Startseite » Specials » Eine Übersicht der Glücksspielaktien

Eine Übersicht der Glücksspielaktien

Macro view of a screen of trading terminal with abstract financial graph and digits. Trading and forex concept. 3D Rendering
Bildquelle: iStock.com/perfectpixelshunter

Der Aktienmarkt ist sehr breit gefächert. In fast sämtlichen Bereichen besteht die Möglichkeit mit Aktien zu handeln. So auch im Bereich des Glücksspiels. Das handeln mit der Aktie gleicht oft einem Glücksspiel, also ist es schon sehr naheliegend, dass auch einige Firmen aus dem Glücksspielbereich im Aktienmarkt gehandelt werden. Wir haben für euch eine Übersicht einiger Glücksspielaktien, die sich für Anleger lohnen könnten.

Es ist nicht verwunderlich, dass der Aktienmarkt im Jahr 2020 sehr turbulent verlaufen ist. Mit der größter Grund dürfte sicherlich die weltweite Corona-Pandemie die Schuld dafür sein. Aber vor allem dürften viele Unternehmen im Bereich des E-Commerce die größten wirtschaftlichen Gewinner der Pandemie sein. Die Menschen gehen noch immer weniger nach draußen, als es vorher der Fall gewesen ist. Man bestellt lieber etwas online, als sich in den Laden zu bewegen. Auch spielt man lieber in einem Online Casino, als sich real vor einem Automaten zu stellen. Dies dürfte natürlich auch Vorteile für die Aktien der entsprechenden Glücksspielfirmen geben. Aber welche Glücksspielaktien lohnen sich derzeit überhaupt? Wir haben hier für euch eine kleine Übersicht.

Welche Glücksspielaktien lohnen sich?

Viele beliebte Automaten kommen vom schwedischen Software-Entwickler NetEnt mit Sitz in Stockholm. Nach Gründung des Unternehmens im Jahr 1996 ist NetEnt sehr schnell gewachsen, so dass aktuell über 1000 Mitarbeiter an den Standorten in Schweden, Polen, Malta, Ukraine, Gibraltar und in den USA sitzen. Zu den bekanntesten Online Slots gehören in Deutschland zum Beispiel Starbust, Gonzo’s Quest, Dead or Alive und der Jackpot Slot Mega Fortune. Neben Microgaming gehört NetEnt zu führenden Entwicklern im Bereich der Virtual Reality Spielautomaten.

In den letzten Monaten ist die Aktie von NetEnt stark gewachsen und gehört damit bereits jetzt zu den Krisengewinnern. Da es sich zudem um einen der Marktführer handelt, ist davon auszugehen, dass die positive Entwicklung anhalten könnte. Vor allem dann, wenn weiterhin immer mehr Menschen vom stationären Automaten in den Online Bereich wechseln wird.

Neben NetEnt gibt es zudem seit einigen Jahren bereits auch International Game Technology mit Sitz in Las Vegas, Nevada. Im Juli 2014 erklärte sich das italienische Spielgeräteunternehmen Gtech bereit, IGT für insgesamt 6,4 Mrd. USD zu erwerben, darunter 4,7 Mrd. USD in bar und 1,7 Mrd. USD in übernommenen Schulden. Die Unternehmen würden unter einer neuen Holdinggesellschaft mit Sitz in Großbritannien zusammengefasst und der Name Gtech würde gestrichen. Am 7. April 2015 schloss Gtech die Fusion mit IGT ab. Das neue kombinierte Unternehmen heißt International Game Technology PLC.

Wie die meisten Aktien brach auch die Aktie von IGT mit Beginn der Pandemie stark ein. Der Verlust war von 13,30 EUR (21.02.2020) auf zwischenzeitlich 3,86 EUR (19.03.2020) sehr stark. Allerdings ist aktuell die Aktie wieder stark im Aufwind und ist bereits wieder auf 10,20 EUR (Stand 21.09.2020) gestiegen. Bei dieser Aktie wird auch weiterhin ein Anstieg erwartet, so dass sich aktuell noch ein Kauf lohnen dürft.

Fazit

Derzeit kann es sehr lohnenswert sein in Aktien zu investieren. Der Aktienmarkt ist mit Beginn der Pandemie großteils sehr stark eingebrochen und noch immer sind die Märkte dabei, sich von diesem Absturz zu erholen. Dies könnte nun DIE Chance sein, den einen oder anderen EUR mit den Aktien zu machen. Vor allem im Bereich des Online Glücksspiels ist ein weiterer Anstieg zu erwarten. Wichtig ist nur, dass sie sich auch vorher genauer über die Firmen informieren um so böse Überraschungen zu entgehen. Mit IGT und NetEnt dürfte man im Moment aber kaum etwas falsch machen.

Written by
Michael Bragg ist der Chefredakteur von games! Dein Gaming-Magazin. Er hat kein spezielles Genre, sondern zockt alles was er in seine Finger bekommen kann.

Bewerte den Artikel

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.