Ein historischer Tag? Hakenkreuze in Videospielen: USK hebt Verbot verfassungsfeindlicher Symbole auf

Ein historischer Tag? Hakenkreuze in Videospielen: USK hebt Verbot verfassungsfeindlicher Symbole auf

Vor allem langjährige Gamer, welche die Geschichte der deutschen Gaming-Kultur verfolgen, werden heute aufjauchzen. Denn es scheint ein historischer Tag zu sein. Die USK hat ihre Einreichungspraxis verändert. Ab sofort können Games mit verfassungsfeindlichen Symbolen geprüft werden.

Die Selbstkonrolle (USK) darf somit Games, die beispielsweise Hakenkreuze, Hitler-Porträts und SS-Runen wie in Wolfenstein 2: The New Colossus enthalten, eine Alterseinstufung geben. In einer Einzellfallentscheidung wäre dies ab sofort möglich. Zuvor waren derartige Games nicht einmal geprüft und zumeist indiziert worden. Mehr noch. Nach Gesetzeslage drohte das Verbreiten nationalsozialistischer Symbole und Propaganda in Medien in Deutschland zu einer Freiheitsstrafe.

Während Filme wie Inglourious Basterds unter dem Aspekt der Kunst die Darstellung von Nazi-Symbolik gestattet war, war dies Games bislang verwehrt worden. Doch mit der sogenannten „Sozialadäquanzklausel“ aus §86a Absatz 3 ist die Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole dann erlaubt, wenn es um „staatsbürgerliche Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken“ geht.

Für Games könnte diese Neuregelung deshalb historisch sein, weil sie erstmals unter der Perspektive des Kunst- und Kulturbegriffes betrachtet werden können und somit, insofern sie keiner Propaganda oder dergleichen Zwecken dienen, auch beispielsweise nationalsozialistische Symbolik beinhalten können.

Gamingnerd und Filmjunkie. Angefangen hat die Videospiel-Reise mit NES und Gameboy, seither der Gameswelt verfallen. Filme und Serien sind seine Passion seit er selbstständig den Fernseher bedienen konnte. Besitzt eine Affinität zu allen Technik-Innovationen und nerdigen Trends.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password