Fallout 76: Kopfgeldjäger werden und Spielverderber jagen!

Fallout 76: Kopfgeldjäger werden und Spielverderber jagen!

Bethesda meint es nur gut, mit seinen Fans. Trotz aller gutgemeinten News, die quasi täglich zum neuen Fallout 76 eintreffen, geben die Einzelspieler, die „ihr“ Fallout ohne lästige Mitspieler erleben und genießen wollen, keine Ruhe. Die Angst ist zu groß, dass die Atmosphäre durch sexistische Charakter-Namen, Teamkills, Gossensprache und vielem mehr kaputt gemacht wird. Gerade bei Fallout 76 glauben viele, dass Online-Gamer allein deswegen das Game spielen werden, um den Spielspaß der anderen kaputt zu machen. Aber Bethesda hat diesen Spielverderbern nun den Kampf angesagt.

Genauer soll es ein GTA-ähnliches Fahndungslevel geben. Je mehr Unruhe ein PvP-verrückter Gamer stiftet, desto höher wird das Kopfgeld ausfallen, diesen Störenfried zur Strecke zu bringen. Das sollte zumindest in der Vorstellung eine Balance für Singleplayer einbringen, die in Ruhe ihr Spiel machen wollen. Ob und wie das Ganze dann tatsächlich aussehen wird. wird sich dann zeigen.

Zumindest kommt der „Bounty Hunter“ Modus als Berufsoption in Fallout 76 bei den Fans schon mal gut an. Schnell kommt vielen in den Foren ein Bild von Sheriffs und Outlaws auf, die im sich im Ödland gegenseitig ans Fell gehen. Gewiss ist aber auch, dass sich beinharte Singleplayer auch von diesem „Feature“ nicht überzeugen lassen werden und dem neuen Fallout gegenüber weiterhin skeptisch bleiben werden.

 

 

Redakteurin mit Leidenschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password