will download the Windows or Linux version).
    • Administrators can also use the command-line SteamCMD utility. The app ID is to be 233780.
    • NVIDIA GameWorks™ Technology provided under license from NVIDIA Corporation. Copyright © 2002-2018 NVIDIA Corporation. All rights reserved. NVIDIA® and PhysX® are trademarks of NVIDIA Corporation and are used under license.
  • In case of problems, please check the Bohemia Interactive support F.A.Q., Arma 3 F.A.Q., BattlEye F.A.Q., or Launcher troubleshooting guide.
  • You can help us to further improve the game by posting your feedback on the Feedback Tracker.

CHANGELOG

Highlights

  • Added: Warlords multiplayer game mode with 7 vanilla multiplayer missions and with Eden Editor modules for easy creation of custom scenarios*
    • SC 32 Warlords (Whole Island) on Altis*
    • SC 16 Warlords (Central) on Altis*
    • SC 16 Warlords (Pyrgos Gulf) on Altis*
    • SC 16 Warlords on Stratis*
    • SC 16 Warlords (West) on Tanoa**
    • SC 16 Warlords (South) on Tanoa**
    • SC 16 Warlords on Malden*
  • Added: ADR-97 Weapon Pack (former Official Mod) has been improved and integrated into the vanilla game*
  • Added: Improved multiplayer security***

* Free bonus content for all Arma 3 players.
** Free bonus content for all Arma 3 Apex expansion owners.
*** May affect loading times when the game or certain mods are run for the first time after installing the update.

Gameplay

  • Added: 5 new playable characters – Men (Story) – with heads of notable Bohemia developers
  • Added: In-game UI color customization for Tactical Ping (https://feedback.bistudio.com/T126664)
  • Tweaked: Increased Tactical Ping duration
  • Tweaked: Tactical Ping in map enabled by default in Recruit and Regular difficulty presets
  • Tweaked: Increased the illumination range of soft vehicle reflectors
  • Tweaked: Headlights of the Van would have too little reach (https://feedback.bistudio.com/T131305)
  • Fixed: Hunter and HEMTT headlight flares were not visible (https://feedback.bistudio.com/T127810)
  • Tweaked: Goals now collapse on collisions with vehicles
  • Fixed: Bad collision on the Airport Control Tower (Metal) ladder that was forcing avatars into a free fall animation
  • Fixed: Caesar airplane wrecks shouldn’t float in the air anymore
  • Fixed: Taru helicopter wrecks shouldn’t fly away anymore
  • Fixed: Mohawk helicopters shouldn’t jump on USS Freedom or USS Liberty anymore
  • Added: Current fire mode indicator to the IGUI of mortars
  • Added: Wide zoom level and NV vision mode to Blackfish gun cameras
  • Tweaked: Range of the APERS Mine Dispenser was adjusted (https://feedback.bistudio.com/T131505)
  • Tweaked: Increased helicopter winch hitpoint durability (https://feedback.bistudio.com/T132889)
  • Tweaked: Cost values of the LSVs
  • Tweaked: The VLS missile feed display is no longer active by default (the missile feed is not functional in remote control)
  • Fixed: Camera rotation sensitivity on the VLS platform was too high
  • Fixed: The camera on the Mk45 gun could not move vertically
  • Fixed: AI was taking cover behind thin banana plants
  • Fixed: AAF and CSAT Cargo Nets had incorrect Laser Designators in their inventories

Visual

  • Tweaked: Campfire light effects (https://feedback.bistudio.com/T120175)
  • Tweaked: Animated the chain on the Kart model using UVAnimations
  • Tweaked: The “headgear_placeholder” and “equip_placeholder” models were updated
  • Tweaked: The legs of Zafir’s bipod were too short
  • Tweaked: Improved fence texture and material
  • Tweaked: Added a new material to the truck medical sign decals and reduced their brightness
  • Tweaked: Reduced the brightness of the u_Barracks_v2_ext material in DTSMDI a bit
  • Tweaked: Layered Concrete Wall (Land_Wall_INDCnc_4_F) geometries (https://feedback.bistudio.com/T131463)
  • Tweaked: Adjusted colors for Assault Pack (Coyote Brown), Assault Pack (Khaki), Assault Pack (Sage), Kitbag (Coyote Brown) and Kitbag (Sage) backpacks. The old Kitbag (Coyote) variant has been kept as Kitbag (Tan).
  • Tweaked: Decreased amount of bugs (the creepy crawly kind) at night, resulting in a potential performance gain
  • Tweaked: Firefly model and material
  • Tweaked: Aspect ratio of the RPG & Vorona magazine icons
  • Fixed: Typo on the town sign of Oreokastro in Greek
  • Fixed: The Acca_snds_l_F suppressor model was offset
  • Fixed: Ghost Hawk LOD issues
  • Fixed: AN/MPQ-105 and the MIM-134 turret were clipping with the platform (https://feedback.bistudio.com/T131356)
  • Fixed: Missing face on the bottom of the verge post models
  • Fixed: Shadows for all Concrete Curbs (Grey, x m)
  • Fixed: Backlit buttons on the steering wheel of the MB 4WD did not move along with the vehicle
  • Fixed: Kerry’s backpack was missing its camo selection in the last resolution LOD
  • Fixed: Incorrect camo selection of US Assault Pack (Kerry) in resolution LODs (https://feedback.bistudio.com/T131466)
  • Fixed: Issue with shadows on the T-100 barrel
  • Fixed: UV mapping on Excavator_01_wreck_F
  • Fixed: UV stretch on the front of the SDAR rifle magazine
  • Fixed: Bad alpha sorting on Slum Fence (Land_Slums01_8m)
  • Fixed: MB 4WD LOD switching when aiming down sights when Firing From Vehicles seats are used

Audio

  • Tweaked: Increased audible ranges of vehicle engines
  • Tweaked: Footstep sounds inside small military towers
  • Fixed: The Kart engine sound position was offset
  • Fixed: Vehicle SPMGs fired by the AI in bursts or full auto had a single shot sound

Showcases (potential spoilers)

  • Tweaked: The tank battle in Showcase Armed Assault is now better optimized
  • Tweaked: Base compositions in Showcase Armed Assault

The East Wind (potential spoilers)

  • Fixed: Assault boats would stop before reaching the beach in the Resurgent West scenario (and it caused a related script error)

Vanguard

  • Fixed: The list of multiplayer params in the Vanguard mission diary contained old undefined param1 and param2 entries

Eden Editor

  • Added: BIS_fnc_3DENExportSQF now supports exports with positions relative to a given center
  • Added: BIS_fnc_3DENExportSQF can now export scenarios in a format where each entity checks if its ID has been blacklisted. If so, the entity will not be spawned. The blacklist array is a new parameter passed into the exported SQF.
  • Tweaked: Scenarios exported from Eden Editor to SQF now initialize modules only once all objects and connections were created
  • Fixed: The function to export Eden Editor scenarios to SQF format did not export vehicle customization settings
  • Fixed: Ammo boxes from which all items were removed in the editor were not exported empty by the BIS_fnc_3DENExportSQF function
  • Fixed: Random object positions (achieved by connecting to markers) were ignored in scenarios exported by BIS_fnc_3DENExportSQF
  • Fixed: Helicopters placed in the air were not flying in a scenario exported by BIS_fnc_3DENExportSQF
  • Added: The Combo attribute in Eden Editor is now capable of showing picture and pictureRight or options defined in class Values of the attribute itself.
  • Tweaked: Removed the drop down menu from the Posters module (syncing to triggers was not required and was causing pop-up errors)

Scripting

  • Added: BIS_fnc_calculateDateTime function
  • Added: BIS_fnc_CompareDateTimes and BIS_fnc_IsDateTimeNewer functions
  • Added: BIS_fnc_getArea now supports format [center, a, b, angle, rect, (height)]
  • Added: Vector functions for multiplying the square matrix by a vector and for vector rotation in 3D space
  • Added: Priority Queue data structure functions and functions for getting highest and lowest priorities in the queue
  • Tweaked: An item can be kept in the Priority Queue even when it pops from the queue
  • Tweaked: The BIS_fnc_showSubtitles function was updated (optional parameter that forces subtitles to display through titleRsc added to retain old functionality). It is turned off by default, as such subtitles would collide with subtitles displayed by the BIS_fnc_kbTell function.

Modding

  • Added: Magazine wells to some of the vanilla weapons
  • Added: Proxy models to some of the vanilla magazines
  • Tweaked: Deleted the head shadow from Character / Uniform models. Added shadow LODs to proxy head models themselves (how-to guide for adjusting your own models).
  • Tweaked: Added the bysta proxy to View Pilot and an empty Pilot LOD to heads

General

Multiplayer

  • Added: Improvements to multiplayer security systems related to addon loading, encryption, and server checks
  • Fixed: The serverTime command did not return the server time on a server for 5 minutes after a restart (https://feedback.bistudio.com/T127059)
  • Fixed: Command line duplication after a Dedicated Server restarted via the missionToServerRestart command

Audio

  • Added: New damper1, damper2, and damper3 sound controllers for vehicles
  • Added: Sound controller acceleration
  • Tweaked: Increased the number of available sound controllers (added CustomSoundController6 to CustomSoundController32)
  • Fixed: The engine sound of some land vehicles was falling off abruptly at around 300 meters
  • Fixed: Attenuation for transport internal sound

AI

Gameplay

  • Added: Better interactions with deceased character weapons and inventories

General

  • Added: DynamicSimulation serialization
  • Tweaked: Default sharpen filter post-process reduced to 50
  • Fixed: Crash to desktop when dropping an item into an Entity without “Supply”
  • Fixed: Possible crash to desktop from the map due to a missing active marker
  • Fixed: Most of the cases of game getting stuck on the start-up splash
  • Updated: Stand-alone Windows Dedicated Server (1.86)
  • Updated: Stand-alone Linux Dedicated Server (1.86)
    • Known issue: Steam client modifies the steam_appid.txt file incorrectly. In case of issues, verify its content is: 107410
    • Known issue: Sometimes the add-ons are loaded from the wrong installation (e.g. main game)
    • Try adding -mod=curator;kart;heli;mark;expansion;jets;argo;orange;tacops;tank;dlcbundle;dlcbundle2 to your arma3server.exe shortcut
]]>
https://www.games-magazin.de/arma-3-warlords-update-bringt-neuen-spielmodus-in-den-mehrspieler/feed/ 0 209772